Sportgelände mit Sportheim des SV Schneppenbach - Hofstädten 1945 e.V.
Sportgelände mit Sportheim des SV Schneppenbach - Hofstädten 1945 e.V.
SV Schneppenbach-Hofstädten 1945 e.V.
SV Schneppenbach-Hofstädten 1945 e.V.

Spielberichte (2017/2018)

Hier findet Ihr alle bisher veröffentlichten Spielberichte
der Saison 2017/2018
.

SPIELBERICHT

 

Saison 2017/2018
10. Spieltag
BK-GR1 AB
KK-GR1 AB


TSG Kälberau - SV Schneppenbach-Hofstädten

SV Hörstein - SV Schneppenbach-Hofstädten
 

Niederlage und Sieg

 

1. Mannschaft

Man hatte sich viel vorgenommen nach der schwachen Leistung am letzten Sonntag,
das versuchte man an diesem herrlichen Spätsommertag auch direkt in die Tat umzusetzen.

In der ersten Hälfte gab es kaum Chancen auf beiden Seiten.
Hörstein hatte mehr Ballbesitz, aber wie unsere Mannschaft kaum zwingende Torchancen. Jedoch arbeitete unser Team gut gegen den Ball, wenn auch offensiv zu umständlich.

So ging man mit 0:0 in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte wurden unsere Offensivaktionen etwas zwingender, in der 62. ein schöner Fallrückzieher von Kapitän Ismail Vardarli, der leider knapp am Tor vorbei ging und 2 Minuten später hatte Danniel Magalhaes die Führung auf dem Fuß (64.) aber der Ball verfehlte das Tor knapp.
So sah es nach einer Punkteteilung aus, denn auch ein Torschuss der Hörsteiner in der 84. wurde souverän von Schlussmann Kessler pariert.
Nur 2 Minuten später dann erneut Danniel Magalhaes, wenn die einfacheren Bälle nicht rein wollen dann eben die etwas Schwierigeren, zum erlösenden 0:1 (86.).
Dies konnte man dann auch souverän über die Zeit retten und ging nach 90+4 als Sieger, mit 3 Punkten im Gepäck, vom Platz.

Wenn auch noch nicht alles so lief wie in den Spielen zuvor, so zeigte die Mannschaft eine Reaktion auf das letzte Spiel und schöpfte wieder Selbstvertrauen, was man auch für das nächste Spiel am Sonntag, gegen die starke Truppe aus Wiesen benötigt.

 

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:

Kessler – Elsenbach, Gratl (46. Staab), Schillinger, Ehser –

Vardarli, Hartmann, Schmitt, Büttner M. (46. Greff) – Yavuz, Magalhaes

SPIELBERICHT

 

Saison 2017/2018
9. Spieltag
BK-GR1 AB
KK-GR1 AB


SV Schneppenbach-Hofstädten - (SG) FC Viktoria Kahl II/DJK Kahl

SV Schneppenbach-Hofstädten - VFL Krombach
 

Ein geschenkter Spieltag


2. Mannschaft

 

Die Gäste aus Kahl kamen sofort ins Spiel und waren in den ersten 10 Minuten die spielbestimmende Mannschaft, erarbeiteten sich Chancen, da im Zusammenspiel bei unserer Mannschaft wenig zusammenlief.
Überraschend dann in der 13. Spielminute das 1:0 durch Gökhan Sümer.
Die Gäste spielten weiter druckvoll und ließen unsere Mannschaft gar nicht ins Spiel kommen, auch nicht mit der 1:0 Führung im Rücken. So war das 1:1 (22.) nur eine Frage der Zeit.
In der 34. Spielminute dann der 1:2 Führungstreffer der Gäste.
Nur 2 Minuten später hatte Marvin Büttner den Ausgleich auf dem Fuß,
die Latte verhinderte diesen aber.

Zu Beginn der zweiten Hälfte kam man etwas besser ins Spiel, der letzte Ball kam aber zu selten an.
In der 68. Spielminute dann das Unglückliche 1:3 per Eigentor durch Dominik Angerer, der vor dem Gästestürmer klären wollte.
In der 77. Und 85. dann das 1:4 und 1:5. In der 87. Spielminute wollte Dominik Angerer seinen Fehler wieder ausbügeln, aber der Gästekeeper lenkt den Ball noch zur Ecke.
Nur eine Minute später hatte Florian Huth mehr Glück und netzte zum 2:5 (88.) ein.
Fast mit dem Schlusspfiff dann noch das Tor zum Endstand von 2:6.


Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach - Hofstädten II:
 

Manteufel – Roth, Rothenbücher, Sahin, Roth (69. Kalbisen) –
Angerer, Staab, Huth, Rosenberger (69. Hornick) – Sümer, Büttner M.

 

 

1. Mannschaft
 

Die ersten 45 Minuten waren mit die schwächsten im bisherigen Saisonverlauf.
Die Mannschaft fand überhaupt nicht ins Spiel und hatte Glück, dass man mit 0:0
in die Pause gehen konnte, da Krombach die Chancen nicht nutzte.

In der Halbzeit sprach man die Fehler an und nahm sich vor alles besser zu machen.
Doch nur kurz nach Wiederanpfiff bekamen diese Bemühungen einen jähen Dämpfer,
als die Gäste das 0:1 (49.) erzielten.
Aber die Mannschaft gab nicht auf und versuchte weiterhin dagegenzuhalten und den Ausgleich zu erzielen. Leider hatte man heute auch bei den sonst so gefährlichen Standards kein Glück und so musste man nach 6 Spielen ohne Niederlage und 4 Siegen in Folge die verdiente zweite Saisonniederlage in Kauf nehmen.

Jetzt heißt es auf den Boden der Tatsachen zurückkommen, im Training wieder konzentriert arbeiten und am Sonntag beim SV Hörstein alles für 3 Punkte zu geben.

 

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Kessler – Elsenbach, Vajs, Schmitt, Peter J. (35. Schillinger) –
Ehser, Hartmann (55. Peter L.), Greff (55. Jung), Vardarli – Yavuz, Magalhaes

SPIELBERICHT

 

Saison 2017/2018
7. Spieltag
BK-GR1 AB
KK-GR1 AB

 

SV Schneppenbach-Hofstädten - SC Geiselbach
 

Erfolgreicher 6 Punkte-Tag


2. Mannschaft


Da kein Schiedsrichter eingeteilt und auch beim SC Geiselbach niemand verfügbar war, einigten sich die Teams auf Daniel Kraus als Schiedsrichter der die Partie objektiv und mit viel Übersicht und Fingerspitzengefühl leitete.
Mit Schwung ging man an diesem Samstagnachmittag in das Spiel gegen den SC Geiselbach II.
Marvin Büttner und Luca Logigan mit 2 Chancen in den ersten 5 Minuten.
Nach 10 Minuten klingelte es dann endlich im Tor der Gäste, Luca Logigan mit seinem ersten Treffer in dieser Saison. Bereits 4 Minuten später belohnte man sich erneut, ein schöner Heber über den Torhüter (das scheint nicht nur Seref Yavuz allein zu können) zum 2:0 (14.) durch
Andre Hornick.
Aber die 2 Tore Führung brachte nach 20 Minuten leider wieder den Schlendrian ins Spiel, das den Gegner auch wieder stark machte, den man bis dahin im Griff hatte.
In der 31. Dann Unstimmigkeit in unserer Abwehr die Geiselbachs Stürmer nutze und den Ball zum 2:1 Anschlusstreffer ins Tor lenkte.

Mit diesem Ergebnis ging man in die Pause.

In der 2ten Hälfte hatte man noch einige Chancen, die man aber nicht erfolgreich abschließen konnte, aber auch Glück, das Geiselbach in der 58. nur die Latte traf.
Alles in allem aber ein verdienter Sieg und der zweite 3er der Saison.

 

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach - Hofstädten II:
 

Manteufel – Roth, Staab, Büttner S., Angerer –
Fath, Sümer (65. Sahin), Logigan, Hornick (52. Rosenberger) – Stenger, Büttner M.

 


1. Mannschaft
 

Nach 3 Siegen in Folge wollte man auch im Heimspiel gegen den SC Geiselbach erneut siegreich aus dem Spieltag gehen. Aber man war gewarnt, da Geiselbach trotz der geringen Punkteausbeute eine gute Mannschaft besitzt und bisher in ihren Spielen nur sehr knapp die Punkte abgeben musste.

Also war wie zuletzt ein kompaktes Auftreten in der Defensive und ein entschlossenes, zielstrebiges Wirken unserer Offensivkräfte, was man auch in den letzten Spielen bereits sehr gut praktizierte, erneut gefragt.
 

Man begann gut und hatte Geiselbach schnell im Griff. Bereits nach 10 Minuten setzte Danniel Magalhaes mit einem Pfostentreffer (es sollte nicht sein einziger in diesem Spiel bleiben) das erste Ausrufezeichen. Auf der Gegenseite lenkte Alexander Kessler einen Schuss der Geiselbacher souverän zur Ecke. Diese brachte nichts ein und im Gegenzug legte Sven Ehser quer auf Torjäger Seref Yavuz auf und dieser netzte in der 11. Spielminute zum 1:0 Führungstreffer ein. Sein 6. Saisontreffer!

In der 17. Min dann ein gut platzierter Freistoß durch Danniel Magalhaes, den der insgesamt unsicher auftretende Schlussmann der Gäste stark hielt. Ein weiterer Freistoß, diesmal mit viel Wucht von Johannes Elsenbach getreten, konnte der Schlussmann der Gäste gerade noch so um den Pfosten lenken.

In der 26. Min eine weitere Chance unsere Elf, als der Gästekeeper einen als Flanke getarnten Torschuss von Kilian Schillinger gerade noch mit den Fingerspitzen über das Tor retten konnte.
 

Wie aus dem Nichts folgte dann ein Pfiff des Unparteiischen. Nach einem harmlosen Zweikampf an der rechten Strafraumkante, entschied der Schiedsrichter zur Verwunderung aller auf 11m für Geiselbach. Das war bereits der dritte zweifelhafte Elfmeter in Folge gegen uns.
So glich Geiselbach zum schmeichelhaften 1:1 aus (32.).

 

Unbeeindruckt vom Ausgleich übte unsere Mannschaft weiter Druck nach vorne aus.
So hatte man bis zur Pause durch einen Schuss von Danniel Magalhaes, der knapp links am Tor vorbei ging (37.) und einen stramm geschossenen Freistoß von Spielertrainer Johannes Elsenbach (40.) noch weitere Chancen.

 

Auch in der 2. Spielhälfte ein unverändertes Bild.

Unser Elf diktierte das Spiel und kam nun noch drückender und gefährlicher vor das Gästetor als in Halbzeit eins.

Die erneute Führung hatte dann Danniel Magalhaes auf dem Fuß.
Sein Knaller aus 16m landete aber leider wiederholt nur am Pfosten.

Kurz darauf köpfte Elsenbach nach Ehser-Ecke nur knapp vorbei und ein schnell ausgeführter Elsenbach Freistoß verfehlte sein Ziel nur um Zentimeter.

Die größte Gästechance durch einen Freistoß vereitelte unser Schlussmann Alexander Kessler in gewohnt starker Manier.
 

So dauerte es bis zur 78. Spielminute, ehe Danniel Magalhaes das wichtige und auch verdiente 2:1 erzielte. Mit seinem starken linken Fuß schlenzte er den Ball souverän ins Eck.
 

Drei Minuten später hatte Magalhaes nach schöner Flanke von Julian Greff die Vorentscheidung auf dem Fuß, schoss aber mit zuviel Rücklage den Ball aus kurzer Distanz über das Geiselbacher Tor.
 

Man hatte noch einige Möglichkeiten, aber nach 90 Minuten blieb es beim verdienten 2:1-Erfolg über Geiselbach und den 4. Sieg in Folge.
 

So hat man den 4. Tabellenplatz gefestigt und kann schon am Dienstag weiter selbstbewusst beim Schlusslicht Eichenberg auf Punktejagd gehen, jedoch den Gegner sicher nicht auf die leichte Schulter nehmen.
 

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Kessler – Elsenbach, Vajs, Gratl (69. Büttner M.), Schillinger (63. Jung A.) –
Ehser, Hartmann, Greff, Peter L. – Yavuz, Magalhaes

SPIELBERICHT

 

Saison 2017/2018
6. Spieltag
BK-GR1 AB
KK-GR1 AB

 

SV Schneppenbach-Hofstädten - TSV Rothenbuch
 

Der Lauf hält an


1. Mannschaft
 

Wie bereits in der Presse erwähnt, hat die Mannschaft einen Lauf.
4 Spiele ungeschlagen (2 Unentschieden, 2 Siege), dass trotz diverser Ausfälle, teils unverschuldet, teils verschuldet.
Den Trend wollte man beim ersten Heimspiel nach 3 Auswärtspartien gegen den TSV Rothenbuch fortsetzen.

 

Die Mannschaft startete diszipliniert, kreierte von Beginn an Chancen und lies den Gegner gar nicht erst zur Entfaltung kommen. So war es nur eine Frage der Zeit bis zum ersten Treffer. Dieser fiel in der 13. Minute nach einem von Sven Ehser ausgeführten Freistoß, den Robin Hartmann per schöner Direktabnahme abschloss.
 

Nur 2 Minuten später schwächten sich die Gäste selbst, als Lukas Peter in Richtung Tor durchbrach und nur durch eine Notbremse zu stoppen war. Den fälligen Freistoß verwandelte Sven Ehser diesmal direkt von der Strafraumgrenze ins linke obere Eck. Unhaltbar für den Gästekeeper.
 

15 Minuten später schwächten sich die Gäste, durch eine berechtigte Gelb-Rote Karte innerhalb wenigen Minuten, erneut und hatten somit für die restlichen 60 Minuten nur noch 8 Feldspieler zur Verfügung.
 

Leider konnte man bis zur Halbzeit die Überzahl nicht weiter nutzen und ging mit einer 2:0 Führung in die Kabine.
 

Nur 3 Minuten nach Wiederanpfiff erzielte Seref Yavuz nach schönem Zuspiel von Magalhaes das beruhigende 3:0 (48.).
Anstatt nun weiterhin den Ball geduldig durch die eigenen Reihen laufen zu lassen, lud man den Gegner durch hektisches und ungenaues Pass- und Positionsspiel zu Konterchancen ein. So war es ein schmeichelhafter Elfmeter, den Rothenbuch zum 3:1 (54.) verwandelte.

 

Die richtige Reaktion auf den Gegentreffer folgte 5 Minuten später, als Julian Greff überlegt zum 4:1 einschob. In der Folge gab es weitere gute Möglichkeiten für unsere Mannschaft.
- Kevin Müller's  Schuss aus spitzem Winkel (62.)
- nach Hereingabe von Kevin Müller bekam Julian Greff freistehend nicht genügend       Druck hinter den Ball (64.)
- nach Zuspiel von Ehser verzog Ismaíl frei vor dem TW (71.)

 

So kam es, dass der nächste Treffer ärgerlicher Weise auf der falschen Seite fiel. Rothenbuch nutze eine Unkonzentriertheit in der Defensive zum 4:2. (74.).
 

10 Minuten vor Schluss erzielte letztendlich unser Kapitän Ismaíl „Isi“ Vardarli den Treffer zum 5:2 Endstand.
 

Ein gutes Spiel unserer Mannschaft, allerdings hätte man aus dem Überzahlspiel das ein oder andere Tor mehr erzielen müssen.
Aber 11 Punkte aus den letzten 5 Spielen sollten für das nächste Heimspiel am Samstag gegen den SC Geiselbach genügend Selbstvertrauen geben, um den nächsten 3er einzufahren.


Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Kessler – Vajs, Gratl (46. Müller), Schmitt, Ehser –
Hartmann (70. Schillinger), Vardarli, Greff, Peter L. – Yavuz, Magalhaes

SPIELBERICHT

 

Saison 2017/2018
5. Spieltag
BK-GR1 AB
KK-GR1 AB

 

SV Eintracht Mensengesäß - SV Schneppenbach-Hofstädten
 

Unentschieden und erneuter Dreier

2. Mannschaft

Mensengesäß hieß der Gegner am 5. Spieltag.
Leider war man nicht direkt zu Beginn wach und musste bereits in der 6. Spielminute das Führungstor der Gäste hinnehmen, die eine Abwehrschwäche eiskalt ausnutzten.
Doch das Team verdaute den Rückschlag gut und konnte bereits kurz danach die richtige Antwort in Form des 1:1 Ausgleichstreffers (11.) geben.
Von nun an war man auch klar die bessere Mannschaft, konnte aber die Überlegenheit nicht
in weitere Tore ummünzen. Entweder fehlte die letzte Konsequenz oder der Pfosten (43.) stand im Weg.

So ging es mit dem 1:1 in die Pause. Eine Führung mit mind. 1 Tor unterschied wäre drin gewesen.

In der zweiten Hälfte war man nicht mehr ganz so spielbestimmend, aber vergab auch hier wieder einige gute Möglichkeiten.
Kurz vor Schluss musste man erneut eine rote Karte hinnehmen,
weil das Temperament wieder mal durchging. Leider ist neben dem Spieler auch die Mannschaft Leidtragende durch solcher Aktionen, da der eh schon gebeutelte Kader weiter geschwächt wird.

Wir müssen uns hier einfach mehr im Griff haben, sowas jede Woche geht nicht!

So hatte der Punkt den man aus Mensengesäß mitnehmen konnte einen bitteren Beigeschmack.


Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach - Hofstädten II:

Lober – Elsässer, Sahin, Roth (46. Arslan), Rothenbücher –
Huth, Fath, Büttner S., Sümer – Büttner M., Logigan


1. Mannschaft
 

Nach dem Sieg gegen das vor der Saison als Titelanwärter genannte Team aus Heigenbrücken/Heinrichsthal trat man mit genügend Motivation und Selbstvertrauen beim Aufsteiger an.
Diese mussten bereits nach 4 Minuten den ersten Rückschlag hinnehmen und Andreas Maier aus der Partie nehmen, der bei einer Aktion kurz vor der Torauslinie unglücklich den Fuß verdrehte.
Wir sagen gute Besserung und hoffen das es keine größere Verletzung ist.

Als es weiterging gab es kurz darauf eine Ecke bei der Alex Jung knapp am Tor vorbeiköpfte.
In der gleichen Spielminute gab es erneut eine Ecke, wieder erreichte Sie Alexander Jung, dessen erneuter Kopfball leider nur den Pfosten traf.
Es dauerte etwas, bis sich die Mannschaft für die gute und mannschaftlich geschlossene Leistung, 
an die Sie vom Spiel der Vorwoche anknüpfte, belohnte.

Seref Yavuz traf wie in der Vorwoche zum 0:1 Führungstreffer (25.)
Nur 6 Minuten später stand er erneut frei vorm Tor um eine scharfe Hereingabe von Julian Greff erneut im Tor zu versenken, aber ein Spieler aus Mensengesäß kam Ihm zuvor und versenkte das Leder beim Klärungsversuch im eigenen Netz zum 0:2 (31.).
Den Anschlusstreffer verhinderte in der 39. die Querlatte.
Im Gegenzug dann das 0:3, wiederum durch Seref Yavuz (39.)
Die Mannschaft spielte sich weitere Chancen heraus, die Danniel Magalhaes oder auch Robin Hartmann leider nicht nutzen konnten.

So blieb es bei der verdienten 0:3 Führung zum Pausentee.

Nach der Pause versuchte man die guten Leistung der ersten Hälfte fortzusetzen.
Die wurde nach 7 gespielten Minuten doch kurzzeitig getrübt, als der Unparteiische etwas zur Verwunderung unseres Teams auf Strafstoß entschied.
Diesen verwandelte Mensengesäß zum 1:3 Anschlusstreffer (52.).
Aber nur 3 Minuten später die Antwort, erneut durch Seref Yavuz per Lupfer über den Torhüter der Gastgeber zum 4:1 (55.).
Nur 10 Minuten später der 2:4 Anschlusstreffer durch einen platziert geschossenen Freistoß.

Es gab noch Möglichkeiten, wie in der 66., als der linke Pfosten einen Schuss von Mensengesäß abwehrte, aber ohne zählbaren Erfolg für beide Seiten.

So blieb es beim verdienten 2:4 Endstand..

Erneut ein 3er und den möchten wir auch am kommenden Spieltag einfahren, beim 2. Heimspiel der Saison gegen den  TSV Rothenbuch.

Unter der Woche Mittwoch und Freitag ordentlich trainieren, dann wir das.


Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Kessler – Vajs, Gratl (68. Schillinger), Schmitt, Ehser –
Jung, Hartmann, Vardarli, Greff (46. Peter L.) – Yavuz (87. Büttner S.), Magalhaes

SPIELBERICHT

 

Saison 2017/2018
4. Spieltag
BK-GR1 AB
KK-GR1 AB

 

SG Heigenbrücken/Heinrichsthal - SV Schneppenbach-Hofstädten
 

Niederlage und  der erste Dreier

2. Mannschaft

In den ersten 45 Minuten hatte man kaum Zugriff auf den Ball,

der letzte Ball kam selten an und eine starke Heimmannschaft war eiskalt.
4 Tore zur Halbzeit (27., 29. FE, 42. u. 45.) waren die Folge.

In der zweiten Hälfte machte man es besser, auch weil der Gegner nach der Pause nicht mehr mit letzter Konsequenz nach vorne spielte.
Mit geschlossener und kämpferischen Mannschaftsleistung in der zweiten Hälfte konnte man weitere Gegentore verhindern.
Leider muss man erneut eine schwere Verletzung beklagen. Sven Lindemann fiel bei einem Zweikampf unglücklich auf dem Boden auf.
Wie vor 2 Wochen bei Dannilo Neumann wurde ein Schlüsselbeinbruch diagnostiziert.
Wir wünschen Sven alles Gute und schnelle Genesung.


Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach - Hofstädten II:
 

Manteufel – Elsässer (13. Sahin), Huth, Roth, Rothenbücher –
Angerer, Fath, Büttner S. (73. Staab J.), Sümer– Lindemann, Arslan


1. Mannschaft
 

Spiel bei der als Mitfavorit für den Titel gehandelten SG Heigenbrücken/Heinrichsthal.
Nur 1 Sieg und 2 Niederlagen bisher, und auch unsere Mannschaft bisher nur 2 Punkte aus 3 Spielen. Man erwartete also einen höchst motivierten Gegner,
der seiner Rolle gerecht werden will.

Aber auch unsere Mannschaft hatte sich vorgenommen, endlich den ersten Dreier der Saison einzufahren.

Man zeigte von Anfang an die richtige Einstellung und zeigte spielerisch wie kämpferisch ein gutes Spiel. Lattenschuss auf beiden Seiten, wieder mal tolle Paraden von Alexander Kessler, so ging man mit einem 0:0 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit knüpfte man an die gute Leistung der ersten 45 Minuten an.
Möglichkeiten auf beiden Seiten, aber entweder parierten die Schlussmänner oder der Ball ging über/neben das Tor.
In der 70. dann leider erneut eine unnötige Rote Karte, welche die Mannschaft erneut die nächsten Wochen schwächen wird. Mit 10 Mann musste man dann die restlichen 20 Minuten überstehen.
In der 77. erkannte Seref Yavuz die Möglichkeit, als der Torhüter der Gastgeber zu weit vor dem Tor stand und lupfte den Ball eiskalt über Ihn ins Tor.
Doch noch waren 13 Minuten zu spielen.
In der 87. sah Robin Hartmann nach taktischem Foul die 2te gelbe Karte und musste den Platz mit Gelb-Rot verlassen.
Mit 9 Mann überstand man aber auch die letzten 3 Minuten plus Nachspielzeit und konnte im vierten Spiel endlich die ersten 3 Punkte einfahren.

Klasse Einstellung, spielerisch wie kämpferisch.


Kommende Woche in Mensengesäß, bei der Eintracht, dann das dritte Auswärtsspiel in Folge. Es heißt gut trainieren und die Ausfälle am Wochenende zu kompensieren.


Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Kessler – Schillinger, Vajs, Gratl, Peter J. –
Ehser, Schmitt, Hartmann, Vardarli - Yavuz, Greff (32. Sümer)

SPIELBERICHT

 

Saison 2017/2018
3. Spieltag
BK-GR1 AB
KK-GR1 AB

 

SG Schimborn - SV Schneppenbach-Hofstädten
 

Niederlage und Punktgewinn

2. Mannschaft

In der ersten Halbzeit schien man immer noch im Modus
„spielfreies Wochenende“ zu sein.
Man lief mehr mit als wirklich mitzuspielen.
So waren die Tore zum 1:0 (29.) und 2:0 (40.) für die Hausherren aus Schimborn
die logische Konsequenz und dieser Halbzeitstand auch verdient.

Nach motivierenden Worten in der Halbzeit ging man das Spiel ab der 46. Spielminute mit mehr Elan an.
So boten sich dann auch Möglichkeiten und in der 49. Ein schöner direkt verwandelter Freistoß durch David Stenger unten links ins lange Eck zum 2:1 Anschlusstreffer.
Das gab Hoffnung und so spielte man auch.
Auch in der Folgezeit hatte man ein ums andere Mal gute Möglichkeiten z.B. erneut David Stenger nach guter Hereingabe von Gökan Sümer.
Möglichkeiten zum Ausgleich waren da, nur der Ball wollte nicht ins Tor.
Das rächte sich dann, als Schimborn in der 75. zum 3:1 kam.
Nur 4 Minuten später ein zweifelhafter Elfmeter für die Gastgeber zum 4:1.
Emre Arslan konnte mit dem 4:2 Anschlusstreffer das Ergebnis leider nur noch ein bisschen aufhübschen.

Nächste Woche gegen die SG Heigenbrücken/Heinrichsthal dann direkt vom Start weg Gas geben!


Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach - Hofstädten II:
 

Lober – Elsässer, Manteufel, Roth, Rothenbücher –
Huth, Angerer, Arslan (26. Sümer), Büttner S. – Lindemann (30. Stenger), Logigan



1. Mannschaft

Die Mannschaft war gegen den erwartet schweren Gegner von Beginn an hellwach und bereits in der 5. Spielminute kam Julian Greff nach schöner Vorlage von Johannes Schmitt zum frühen 0:1 Führungstreffer per Lupfer über den Torhüter.

Die ersten 20 Minuten hatte man das Spiel im Griff, dann ließ man die Hausherren immer mehr ins Spiel kommen. Diese nutzten dies und kamen in der 28. Spielminute zum 1:1 Ausgleichstreffer.

Dies war auch der Halbzeitstand.

In der zweiten Hälfte gab es Möglichkeiten auf beiden Seiten, welche aber nicht genutzt werden konnten.
Auch Alexander Kessler hielt den Punkt mit erneut klasse Paraden.
Eine gerechte Punkteteilung, der erste Dreier lässt leider immer noch auf sich warten.

Nächste Woche eine neue Chance, wenn auch eine schwere Aufgabe mit dem Titelaspiranten SG Heigenbrücken/Heinrichstahl.


Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Kessler – Elsenbach, Schillinger, Vajs, Gratl –
Ehser, Schmitt, Peter J. (46. Staab), Hartmann, -
Yavuz (46. Büttner M., 62. Jung), Greff 

SPIELBERICHT

 

Saison 2017/2018
2. Spieltag
KK-GR1 AB

 

SV Schneppenbach-Hofstädten – FSV Michelbach
 

Erster Punkt eingefahren
 

1. Mannschaft
 

Das erste Heimspiel der Saison spielte die Mannschaft gegen den Aufsteiger FSV Michelbach.
Dieser spielte allerdings nicht wie ein Aufsteiger, sondern eher wie eine Mannschaft die schon länger in der Kreisklasse spielt und war von Beginn an offensiv.
So kamen sie auch bereits in der 6. Spielminute zum 0:1.
Unsere Mannschaft musste sich erst einmal sammeln und auf das Spiel der Gäste einstellen, die viel mit langen Bällen direkt in die Spitze arbeiteten. 

In der 24. dann ein Pfiff des Unparteiischen nach Foul an Sven Ehser im Strafraum. Elfmeter.
Den verwandelte Sven Ehser höchstpersönlich und sicher zum 1:1 Ausgleich.

 

Mit diesem Stand ging es auch in die Halbzeitpause.
Eine unglückliche Szene ereignete sich kurz vor dem Pausenpfiff,
Dannilo Neumann kam beim abrollen nach einem harmlosen Foul unglücklich mit der Schulter auf dem Boden auf und musste mit dem Krankenwagen nach Wasserlos gebracht werden.
Diagnose: Schlüsselbeinbruch.
Von dieser Stelle alles Gute Dannilo und werde schnell wieder fit.

 

Auf Grund des Krankenwageneinsatzes begann die 2. Hälfte erst mit knapp 20 Minuten Verzögerung.

Man hatte eine dicke Chance zur Führung in der 57. durch Julian Greff, der eine gelungene Flanke von Sven Ehser leider nicht im Netz versenken konnte.
Kurz davor hatte Michelbach eine Großchance, aber die Latte rettete das Unentschieden.
Auch Torwart Alexander Kessler war erneut ein ums andere Mal der Garant für den am Ende gerechten Punktgewinn.

 

Nun geht es in eine Serie von drei Auswärtsspielen, beginnend in Schimborn am nächsten Sonntag. Weiter anständig trainieren und erneut versuchen, den ersten Dreier der Saison einzufahren.


Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:

Kessler – Elsenbach, Vajs, Gratl (C), Schillinger – 
Ehser, Neumann (46. Greff), Peter J., Hartmann, - Yavuz (61. Müller),
Jung (30. Vardarli)

SPIELBERICHT


Saison 2017/2018

1. Spieltag  (20.08.2017)
BK-GR1 AB

KK-GR1 AB

SV Schöllkrippen - SV Schneppenbach-Hofstädten

Ein Sieg – eine bittere Niederlage

2. Mannschaft

Zum ersten Mal wieder als eigenständige 2te Mannschaft, traf man am ersten Spieltag der B-Klasse AB Gruppe 1 auf den Nachbarn aus Schöllkrippen.

Und es ging auch gleich gut los.
Bereits in der 2. Spielminute landete der Ball im Netz der Gastgeber.
Henrik Fath mit dem ersten Tor der Saison.
Und auch in der Folgezeit hatte unsere Mannschaft mehr vom Spiel, es fehlte aber der entscheidende Ball vorm Tor. So blieb es bis zum Halbzeitpfiff bei der verdienten 0:1 Führung.

Die zweite Hälfte der Partie begann unsere Mannschaft wie schon so oft leider etwas zerfahren und baute den Gegner wieder auf. Die knappe Führung wackelte.
In der 77. Spielminute dann die Erlösung durch den eingewechselten Sascha Büttner,
der zum 0:2 traf.
5 Minuten später machte Tim Reusing mit dem 0:3 (83.) dann alles klar und die ersten 3 Punkte konnten aus Schöllkrippen mitgenommen werden.

Es ist noch Luft nach oben, die Leistung macht aber zuversichtlich für die kommenden Spiele.

 

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach - Hofstädten II:
 

Lober – Elsässer (46. Manteufel), Roth, Rothenbücher, Staab –
Huth, Angerer (41. Büttner S.), Reusing (32. Arslan), Fath – Lindemann, Büttner M.



1. Mannschaft

Nach dem Marktpokalsieg knapp 4 Wochen vorher auf gleichem Platz und dem Halbfinalsieg gegen die heutigen Gastgeber, war man sich bewusst, dass man hier und heute auf einen anderen Gegner treffen würde.
Beide Mannschaften waren im Derby-Modus, das merkte man.
Nach 17 Minuten pfiff der Unparteiische Strafstoß zugunsten der Gastgeber, aber Alexander Kessler zeigte mal wieder seine Klasse und hielt.
Im weiteren Verlauf hatte Schöllkrippen die zwingenderen Torchancen, scheiterte aber u.a. am Pfosten oder an Alexander Kessler.
Kurz vor dem Halbzeitpfiff noch eine Chance für Sven Ehser der sich schön auf der rechten Seite durchsetzte, aber nur den Pfosten des Schöllkripper Tores traf,
den Abpraller konnte Julian Greff leider auch nicht kontrollieren und somit landete das Leder leider nicht im Netz.

So ging man mit einem 0:0 in die Pause.

In der zweiten Hälfte wollte man vor allem offensiv stärker auftreten.
Dieses Bestreben bekam in der 56. einen Dämpfer, als man erst mit einem Mann weniger spielen musste durch Gelb-Rot und durch den folgenden Freistoß dann das 1:0 (57.) für die Gastgeber entstand. Nur 3 Minuten später folgte das 2:0 (60.).
Man gab sich aber nicht geschlagen und legte mit Danniel Magalhaes den 2:1 Anschlusstreffer (64.) nach. Beim Versuch den Ball schnell aus dem Tor zu holen, kam es zu einer Rangelei, infolgedessen musste leider nach Urteil des Unparteiischen Danniel Magalhaes wegen Tätlichkeit vom Platz.
Mit 9 Mann rückte ein möglicher Ausgleich in weite Ferne.
Die Überzahl nutzen die Gastgeber in der 77. zum 3:1.
In der 85. Erneute Gelb-Rote Karte, so dass wir das Spiel mit 8 Spielern beendeten.

Kein guter Auftakt, man hatte sich viel mehr vorgenommen.
Nun heißt es am kommenden Sonntag im ersten Heimspiel der jungen Saison gegen den FSV Michelbach die ersten 3 Punkte auf den Kübbel zu holen.


Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Kessler – Elsenbach, Vajs, Gratl (C), Schmitt (22. Schillinger) –
Ehser, Jung, Yavuz (34. Müller), Hartmann, - Magalhaes, Greff (67. Peter J.)

⚽VR-Bank-Cup Marktpokalsieger 2017⚽ ⚽VR-Bank-Cup Marktpokalsieger 2017⚽

VR-Bank-Cup 2017

FINALE
23.07.2017

 

Mit einem 3:1 Erfolg über den VFL Krombach wurde der
SV Schneppenbach-Hofstädten 1945 e.V.

Marktpokalsieger 2017

Glückwunsch an das gesamte Team!

Und noch einen Titel gab es zu Feiern.

Kevin Müller holte sich den Titel "Torjäger des Turniers" mit 11 Treffern in 6 Spielen!


Glückwunsch Kevin

Mitglied werden beim
SV Schneppenbach - Hofstädten 1945 e.V.

Einfach hier anmelden!!!

Hier finden Sie uns

SV Schneppenbach - Hofstädten 1945 e.V.
Am Kübbel
63825 Schöllkrippen

Kontakt

Telefon: +49 6024 9620+49 6024 9620

(Vereinsheim)

E-Mail: post@sv-schneppenbach.de

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

-Werbung- -Werbung-
Druckversion Druckversion | Sitemap
(c) 2016-2017 SV Schneppenbach-Hofstädten 1945 e.V.