Sportgelände mit Sportheim des SV Schneppenbach - Hofstädten 1945 e.V.
Sportgelände mit Sportheim des SV Schneppenbach - Hofstädten 1945 e.V.
SV Schneppenbach-Hofstädten 1945 e.V.
SV Schneppenbach-Hofstädten 1945 e.V.

Spielberichte (2017/2018)

Hier findet Ihr alle bisher veröffentlichten Spielberichte
der Saison 2017/2018
.

SPIELBERICHT

 

Saison 2017/2018
17. Spieltag (Nachholspiel)

BK-GR1 AB
KK-GR1 AB


 

SV Schneppenbach-Hofstädten II  SG Heigenbrücken/Heinrichsthal II
SV Schneppenbach-Hofstädten  SG Heigenbrücken/Heinrichsthal


Niederlage gegen den Meister / Punkteteilung

 

2. Mannschaft

 

Gegen den Spitzenreiter der B-Kasse ging man schon nach 8 Minuten durch einen sehenswerten Kopfballtreffer von Marvin Büttner mit 1:0 in Führung.
Marvin stand gefühlt sekundenlang in der Luft ehe er die perfekte getretene Ecke von Lukas Peter wuchtig mit dem Kopf per Aufsetzer in die Maschen beförderte. Keine Chance für den Gästekeeper.
Die Gäste ließen sich davon aber leider nicht beeindrucken, brauchten aber bis zur 27. Spielminuten, um den Ausgleich zu erzielen. Mit dem Pausenpfiff gelang den Gästen sogar noch der 1:2 Führungstreffer.

In der zweiten Hälfte wollten die Gäste die Meisterschaft in der B-Klasse endgültig klar machen und legten in der 70. Das 1:3 und 3 Minuten vor Ende der regulären Spielzeit noch das 1:4 (87.) nach.
Diese Treffer konnten leider auch unsere eingewechselten Routiniers Andre Hornick und Jochen Staab nicht verhindern, welche dankeswerter Weise unseren etwas dünnen Kader aufstockten.

Nach dem Schlusspfiff konnten die Gäste mit einem Kasten Bier den Aufstieg in die A-Klasse feiern. Herzlichen Glückwunsch.

 

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach - Hofstädten II:

Hant – Sahin, Roth, Rothenbücher, Manteufel –
Rosenberger (54. Welzenbach), Peter L. (74. Hornick), Angerer, Sümer -
Arslan (60. Staab J.), Büttner M.

 

1. Mannschaft

 

Im Hinspiel konnte man gegen die neben Wiesen als Meisterschaftsfavorit gehandelte SG Heigenbrücken/Heinrichsthal einen 1:0 Sieg einfahren. Vor dem Rückspiel steht unsere Mannschaft nun sogar 5 Punkte vor den Gästen.
Für beide Teams ging es in diesem Spiel nach oben wie unten um nichts mehr aber einen Sieg wollte unser Team trotzdem einfahren, zumal ja auch noch der Nachholtermin auf das traditionelle Köhlerfest am Vatertag fiel.

Unsere Mannschaft legte auch gleich mit Elan los und ging bereits nach 13 Minuten durch unseren Kapitän Ismail Vardarli mit 1:0 in Führung. Dies war auch der Halbzeitstand, auch wenn es auf beiden Seiten noch Möglichkeiten gab, wobei die Waage etwas mehr zu unseren Gunsten ausschlug.

In Halbzeit zwei kamen die Gäste wacher aus der Kabine und glichen kurz nach Wiederanpfiff zum 1:1 (49.) aus. Ansonsten das gleiche Bild wie in der ersten Hälfte, vielleicht diesmal mit etwas mehr Gewicht bei den Gästen.

Nach 90 Minuten ging man mit einer gerechten Punkteteilung auseinander.


Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Kessler – Ehser, Schillinger, Gratl, Staab T. (61. Peter L.) –
Vardarli, Schmitt, Hartmann, Peter J. (74. Elsenbach) – Greff, Yavuz (71. Logigan)

SPIELBERICHT

 

Saison 2017/2018

23. Spieltag
BK-GR1 AB
KK-GR1 AB


SV Schneppenbach-Hofstädten II – TSG Kälberau
SV Schneppenbach-Hofstädten – SV Hörstein

 

Dreier war möglich / verdiente Niederlage
 

2. Mannschaft
 

Es brauchte in der ersten Hälfte einige Versuche, ehe Emre Arslan in der 43. Spielminute zum bis dahin verdienten 1:0 einnetzen konnte. Unsere Mannschaft war das spielerisch als auch kämpferisch bessere Team und man ging mit der Führung auch in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte zollte man der Leistung der ersten Hälfte etwas Tribut und konnte läuferisch und kämpferisch nicht mehr ganz an die Leistung der 1. HZ anknüpfen.
Die Gäste brauchten aber bis zur 68. Spielminute, um den 1:1 Ausgleichstreffer zu erzielen.
Dieses Ergebnis konnte man bis zum Schlusspfiff halten und behielt einen verdienten Punkt in Schneppenbach, auch wenn ein 3er möglich war.

 
 

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach - Hofstädten II:
 

Manteufel – Elsässer, Roth, Rothenbücher, Sahin –
Arslan, Angerer, Rosenberger, Büttner M. – Lindemann, Reusing


1. Mannschaft

Nach dem Derby-Sieg unter der Woche hatte man eigentlich genug Schwung, um auch gegen die abstiegsgefährdeten Hörsteiner als Sieger vom Platz zu gehen.
Aber das Gegenteil war der Fall.
Bereits die erste Ecke in Minute eins brachte den Gästen die 0:1 Führung. Direkt verwandelt an Freund und Feind vorbei. Noch vor der Halbzeit erzielten Sie das 0:2 (37.)
Man kam nicht in die Zweikämpfe, fast jeder Ball den man eroberte landete gleich wieder beim Gegner.

In der zweiten Hälfte wollte man zumindest von der Einstellung her das Spiel ordentlich zu Ende bringen, doch erneut kamen die Gäste nur 4 Minuten nach Wiederanpfiff zum Torerfolg (0:3, 49.)
In der 54. war dann mit dem 0:4 alles klar und man hätte auch noch höher verlieren können,

denn auch wenn man sich gegenüber der Leistung in Halbzeit eins steigern konnte, waren die Gäste in einem Lauf.

Ein Spiel das man schnell abhaken muss, das war nicht der SV Schneppenbach-Hofstädten wie man ihn kennt.




Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Hant – Vajs, Ehser, Schillinger (46. Staab), Gratl –
Vardarli, Schmitt, Peter J., Hartmann (35. Greff) – Magalhaes, Yavuz (59. Reusing)

SPIELBERICHT

 

Saison 2017/2018

24. Spieltag
BK-GR1 AB
KK-GR1 AB


SV Bavaria Wiesen II - SV Schneppenbach-Hofstädten II
SV Bavaria Wiesen - SV Schneppenbach-Hofstädten

 

Spielabsage / Niederlage
 

2. Mannschaft
 

Auf Grund von Verletzungen und Abwesenheiten musste das Spiel der 2. Mannschaft leider abgesagt werden
 

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach - Hofstädten II:


1. Mannschaft

Man konnte in Wiesen nicht mit der Bestbesetzung antreten. Wie in der 2. Mannschaft gab es auch bei den Stammspielern der Ersten Verletzte.
Dennoch wollte man beim Meisterschaftsfavorit gut verkaufen. In der 1. Hälfte konnte man dies noch recht gut, nur den Elfmeter in der 20. Spielminute für die Gastgeber konnte man nicht verhindern und ging mit einem 1:0 Rückstand in die Halbzeitpause.

Bereits 3 Minuten nach Wiederanpfiff musste man das 2:0 (48.) hinnehmen.
Das spielte Wiesen natürlich in die Karten und sie nutzen auch weiterhin eiskalt die Möglichkeiten, welche sich Ihnen boten. Das 3:0 in der 67. und ein erneuter Strafstoß in der 71. setze den Schlusspunkt zum 4:0 Sieg des Tabellenführers.

Hier war heute leider nichts zu holen, auch wenn man im Hinspiel gezeigt hatte, das man auch gegen Spitzenmannschaften gewinnen kann.


Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Kessler – Elsenbach, Schillinger, Elsässer, Gratl (65. Sahin) –
Vardarli, Schmitt, Staab, Hartmann – Greff (80. Roth), Peter J. (29. Reusing)

SPIELBERICHT

 

Saison 2017/2018
21. Spieltag (Nachholspiel)

BK-GR1 AB
KK-GR1 AB


 

SV Schneppenbach-Hofstädten II  FC 1951 Eichenberg II
SV Schneppenbach-Hofstädten  FC 1951 Eichenberg


- / knapp aber verdient gewonnen

 

2. Mannschaft

 

Das Spiel findet erst am 16.05.2018 um 18:30 Uhr statt,
danach dann der Spielbericht.

 

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach - Hofstädten II:
 

 

1. Mannschaft

 

Unter der Woche musste man mal wieder ran, diesmal gegen die abstiegsbedrohten Eichenberger.
Auch wenn man selbst nichts mehr mit Abstieg zu tun hatte, wollte man doch eine Gute Leistung zeigen und sich nur keine Wettbewerbsverzerrung nachsagen lassen.

In der ersten Hälfte kamen beide Mannschaften meist nur durch Standardsituationen zu Torraumszenen/Torschüssen, ohne dass diese wirklich gefährlich waren.

Lediglich in der 34. Spielminute hätte nach einer Ecke der Kopfball von Johannes Elsenbach durchaus in und nicht über das Tor gehen dürfen, vielleicht sogar müssen.

So ging man mit dem 0:0 in die Kabine.

Kaum war die zweite Hälfte angepfiffen, ertönte ein Elfmeterpfiff des Unparteiischen.
Sven Ehser lies es sich nicht nehmen, den Ball vom Punkt in die Maschen zu befördern und somit den Führungstreffer zum 1:0 (47.) zu markieren.
Im Laufe der zweiten Hälfte gab es wie in der ersten Hälfte vor allem durch Standards Torschüsse, die aber von beiden Seiten nicht verwertet werden konnten.
Unser Team spielte die Führung clever über die Zeit und ging alles in allem verdient als Sieger vom Platz.


Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Kessler – Elsenbach, Vajs, Schillinger (85. Elsässer), Gratl –
Vardarli, Schmitt, Hartmann, Ehser – Greff (46. Arslan), Peter J. (80. Sahin)

SPIELBERICHT

 

Saison 2017/2018
14. Spieltag (Nachholspiele)
BK-GR1 AB
KK-GR1 AB


SV Schneppenbach-Hofstädten II - SV Schöllkrippen II

SV Schneppenbach-Hofstädten - SV Schöllkrippen

6 DERBY-Punkte

 

2. Mannschaft
 

Nach etlichen Neuansetzungen auf Grund der Witterungs- und Platzverhältnisse konnte man am Mittwoch den 18.04.2018 endlich das „kleine“ Derby-Spiel gegen Schöllkrippen bei Sonnenschein in Angriff nehmen.

Schöllkrippen ging bereits in der 10. Minute mit 0:1 in Führung, das schockte die Mannschaft aber nicht. Denn nur wenig später konnte man durch Ismail Vardarli den Ausgleich zum 1:1 (18.) erzielen.
Es gab noch einige Möglichkeiten auf beiden Seiten, Tore fielen bis zur Pause aber nicht mehr.

Kaum war die 2. Hälft angepfiffen, war auch schon Julian Greff zur Stelle um den 2:1 (46.) Führungstreffer zu markieren. Nur wenige Minuten später konnte Robin Hartmann mit dem 3:1 (51.) nachlegen. Jetzt rollte der „SVS-H“-Zug und nur 7 Minuten später erneut Tor durch einen der jungen Spieler.
Luca Logigan traf zum 4:1 (59.). Jetzt verwaltete man diese komfortable Führung und ließ kaum noch Möglichkeiten der Gäste zu.

Nach 90. Minuten war der erste Derby-Sieg eingefahren.

 

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach - Hofstädten II:
 

Hant – Elsässer, Roth, Sahin (23. Logigan), Vajs –
Hartmann, Vardarli, Staab, Angerer (38. Büttner) – Fath, Lindemann (23. Greff)


1. Mannschaft
 

Am Mittwoch den 25.04.2018 konnte nun auch das Derby-Spiel der 1. Mannschaft gegen Schöllkrippen ausgetragen werden.
Und es begann furios. Bereits beim 1. Angriff pfiff der gute Schiedsrichter Elfmeter für unsere Jungs. Johannes Schmitt wurde im 16er an der linken Strafraumgrenze gefoult, den fälligen Strafstoß verwandelte Danniel Magalhaes eiskalt zum 1:0 (2.).
Der sehr frühe Treffer gab Sicherheit und die Mannschaft war verglichen mit der Partie gegen Krombach kaum wiederzuerkennen. Jeder kämpfte und gab alles.

Mit dem 1:0 ging es auch in die Pause.

Man ließ bei den Gästen aus Schöllkrippen auch nach der Pause wenig zu, und auch die sonst so gefürchteten Standards konnte man zwar nicht ganz unterbinden, blieben allerdings an diesem Tag harmlos.
Für die auch in der 2. Hälfte spielerisch und kämpferisch gute Partie belohnte sich die Mannschaft in der 76. Spielminute durch das 2:0, das unser Kapitän Ismail Vardarli erzielte.
Nun konnte man das Spiel sicher nach Hause bringen und die Hinspiel-Niederlage vom 1. Spieltag der Saison vergessen machen.



Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Kessler – Ehser, Vajs, Schillinger, Gratl –
Vardarli, Schmitt, Hartmann, Peter J. (53. Elsenbach) –
Yavuz (71. Logigan), Magalhaes

SPIELBERICHT

 

Saison 2017/2018
22. Spieltag

BK-GR1 AB
KK-GR1 AB


 

(SG) FC Viktoria Kahl II/​ DJK Kahl - SV Schneppenbach-Hofstädten II
VFL Krombach - SV Schneppenbach-Hofstädten


Verdienter Punktgewinn / Niederlage nach schwacher Leistung

 

2. Mannschaft

 

Auf Grund der parallelen Terminansetzung zum Spiel der 1. Mannschaft ist ein Bericht leider nicht möglich. Es war aber eine Klasse Leistung unserer Jungs.
 

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach - Hofstädten II:
 

Manteufel – Büttner S., Roth, Rothenbücher, Sahin –
Arslan, Angerer, Fath, Büttner M.– Lindemann, Reusing

 

1. Mannschaft

 

Bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen war alles gegeben für ein gutes Fußballspiel. Beiden Mannschaften schienen die ungewohnt hohen Temperaturen aber nicht gut zu tun.

In einem schwachen Spiel gab es kaum Chancen und alles lief auf ein gerechtes 0:0 hinaus.

Doch dann gelang den Krombachern in der letzten Minute der Nachspielzeit doch noch der „lucky Punch“ zum 1:0 (90. +4).



Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Kessler – Elsenbach, Ehser, Schillinger, Peter J. (20. Magalhaes) –
Vardarli, Schmitt (58. Gratl), Neumann, Hartmann – Müller (33. Greff), Yavuz

SPIELBERICHT

 

Saison 2017/2018
20. Spieltag
BK-GR1 AB
KK-GR1 AB


SC Geiselbach II - SV Schneppenbach-Hofstädten II

SC Geiselbach - SV Schneppenbach-Hofstädten

3 Punkte hergeschenkt, 3 erkämpft

 

2. Mannschaft
 

Wie schon gegen Rothenbuch war man eigentlich die bessere Mannschaft, doch die Gastgeber gehen durch ein Eigentor in der 20. Minute mit 1:0 in Führung.
Durch einen sehenswerten „Ibrahimovic-Treffer“ von Tim Reusing glich man aber in der 32. Minute zum 1:1 aus und ging mit diesem Ergebnis auch in die Pause.

In der 2. Hälfte hatte man ein ums andere mal Chancen zur Führung, nur mit dem Abschluss wollte es nicht gelingen. Das rächt sich irgendwann und so kamen die Gäste in der 82. Und 88. Minute zum 2:1 und 3:1.

Wie in Rothenbuch war hier ein Sieg drin, aber man konnte es leider nicht umsetzen.

 

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach - Hofstädten II:
 

Peter L. – Elsässer, Roth, Sahin, Sümer –
Rosenberger (26. Lindemann), Angerer, Fath (54. Huth), Büttner S. (40. Hornick) –
Büttner M., Reusing


1. Mannschaft
 

Bei 22°C und wolkenlosem Himmel trat man gegen das Team aus Geiselbach an.
Man war trotz der warmen Temperaturen angriffslustig und hatte leichtes Übergewicht im Spiel.
Dazu kam das die Gastgeber sich in der 22. Spielminute selbst schwächten und ein Spieler mit Gelb-Rot nach taktischem Foul an der Mittellinie vom Platz musste. (In der 3. Minute hatte er bereits Gelb gesehen) Es dauerte aber bis zur 36. Minute, ehe man diese Überzahl nutzen konnte.
Da traf Danniel Magalhaes nach schöner Flanke von Johannes Peter zum 1:0.
Doch die Freude wehrte nur kurz, bereits 3 Minuten später ließ man Geiselbachs 10 frei zum Schuss kommen und der ließ Alex Kessler keine Chance (39. 1:1).

Nur 4 Minuten nach dem Seitenwechsel erzielte erneut Danniel Magalhaes
das 1:2 (49.).
Aber auch das gab gegen 10 Gegner keine Sicherheit. Geiselbach erspielte sich Möglichkeiten, die sie zum Glück nicht nutzen konnten.
Gegen Ende der Partie wurde es dann noch einmal ein bisschen hitzig, man konnte das knappe Ergebnis aber über die Zeit retten.

Dank der Ergebnisse auf den anderen Plätzen findet man sich nun auf einem sehr guten 4. Platz in der Tabelle wieder.
Am Freitag wartet dann das Nachholspiel gegen den Lokalrivalen und Tabellenführer aus Schöllkrippen.



Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Kessler – Elsenbach, Ehser, Schillinger (46. Greff), Gratl (24. Peter J.) –
Vardarli, Schmitt, Neumann, Hartmann– Müller (31. Yavuz), Magalhaes

SPIELBERICHT

 

Saison 2017/2018
19. Spieltag
BK-GR1 AB
KK-GR1 AB


TSV Rothenbuch II - SV Schneppenbach-Hofstädten II

TSV Rothenbuch - SV Schneppenbach-Hofstädten

3 wichtige Punkte

 

2. Mannschaft
 

Wie vielerorts, war auch in Rothenbuch das Spiel auf dem Rasenplatz nicht möglich.
Unsere Mannschaft begann mit mehr Druck, doch das Tor zum 1:0 nach 12 Minuten fiel unerwartet auf der anderen Seite. Aber nur 7 Minuten später erzielte Luca Logigan mit einem sehenswerten Treffer den 1:1 Ausgleich. Danach sah es so aus als ginge man mit diesem Ergebnis in die Pause, doch erneut 2 Abwehrpatzer in der 37. Und 41. Nutze der TSV zum 2:1 und 3:1.

In der 2. Halbzeit versuchte man, das Ergebnis noch zu ändern, war aber bei den Abschlüssen glücklos. Quasi mit dem Schlusspfiff erzielten die Hausherren den Endstand zum 4:1 (90. +3)

 

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach - Hofstädten II:
 

Hant – Elsässer, Roth, Sahin, Rothenbücher –
Rosenberger (46. Arslan), Staab, Fath, Logigan (36. Büttner S.) –
Büttner M., Lindemann (40. Sümer)


1. Mannschaft
 

Auch das Spiel der 1. Mannschaft wurde auf dem gut präparierten Hartplatz ausgetragen. Nach der Heimpleite vom vergangenen Wochenende wollte und musste man eine Reaktion zeigen.
Das tat die Mannschaft auch. Bis hin zum letzten Drittel spielte man gut, bei den Abschlüssen war man aber glücklos, auch wenn einige Schüsse auf das Tor der Gastgeber abgegeben wurden.

Auch nach der Halbzeit fast das gleiche Bild und man konnte fast schon von einer Punkteteilung ausgehen, als in der 85. Spielminute der eingewechselte Johannes Schmitt bei einer Flanke goldrichtig Stand und per Kopf den 0:1 Siegtreffer erzielte.
3 wichtige Punkte, die wichtig für die Moral sind und auf denen man in den nächsten Spielen aufbauen kann.


Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Kessler – Elsenbach, Ehser, Schillinger, Gratl (75. Angerer) –
Vardarli, Peter J. (50. Peter, L.), Neumann, Hartmann– Yavuz (62. Schmitt), Magalhaes

SPIELBERICHT

 

Saison 2017/2018
18. Spieltag
BK-GR1 AB
KK-GR1 AB


SV Schneppenbach-Hofstädten II - SV Eintracht Mensengesäß II

SV Schneppenbach-Hofstädten - SV Eintracht Mensengesäß

Gebrauchter Spieltag

 

2. Mannschaft
 

Bei trockenem und sonnigem Wetter ging es auf schwierigem Geläuf gegen den SV Eintracht Mensengesäß. Unsere Mannschaft begann druckvoll und zeigte, dass sie sich einiges vorgenommen hatte. Man hatte einige gute offensive Aktionen und bereits nach 11 Minuten erzwang man das 1:0 durch Eigentor des gegnerischen Abwehrspielers, der vor Florian Huth klären wollte, der sonst zum Einschuss bereitgestanden hätte. Es folgten noch ein paar weiter Möglichkeiten, unter anderem von Abwehrspieler Marcel Roth, der die Möglichkeit zum 2:0 auf dem Fuß hatte.
Ab der 25 Spielminute wurden die Gäste jedoch stärker und erspielten sich einige gute Möglichkeiten,
die sie entweder nicht zu Ende bringen konnten oder an Schlussmann Dennis Hant scheiterten.

So ging es mit 1:0 in die Pause.

In Halbzeit 2 setzte sich das Spiel so fort, wie es in der ersten Hälfte endete. Mensengesäß mit mehr Spielanteilen und besseren Möglichkeiten. Es dauerte jedoch bis zur 71. Spielminute, ehe der Ausgleich zum 1:1 fiel. Dies war der Knackpunkt im Spiel und so konnten die Gäste in der 78. Minuten mit 1:2 in Führung gehen und erzielten nur 3 Minuten später den Endstand von 1:3 (81.).

Jetzt heißt es durchschütteln und neue Kraft für Rothenbuch tanken.

 

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach - Hofstädten II:
 

Hant – Elsässer, Roth, Sahin, Rothenbücher –
Huth, Rosenberger, Peter L. (32.Büttner S.), Staab –
Büttner M. (40. Reusing), Lindemann (58. Arslan)


1. Mannschaft

Nach dem 1:1 gegen Schimborn und dem ausgefallenen Spiel gegen das Team aus Heigenbrücken/Heinrichsthal wollte unsere Mannschaft wieder an die Erfolge der Hinrunde anknüpfen und den ersten 3er der Rückrunde einfahren.

Bei frühlingshaftem Wetter aber weiterhin schweren Platzverhältnissen auf dem Hauptplatz schien es aber, als wären die Beine schwerer als bei den Gästen aus Mensengesäß.
Man kam nicht wirklich ins Spiel und so ging Mensengesäß in Minute 25 mit 0:1 in Führung.
Der Wille war der Mannschaft nicht abzusprechen, nur konnte dies auf dem Platz nicht umgesetzt werden.

Dann drei ereignisreiche Minuten, in der 65. wehrt Keeper Kessler einen Kopfball aus kurzer Distanz ab und verhinderte das 0:2. IM Gegenzug ein Freistoß von Sven Ehser auf Dannilo Neumann, der mit dem Kopf nur den linken Pfosten traf. In der selben Minute noch einmal Sven Ehser, der wie Dannilo am linken Pfosten scheiterte. Man hatte also den Ausgleich auf dem Fuß und Kopf, aber es sollte nicht sein.
Keeper Kessler hielt das Team bis zum Schluss mit tollen Paraden im Spiel und hatte in der 94. die letzte Möglichkeit zum Ausgleich, die leider nicht von Erfolg gekrönt wurde.
So blieb es beim 0:1 nach 90 Minuten.

Nun müssen am Samstag gegen den TSV Rothenbuch und am Ostermontag gegen den FC Hösbach wieder Punkte eingefahren werden.



Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Kessler – Schmitt, Ehser, Schillinger, Gratl (71. Elsässer) –
Vardarli, Peter J., Neumann, Hartmann– Greff (62. Lindemann), Magalhaes

SPIELBERICHT

 

Saison 2017/2018
16. Spieltag
BK-GR1 AB
KK-GR1 AB


SV Schneppenbach-Hofstädten II - SG Schimborn II

SV Schneppenbach-Hofstädten - SG Schimborn

Niederlage und Punktgewinn

 

2. Mannschaft

 

Endlich ging es wieder los. Nach den frostigen Temperaturen der letzten Wochen konnte man bei frühlingshaften Temperaturen die Rückrunde beginnen.

Gegen Schimborn II erkämpfte man sich zur Pause ein 0:0 gegen einen spielerisch besseren Gegner, der seine Chancen nicht verwertete. Nach 15 Minuten fand man etwas besser ins Spiel, ohne aber den Gegner in Verlegenheit zu bringen.

In der 2. Hälfte konnte man auf dem schwer bespielbaren Boden in Hofstädten noch mithalten, dann aber machten die Gäste innerhalb von 8 Minuten (57., 60. Und 65.) alles klar und brachten das Spiel ungefährdet zu Ende.

 

 

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach - Hofstädten II:
 

Lober – Elsässer, Roth, Sahin –
Huth, Angerer, Rosenberger (24. Büttner S.), Büttner M., Logigan –
Sümer, Lindemann (21. Stenger)

 

1. Mannschaft

 

Nach der Absage des letzten Hinrundenspiels gegen den FC Hösbach musste unsere erste Mannschaft an diesem Sonntag gegen den Tabellen vierten aus Schimborn nun zeigen, wo man nach der langen, kalten und nicht optimal gelaufenen Winterpause steht.

Die Gäste machten von Beginn an klar, das Sie diesmal mehr als nur ein Unentschieden wie im Hinspiel holen wollten. Sie setzen voll auf Offensive und ließen unsere Mannschaft kaum aus der eigenen Hälfte kommen. Ein Tor für die Gäste lag in der Luft, aber die sich bietenden Chancen wurden nicht genutzt.
In der 15 Minute dann einer unserer wenigen Entlastungsangriffe der ersten 15 Minuten, aber den nutzte Robin Hartmann eiskalt zum 1:0 Führungstreffer (15.).
Die Gäste wirkten geschockt und gaben das Heft aus der Hand. Das bisher gut funktionierende Offensivspiel funktionierte nur noch selten und wir hatten bis zur Halbzeit mehr offensivere Aktionen.

Mit diesem Spielstand ging es auch in die Pause.

In Halbzeit 2 schien sich Schimborn wieder gefangen zu haben und versuchte den Ausgleich zu erzielen. Aber unsere Mannschaft machte spielerische Defizite mit Moral und Kampfgeist wett.
Dennoch musste man in der 67. Spielminute den Ausgleich zum 1:1 hinnehmen.
Beide Mannschaften zeigten, das Sie das Spiel gewinnen wollten, am Ende trennte man sich aber wie im Hinspiel mit einem Leistungsgerechten 1:1.

Nun steht am kommenden Wochenende das schwere Spiel gegen den Aufstiegsaspiranten SG Heigenbrücken/Heinrichsthal an.



Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:

Kessler – Elsenbach, Peter J., Schillinger, Gratl (23. Magalhaes) –
Ehser, Vardarli, Schmitt (70. Büttner M.), Neumann (37. Yavuz) – Greff, Hartmann

Saison 2017/2018
15. Spieltag (Nachholspiel)
KK-GR1 AB


FSV Michelbach - SV Schneppenbach-Hofstädten


Kein Punkt verdient

 

1. Mannschaft
 

Rückrundenbeginn bei herbstlichem Wetter.
Nach dem ausgefallenen Rückrundenauftakt gegen Schöllkrippen musste man
zum Tabellennachbarn nach Michelbach, der bisher erst ein Spiel verloren hatte.

Man wusste um die Stärken des Aufsteigers, musste man sich bereits im Hinspiel mit einem Unentschieden auf heimischem Platz begnügen.
Also wollte man bei den witterungsbedingten widrigen Platzverhältnissen den Kampf annehmen,
kompakt stehen und dann die sich ergebenden Chancen nutzen.
Allerdings war nach 7 Minuten der Plan schon so nicht mehr durchführbar, nachdem Michelbach
eine Unstimmigkeit in der Abwehr zum 1:0 nutzte. Aber noch waren ja 85. Minuten zu spielen.
Nur 5 Minuten später aber der nächste „Dämpfer“, der angeschossene Alexander Vajs fälscht den Ball unhaltbar zum 2:0 (10.) ab.
Das reichte Michelbach, denn unsere Mannschaft versuchte es zwar, blieb aber heute glücklos in fast allen Aktionen. Kurz vor dem Pausenpfiff verletzte sich noch Torhüter Alexander Kessler und musste dann auch noch 10 Minuten nach Wiederanpfiff ausgewechselt werden.
Für Ihn hütete ab diesem Zeitpunkt Mirco Gratl das Tor.
Auch in der zweiten Hälfte wollte an diesem Tag einfach nichts zusammenlaufen.
So musste schon ein Elfmeterpfiff her, um den 2:1 Anschlusstreffer zu erzielen (84. Sven Ehser).
Den Schlusspunkt setzten allerdings die Gastgeber in der 88. Spielminute mit dem 3:1, das auch gleichzeitig den Endstand markierte.


Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Kessler (55. Elsässer) – Schillinger (46. Staab), Vajs, Ehser, Gratl –
Vardarli, Hartmann, Greff, Schmitt, Peter J.– Yavuz, Greff (31. Müller)

SPIELBERICHT

 

Saison 2017/2018
8. Spieltag (Nachholspiel)
BK-GR1 AB
KK-GR1 AB


FC Eichenberg II - SV Schneppenbach-Hofstädten II

FC Eichenberg - SV Schneppenbach-Hofstädten

Gebrauchter Feiertag

 

2. Mannschaft

 

Man hatte sich vorgenommen, es besser als in der Vorwoche zu machen, aber mit einer ersatzgeschwächten Truppe war an diesem Feiertag nicht viel zu holen.
Schon nach 15 Minuten ging Eichenberg mit 1:0 in Führung.
Kurz nach der Pause dann das 2:0 (54.).
Der Ehrentreffer fiel erneut per Foulelfmeter in der Schlussminute,
Florian Huth traf zum Endstand von 2:1.

Jetzt kann man das spielfreie Wochenende zum Erholen nutzen und gegen Schöllkrippen am 12.11. neu angreifen.

 

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach - Hofstädten II:
 

Manteufel – Elsässer, Roth, Rothenbücher –
Sahin, Angerer, Rosenberger, Büttner S., Kalbisen (70. Staab) – Sümer, Huth

 

1. Mannschaft

 

Nachholspiel des 8. Spieltags. Mit 3 Punkten aus Eichenberg wäre man auf dem 3. Tabellenplatz. Das war die Ausgangslage vor dem Spiel gegen den FCE.

Nach der bisher hervorragenden Punkteausbeute in der Hinrunde 2017/2018 hatte die Mannschaft es selbst in der Hand. Aber auch hier musste man ersatzgeschwächt in die Partie gehen.
Eichenberg war trotz bisher nur 5 Punkten kämpferisch besser und ging mit 1:0 (25.) in Führung.

Zur Halbzeit versuchte das Trainerteam die Mannschaft noch mal wachzurütteln, denn mit nur 1:0 war noch alles drin, was man in der Vorwoche bewiesen hatte.
Nur an diesem Tag sollte es einfach nicht sein. Es fehlte der letzte Biss und so konnte Eichenberg in Minute 71. und 80. die Führung sogar auf 3:0 ausbauen.

Jetzt heißt es am Sonntag um 14 Uhr gegen den FC Hösbach zu Hause wieder
3 Punkte einzufahren und die bisher so erfolgreiche Hinrunde 2017/2018
mit einem Dreier abzuschließen.


Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Kessler – Peter J. (46. Jung), Vajs, Schillinger, Ehser –
Vardarli, Hartmann, Greff (46. Stenger), Büttner M. – Yavuz, Magalhaes

SPIELBERICHT

 

Saison 2017/2018
12. Spieltag
BK-GR1 AB
KK-GR1 AB


FC Laufach II - SV Schneppenbach-Hofstädten II

FC Laufach - SV Schneppenbach-Hofstädten

Erneut 3 wichtige Punkte erkämpft

 

2. Mannschaft

 

Nach dem erfolgreichen Wochenende gegen Wiesen, wollte man auch gegen Laufach II an die Leistung anknüpfen. Allerdings gelang dies an diesem Tag gar nicht.
Mit nur 1:0 für die Gastgeber (34.) ging es in die Pause.
Auch in der 2. Hälfte lief leider nicht viel zusammen was sicher auch am frühen 2:0 (47.) direkt nach Wiederanpfiff lag. Laufach legte noch das 3:0 (51.) und 4:0 (72.) nach.
Der Ehrentreffer per Foulelfmeter gelang Dominik Angerer zum Endstand von 4:1 in der Schlussminute.

 

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach - Hofstädten II:
 

Lober – Elsässer, Roth, Rothenbücher, Sahin (46. Sümer) –
Angerer (71. Kalbisen), Huth, Rosenberger, Büttner S. – Fath, Peter J.


1. Mannschaft

Laufach war schon immer kein leichtes Pflaster für unsere Mannschaft.
Dies zeigte sich auch an diesem Spieltag wieder. Aber wie in den vorangegangenen Spielen war die kämpferische und mannschaftliche Einstellung wieder von Beginn an vorbildlich, auch wenn es spielerisch ab und an noch nicht so rund lief.
Dennoch ging Laufach in der 34. Spielminute mit 1:0 in Führung.
Aber nur 5 Minuten später glich unser Mann für die Auswärtstore, Seref Yavuz, zum 1:1 (39.) aus. Das war vor der Halbzeit extrem wichtig.

Nach der Pause sah es lange nach einer Punkteteilung aus, ehe in der 82. Danniel Magalhaes den Ball behaupten konnte und Ihn aus 20 Metern zum 1:2 Endstand im Tornetz der Laufacher versenkte.

Ein erarbeiteter Sieg, der aber zeigt, wie die Mannschaft zusammenhält
und kämpfen kann.  


Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Kessler – Gratl (43 Büttner M.), Vajs, Schillinger, Ehser –
Vardarli, Hartmann, Schmitt (81. Staab), Peter L. – Yavuz, Magalhaes

SPIELBERICHT

 

Saison 2017/2018
11. Spieltag
BK-GR1 AB
KK-GR1 AB


SV Schneppenbach-Hofstädten - SV Bavaria Wiesen II

SV Schneppenbach-Hofstädten SV Bavaria Wiesen 

6 Punkte-Spieltag gegen den Favoriten

 

1. Mannschaft
 

Bei widrigen Witterungs- und Platzbedingungen traf man auf den Aufstiegsfavoriten
SV Bavaria Wiesen.

Von Beginn an hatten beide Mannschaften mit dem schweren Untergrund zu kämpfen.
Wiesen schien das zunächst besser in den Griff zu bekommen und nutzte eine Unstimmigkeit
in der Abwehr zum 0:1 nach nur 5 Minuten.
Aber die Mannschaft ließ sich davon nicht von Ihrer Marschrichtung abbringen und zeigte wie schon in Hörstein guten kämpferischen Einsatz.
Dieser wurde in Spielminute 17 belohnt. Freistoßkracher von Danniel Magalhaes ans Aluminium und den Abpraller verwandelt Johannes Elsenbach zum 1:1 Ausgleich.
Kurz vor der Pause dann Elfmeterpfiff des Unparteiischen. Den fälligen Handelfmeter verwandelt Danni
el Magalhaes zum 2:1 Führungstreffer (44.). Wiesen musste ab der 44. auch mit einem Mann weniger auskommen. Gelb-Rot wegen Unsportlichkeit.

In der zweiten Hälfte hieß es weiter den Kampf anzunehmen und gegen nur noch 10 Gäste
noch ein Tor nachzulegen.
Leider hielt die Überzahl nur 5 Minuten, dann musste Sven Ehser ebenfalls mit Gelb-Rot den Platz verlassen. Nun war das Kräfteverhältnis wieder ausgeglichen.
In der 53.Spielminute dann Schuss von Johannes Schmitt knapp rechts am Tor vorbei.

4 Minuten später dann erneuter Elfmeterpfiff des Schiedsrichters, diesesmal auf der anderen Seite. Einmal mehr eine Glanzparade von Alexander Kessler der die 2:1 Führung fest hielt.
Die gab man danach auch nicht mehr ab, dank einer bis zum Schluss kämpferischen und geschlossenen Mannschaftsleistung.

So ging man mit 6 Punkten aus diesem Spieltag, da auch die 2. Mannschaft einen
sehr achtbaren 3:2 (3:2) Erfolg gegen SV Bavaria Wiesen II einfahren konnte.

 

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Kessler – Elsenbach, Gratl (46. Peter L.), Schillinger, Ehser –
Vardarli, Hartmann, Schmitt (81. Vajs), Greff (69. Staab) – Yavuz, Magalhaes

<< Neues Textfeld >>

SPIELBERICHT

 

Saison 2017/2018
10. Spieltag
BK-GR1 AB
KK-GR1 AB


TSG Kälberau - SV Schneppenbach-Hofstädten

SV Hörstein - SV Schneppenbach-Hofstädten
 

Niederlage und Sieg

 

1. Mannschaft

Man hatte sich viel vorgenommen nach der schwachen Leistung am letzten Sonntag,
das versuchte man an diesem herrlichen Spätsommertag auch direkt in die Tat umzusetzen.

In der ersten Hälfte gab es kaum Chancen auf beiden Seiten.
Hörstein hatte mehr Ballbesitz, aber wie unsere Mannschaft kaum zwingende Torchancen. Jedoch arbeitete unser Team gut gegen den Ball, wenn auch offensiv zu umständlich.

So ging man mit 0:0 in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte wurden unsere Offensivaktionen etwas zwingender, in der 62. ein schöner Fallrückzieher von Kapitän Ismail Vardarli, der leider knapp am Tor vorbei ging und 2 Minuten später hatte Danniel Magalhaes die Führung auf dem Fuß (64.) aber der Ball verfehlte das Tor knapp.
So sah es nach einer Punkteteilung aus, denn auch ein Torschuss der Hörsteiner in der 84. wurde souverän von Schlussmann Kessler pariert.
Nur 2 Minuten später dann erneut Danniel Magalhaes, wenn die einfacheren Bälle nicht rein wollen dann eben die etwas Schwierigeren, zum erlösenden 0:1 (86.).
Dies konnte man dann auch souverän über die Zeit retten und ging nach 90+4 als Sieger, mit 3 Punkten im Gepäck, vom Platz.

Wenn auch noch nicht alles so lief wie in den Spielen zuvor, so zeigte die Mannschaft eine Reaktion auf das letzte Spiel und schöpfte wieder Selbstvertrauen, was man auch für das nächste Spiel am Sonntag, gegen die starke Truppe aus Wiesen benötigt.

 

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:

Kessler – Elsenbach, Gratl (46. Staab), Schillinger, Ehser –

Vardarli, Hartmann, Schmitt, Büttner M. (46. Greff) – Yavuz, Magalhaes

SPIELBERICHT

 

Saison 2017/2018
9. Spieltag
BK-GR1 AB
KK-GR1 AB


SV Schneppenbach-Hofstädten - (SG) FC Viktoria Kahl II/DJK Kahl

SV Schneppenbach-Hofstädten - VFL Krombach
 

Ein geschenkter Spieltag


2. Mannschaft

 

Die Gäste aus Kahl kamen sofort ins Spiel und waren in den ersten 10 Minuten die spielbestimmende Mannschaft, erarbeiteten sich Chancen, da im Zusammenspiel bei unserer Mannschaft wenig zusammenlief.
Überraschend dann in der 13. Spielminute das 1:0 durch Gökhan Sümer.
Die Gäste spielten weiter druckvoll und ließen unsere Mannschaft gar nicht ins Spiel kommen, auch nicht mit der 1:0 Führung im Rücken. So war das 1:1 (22.) nur eine Frage der Zeit.
In der 34. Spielminute dann der 1:2 Führungstreffer der Gäste.
Nur 2 Minuten später hatte Marvin Büttner den Ausgleich auf dem Fuß,
die Latte verhinderte diesen aber.

Zu Beginn der zweiten Hälfte kam man etwas besser ins Spiel, der letzte Ball kam aber zu selten an.
In der 68. Spielminute dann das Unglückliche 1:3 per Eigentor durch Dominik Angerer, der vor dem Gästestürmer klären wollte.
In der 77. Und 85. dann das 1:4 und 1:5. In der 87. Spielminute wollte Dominik Angerer seinen Fehler wieder ausbügeln, aber der Gästekeeper lenkt den Ball noch zur Ecke.
Nur eine Minute später hatte Florian Huth mehr Glück und netzte zum 2:5 (88.) ein.
Fast mit dem Schlusspfiff dann noch das Tor zum Endstand von 2:6.


Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach - Hofstädten II:
 

Manteufel – Roth, Rothenbücher, Sahin, Roth (69. Kalbisen) –
Angerer, Staab, Huth, Rosenberger (69. Hornick) – Sümer, Büttner M.

 

 

1. Mannschaft
 

Die ersten 45 Minuten waren mit die schwächsten im bisherigen Saisonverlauf.
Die Mannschaft fand überhaupt nicht ins Spiel und hatte Glück, dass man mit 0:0
in die Pause gehen konnte, da Krombach die Chancen nicht nutzte.

In der Halbzeit sprach man die Fehler an und nahm sich vor alles besser zu machen.
Doch nur kurz nach Wiederanpfiff bekamen diese Bemühungen einen jähen Dämpfer,
als die Gäste das 0:1 (49.) erzielten.
Aber die Mannschaft gab nicht auf und versuchte weiterhin dagegenzuhalten und den Ausgleich zu erzielen. Leider hatte man heute auch bei den sonst so gefährlichen Standards kein Glück und so musste man nach 6 Spielen ohne Niederlage und 4 Siegen in Folge die verdiente zweite Saisonniederlage in Kauf nehmen.

Jetzt heißt es auf den Boden der Tatsachen zurückkommen, im Training wieder konzentriert arbeiten und am Sonntag beim SV Hörstein alles für 3 Punkte zu geben.

 

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Kessler – Elsenbach, Vajs, Schmitt, Peter J. (35. Schillinger) –
Ehser, Hartmann (55. Peter L.), Greff (55. Jung), Vardarli – Yavuz, Magalhaes

SPIELBERICHT

 

Saison 2017/2018
7. Spieltag
BK-GR1 AB
KK-GR1 AB

 

SV Schneppenbach-Hofstädten - SC Geiselbach
 

Erfolgreicher 6 Punkte-Tag


2. Mannschaft


Da kein Schiedsrichter eingeteilt und auch beim SC Geiselbach niemand verfügbar war, einigten sich die Teams auf Daniel Kraus als Schiedsrichter der die Partie objektiv und mit viel Übersicht und Fingerspitzengefühl leitete.
Mit Schwung ging man an diesem Samstagnachmittag in das Spiel gegen den SC Geiselbach II.
Marvin Büttner und Luca Logigan mit 2 Chancen in den ersten 5 Minuten.
Nach 10 Minuten klingelte es dann endlich im Tor der Gäste, Luca Logigan mit seinem ersten Treffer in dieser Saison. Bereits 4 Minuten später belohnte man sich erneut, ein schöner Heber über den Torhüter (das scheint nicht nur Seref Yavuz allein zu können) zum 2:0 (14.) durch
Andre Hornick.
Aber die 2 Tore Führung brachte nach 20 Minuten leider wieder den Schlendrian ins Spiel, das den Gegner auch wieder stark machte, den man bis dahin im Griff hatte.
In der 31. Dann Unstimmigkeit in unserer Abwehr die Geiselbachs Stürmer nutze und den Ball zum 2:1 Anschlusstreffer ins Tor lenkte.

Mit diesem Ergebnis ging man in die Pause.

In der 2ten Hälfte hatte man noch einige Chancen, die man aber nicht erfolgreich abschließen konnte, aber auch Glück, das Geiselbach in der 58. nur die Latte traf.
Alles in allem aber ein verdienter Sieg und der zweite 3er der Saison.

 

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach - Hofstädten II:
 

Manteufel – Roth, Staab, Büttner S., Angerer –
Fath, Sümer (65. Sahin), Logigan, Hornick (52. Rosenberger) – Stenger, Büttner M.

 


1. Mannschaft
 

Nach 3 Siegen in Folge wollte man auch im Heimspiel gegen den SC Geiselbach erneut siegreich aus dem Spieltag gehen. Aber man war gewarnt, da Geiselbach trotz der geringen Punkteausbeute eine gute Mannschaft besitzt und bisher in ihren Spielen nur sehr knapp die Punkte abgeben musste.

Also war wie zuletzt ein kompaktes Auftreten in der Defensive und ein entschlossenes, zielstrebiges Wirken unserer Offensivkräfte, was man auch in den letzten Spielen bereits sehr gut praktizierte, erneut gefragt.
 

Man begann gut und hatte Geiselbach schnell im Griff. Bereits nach 10 Minuten setzte Danniel Magalhaes mit einem Pfostentreffer (es sollte nicht sein einziger in diesem Spiel bleiben) das erste Ausrufezeichen. Auf der Gegenseite lenkte Alexander Kessler einen Schuss der Geiselbacher souverän zur Ecke. Diese brachte nichts ein und im Gegenzug legte Sven Ehser quer auf Torjäger Seref Yavuz auf und dieser netzte in der 11. Spielminute zum 1:0 Führungstreffer ein. Sein 6. Saisontreffer!

In der 17. Min dann ein gut platzierter Freistoß durch Danniel Magalhaes, den der insgesamt unsicher auftretende Schlussmann der Gäste stark hielt. Ein weiterer Freistoß, diesmal mit viel Wucht von Johannes Elsenbach getreten, konnte der Schlussmann der Gäste gerade noch so um den Pfosten lenken.

In der 26. Min eine weitere Chance unsere Elf, als der Gästekeeper einen als Flanke getarnten Torschuss von Kilian Schillinger gerade noch mit den Fingerspitzen über das Tor retten konnte.
 

Wie aus dem Nichts folgte dann ein Pfiff des Unparteiischen. Nach einem harmlosen Zweikampf an der rechten Strafraumkante, entschied der Schiedsrichter zur Verwunderung aller auf 11m für Geiselbach. Das war bereits der dritte zweifelhafte Elfmeter in Folge gegen uns.
So glich Geiselbach zum schmeichelhaften 1:1 aus (32.).

 

Unbeeindruckt vom Ausgleich übte unsere Mannschaft weiter Druck nach vorne aus.
So hatte man bis zur Pause durch einen Schuss von Danniel Magalhaes, der knapp links am Tor vorbei ging (37.) und einen stramm geschossenen Freistoß von Spielertrainer Johannes Elsenbach (40.) noch weitere Chancen.

 

Auch in der 2. Spielhälfte ein unverändertes Bild.

Unser Elf diktierte das Spiel und kam nun noch drückender und gefährlicher vor das Gästetor als in Halbzeit eins.

Die erneute Führung hatte dann Danniel Magalhaes auf dem Fuß.
Sein Knaller aus 16m landete aber leider wiederholt nur am Pfosten.

Kurz darauf köpfte Elsenbach nach Ehser-Ecke nur knapp vorbei und ein schnell ausgeführter Elsenbach Freistoß verfehlte sein Ziel nur um Zentimeter.

Die größte Gästechance durch einen Freistoß vereitelte unser Schlussmann Alexander Kessler in gewohnt starker Manier.
 

So dauerte es bis zur 78. Spielminute, ehe Danniel Magalhaes das wichtige und auch verdiente 2:1 erzielte. Mit seinem starken linken Fuß schlenzte er den Ball souverän ins Eck.
 

Drei Minuten später hatte Magalhaes nach schöner Flanke von Julian Greff die Vorentscheidung auf dem Fuß, schoss aber mit zuviel Rücklage den Ball aus kurzer Distanz über das Geiselbacher Tor.
 

Man hatte noch einige Möglichkeiten, aber nach 90 Minuten blieb es beim verdienten 2:1-Erfolg über Geiselbach und den 4. Sieg in Folge.
 

So hat man den 4. Tabellenplatz gefestigt und kann schon am Dienstag weiter selbstbewusst beim Schlusslicht Eichenberg auf Punktejagd gehen, jedoch den Gegner sicher nicht auf die leichte Schulter nehmen.
 

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Kessler – Elsenbach, Vajs, Gratl (69. Büttner M.), Schillinger (63. Jung A.) –
Ehser, Hartmann, Greff, Peter L. – Yavuz, Magalhaes

SPIELBERICHT

 

Saison 2017/2018
6. Spieltag
BK-GR1 AB
KK-GR1 AB

 

SV Schneppenbach-Hofstädten - TSV Rothenbuch
 

Der Lauf hält an


1. Mannschaft
 

Wie bereits in der Presse erwähnt, hat die Mannschaft einen Lauf.
4 Spiele ungeschlagen (2 Unentschieden, 2 Siege), dass trotz diverser Ausfälle, teils unverschuldet, teils verschuldet.
Den Trend wollte man beim ersten Heimspiel nach 3 Auswärtspartien gegen den TSV Rothenbuch fortsetzen.

 

Die Mannschaft startete diszipliniert, kreierte von Beginn an Chancen und lies den Gegner gar nicht erst zur Entfaltung kommen. So war es nur eine Frage der Zeit bis zum ersten Treffer. Dieser fiel in der 13. Minute nach einem von Sven Ehser ausgeführten Freistoß, den Robin Hartmann per schöner Direktabnahme abschloss.
 

Nur 2 Minuten später schwächten sich die Gäste selbst, als Lukas Peter in Richtung Tor durchbrach und nur durch eine Notbremse zu stoppen war. Den fälligen Freistoß verwandelte Sven Ehser diesmal direkt von der Strafraumgrenze ins linke obere Eck. Unhaltbar für den Gästekeeper.
 

15 Minuten später schwächten sich die Gäste, durch eine berechtigte Gelb-Rote Karte innerhalb wenigen Minuten, erneut und hatten somit für die restlichen 60 Minuten nur noch 8 Feldspieler zur Verfügung.
 

Leider konnte man bis zur Halbzeit die Überzahl nicht weiter nutzen und ging mit einer 2:0 Führung in die Kabine.
 

Nur 3 Minuten nach Wiederanpfiff erzielte Seref Yavuz nach schönem Zuspiel von Magalhaes das beruhigende 3:0 (48.).
Anstatt nun weiterhin den Ball geduldig durch die eigenen Reihen laufen zu lassen, lud man den Gegner durch hektisches und ungenaues Pass- und Positionsspiel zu Konterchancen ein. So war es ein schmeichelhafter Elfmeter, den Rothenbuch zum 3:1 (54.) verwandelte.

 

Die richtige Reaktion auf den Gegentreffer folgte 5 Minuten später, als Julian Greff überlegt zum 4:1 einschob. In der Folge gab es weitere gute Möglichkeiten für unsere Mannschaft.
- Kevin Müller's  Schuss aus spitzem Winkel (62.)
- nach Hereingabe von Kevin Müller bekam Julian Greff freistehend nicht genügend       Druck hinter den Ball (64.)
- nach Zuspiel von Ehser verzog Ismaíl frei vor dem TW (71.)

 

So kam es, dass der nächste Treffer ärgerlicher Weise auf der falschen Seite fiel. Rothenbuch nutze eine Unkonzentriertheit in der Defensive zum 4:2. (74.).
 

10 Minuten vor Schluss erzielte letztendlich unser Kapitän Ismaíl „Isi“ Vardarli den Treffer zum 5:2 Endstand.
 

Ein gutes Spiel unserer Mannschaft, allerdings hätte man aus dem Überzahlspiel das ein oder andere Tor mehr erzielen müssen.
Aber 11 Punkte aus den letzten 5 Spielen sollten für das nächste Heimspiel am Samstag gegen den SC Geiselbach genügend Selbstvertrauen geben, um den nächsten 3er einzufahren.


Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Kessler – Vajs, Gratl (46. Müller), Schmitt, Ehser –
Hartmann (70. Schillinger), Vardarli, Greff, Peter L. – Yavuz, Magalhaes

SPIELBERICHT

 

Saison 2017/2018
5. Spieltag
BK-GR1 AB
KK-GR1 AB

 

SV Eintracht Mensengesäß - SV Schneppenbach-Hofstädten
 

Unentschieden und erneuter Dreier

2. Mannschaft

Mensengesäß hieß der Gegner am 5. Spieltag.
Leider war man nicht direkt zu Beginn wach und musste bereits in der 6. Spielminute das Führungstor der Gäste hinnehmen, die eine Abwehrschwäche eiskalt ausnutzten.
Doch das Team verdaute den Rückschlag gut und konnte bereits kurz danach die richtige Antwort in Form des 1:1 Ausgleichstreffers (11.) geben.
Von nun an war man auch klar die bessere Mannschaft, konnte aber die Überlegenheit nicht
in weitere Tore ummünzen. Entweder fehlte die letzte Konsequenz oder der Pfosten (43.) stand im Weg.

So ging es mit dem 1:1 in die Pause. Eine Führung mit mind. 1 Tor unterschied wäre drin gewesen.

In der zweiten Hälfte war man nicht mehr ganz so spielbestimmend, aber vergab auch hier wieder einige gute Möglichkeiten.
Kurz vor Schluss musste man erneut eine rote Karte hinnehmen,
weil das Temperament wieder mal durchging. Leider ist neben dem Spieler auch die Mannschaft Leidtragende durch solcher Aktionen, da der eh schon gebeutelte Kader weiter geschwächt wird.

Wir müssen uns hier einfach mehr im Griff haben, sowas jede Woche geht nicht!

So hatte der Punkt den man aus Mensengesäß mitnehmen konnte einen bitteren Beigeschmack.


Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach - Hofstädten II:

Lober – Elsässer, Sahin, Roth (46. Arslan), Rothenbücher –
Huth, Fath, Büttner S., Sümer – Büttner M., Logigan


1. Mannschaft
 

Nach dem Sieg gegen das vor der Saison als Titelanwärter genannte Team aus Heigenbrücken/Heinrichsthal trat man mit genügend Motivation und Selbstvertrauen beim Aufsteiger an.
Diese mussten bereits nach 4 Minuten den ersten Rückschlag hinnehmen und Andreas Maier aus der Partie nehmen, der bei einer Aktion kurz vor der Torauslinie unglücklich den Fuß verdrehte.
Wir sagen gute Besserung und hoffen das es keine größere Verletzung ist.

Als es weiterging gab es kurz darauf eine Ecke bei der Alex Jung knapp am Tor vorbeiköpfte.
In der gleichen Spielminute gab es erneut eine Ecke, wieder erreichte Sie Alexander Jung, dessen erneuter Kopfball leider nur den Pfosten traf.
Es dauerte etwas, bis sich die Mannschaft für die gute und mannschaftlich geschlossene Leistung, 
an die Sie vom Spiel der Vorwoche anknüpfte, belohnte.

Seref Yavuz traf wie in der Vorwoche zum 0:1 Führungstreffer (25.)
Nur 6 Minuten später stand er erneut frei vorm Tor um eine scharfe Hereingabe von Julian Greff erneut im Tor zu versenken, aber ein Spieler aus Mensengesäß kam Ihm zuvor und versenkte das Leder beim Klärungsversuch im eigenen Netz zum 0:2 (31.).
Den Anschlusstreffer verhinderte in der 39. die Querlatte.
Im Gegenzug dann das 0:3, wiederum durch Seref Yavuz (39.)
Die Mannschaft spielte sich weitere Chancen heraus, die Danniel Magalhaes oder auch Robin Hartmann leider nicht nutzen konnten.

So blieb es bei der verdienten 0:3 Führung zum Pausentee.

Nach der Pause versuchte man die guten Leistung der ersten Hälfte fortzusetzen.
Die wurde nach 7 gespielten Minuten doch kurzzeitig getrübt, als der Unparteiische etwas zur Verwunderung unseres Teams auf Strafstoß entschied.
Diesen verwandelte Mensengesäß zum 1:3 Anschlusstreffer (52.).
Aber nur 3 Minuten später die Antwort, erneut durch Seref Yavuz per Lupfer über den Torhüter der Gastgeber zum 4:1 (55.).
Nur 10 Minuten später der 2:4 Anschlusstreffer durch einen platziert geschossenen Freistoß.

Es gab noch Möglichkeiten, wie in der 66., als der linke Pfosten einen Schuss von Mensengesäß abwehrte, aber ohne zählbaren Erfolg für beide Seiten.

So blieb es beim verdienten 2:4 Endstand..

Erneut ein 3er und den möchten wir auch am kommenden Spieltag einfahren, beim 2. Heimspiel der Saison gegen den  TSV Rothenbuch.

Unter der Woche Mittwoch und Freitag ordentlich trainieren, dann wir das.


Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Kessler – Vajs, Gratl (68. Schillinger), Schmitt, Ehser –
Jung, Hartmann, Vardarli, Greff (46. Peter L.) – Yavuz (87. Büttner S.), Magalhaes

SPIELBERICHT

 

Saison 2017/2018
4. Spieltag
BK-GR1 AB
KK-GR1 AB

 

SG Heigenbrücken/Heinrichsthal - SV Schneppenbach-Hofstädten
 

Niederlage und  der erste Dreier

2. Mannschaft

In den ersten 45 Minuten hatte man kaum Zugriff auf den Ball,

der letzte Ball kam selten an und eine starke Heimmannschaft war eiskalt.
4 Tore zur Halbzeit (27., 29. FE, 42. u. 45.) waren die Folge.

In der zweiten Hälfte machte man es besser, auch weil der Gegner nach der Pause nicht mehr mit letzter Konsequenz nach vorne spielte.
Mit geschlossener und kämpferischen Mannschaftsleistung in der zweiten Hälfte konnte man weitere Gegentore verhindern.
Leider muss man erneut eine schwere Verletzung beklagen. Sven Lindemann fiel bei einem Zweikampf unglücklich auf dem Boden auf.
Wie vor 2 Wochen bei Dannilo Neumann wurde ein Schlüsselbeinbruch diagnostiziert.
Wir wünschen Sven alles Gute und schnelle Genesung.


Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach - Hofstädten II:
 

Manteufel – Elsässer (13. Sahin), Huth, Roth, Rothenbücher –
Angerer, Fath, Büttner S. (73. Staab J.), Sümer– Lindemann, Arslan


1. Mannschaft
 

Spiel bei der als Mitfavorit für den Titel gehandelten SG Heigenbrücken/Heinrichsthal.
Nur 1 Sieg und 2 Niederlagen bisher, und auch unsere Mannschaft bisher nur 2 Punkte aus 3 Spielen. Man erwartete also einen höchst motivierten Gegner,
der seiner Rolle gerecht werden will.

Aber auch unsere Mannschaft hatte sich vorgenommen, endlich den ersten Dreier der Saison einzufahren.

Man zeigte von Anfang an die richtige Einstellung und zeigte spielerisch wie kämpferisch ein gutes Spiel. Lattenschuss auf beiden Seiten, wieder mal tolle Paraden von Alexander Kessler, so ging man mit einem 0:0 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit knüpfte man an die gute Leistung der ersten 45 Minuten an.
Möglichkeiten auf beiden Seiten, aber entweder parierten die Schlussmänner oder der Ball ging über/neben das Tor.
In der 70. dann leider erneut eine unnötige Rote Karte, welche die Mannschaft erneut die nächsten Wochen schwächen wird. Mit 10 Mann musste man dann die restlichen 20 Minuten überstehen.
In der 77. erkannte Seref Yavuz die Möglichkeit, als der Torhüter der Gastgeber zu weit vor dem Tor stand und lupfte den Ball eiskalt über Ihn ins Tor.
Doch noch waren 13 Minuten zu spielen.
In der 87. sah Robin Hartmann nach taktischem Foul die 2te gelbe Karte und musste den Platz mit Gelb-Rot verlassen.
Mit 9 Mann überstand man aber auch die letzten 3 Minuten plus Nachspielzeit und konnte im vierten Spiel endlich die ersten 3 Punkte einfahren.

Klasse Einstellung, spielerisch wie kämpferisch.


Kommende Woche in Mensengesäß, bei der Eintracht, dann das dritte Auswärtsspiel in Folge. Es heißt gut trainieren und die Ausfälle am Wochenende zu kompensieren.


Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Kessler – Schillinger, Vajs, Gratl, Peter J. –
Ehser, Schmitt, Hartmann, Vardarli - Yavuz, Greff (32. Sümer)

SPIELBERICHT

 

Saison 2017/2018
3. Spieltag
BK-GR1 AB
KK-GR1 AB

 

SG Schimborn - SV Schneppenbach-Hofstädten
 

Niederlage und Punktgewinn

2. Mannschaft

In der ersten Halbzeit schien man immer noch im Modus
„spielfreies Wochenende“ zu sein.
Man lief mehr mit als wirklich mitzuspielen.
So waren die Tore zum 1:0 (29.) und 2:0 (40.) für die Hausherren aus Schimborn
die logische Konsequenz und dieser Halbzeitstand auch verdient.

Nach motivierenden Worten in der Halbzeit ging man das Spiel ab der 46. Spielminute mit mehr Elan an.
So boten sich dann auch Möglichkeiten und in der 49. Ein schöner direkt verwandelter Freistoß durch David Stenger unten links ins lange Eck zum 2:1 Anschlusstreffer.
Das gab Hoffnung und so spielte man auch.
Auch in der Folgezeit hatte man ein ums andere Mal gute Möglichkeiten z.B. erneut David Stenger nach guter Hereingabe von Gökan Sümer.
Möglichkeiten zum Ausgleich waren da, nur der Ball wollte nicht ins Tor.
Das rächte sich dann, als Schimborn in der 75. zum 3:1 kam.
Nur 4 Minuten später ein zweifelhafter Elfmeter für die Gastgeber zum 4:1.
Emre Arslan konnte mit dem 4:2 Anschlusstreffer das Ergebnis leider nur noch ein bisschen aufhübschen.

Nächste Woche gegen die SG Heigenbrücken/Heinrichsthal dann direkt vom Start weg Gas geben!


Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach - Hofstädten II:
 

Lober – Elsässer, Manteufel, Roth, Rothenbücher –
Huth, Angerer, Arslan (26. Sümer), Büttner S. – Lindemann (30. Stenger), Logigan



1. Mannschaft

Die Mannschaft war gegen den erwartet schweren Gegner von Beginn an hellwach und bereits in der 5. Spielminute kam Julian Greff nach schöner Vorlage von Johannes Schmitt zum frühen 0:1 Führungstreffer per Lupfer über den Torhüter.

Die ersten 20 Minuten hatte man das Spiel im Griff, dann ließ man die Hausherren immer mehr ins Spiel kommen. Diese nutzten dies und kamen in der 28. Spielminute zum 1:1 Ausgleichstreffer.

Dies war auch der Halbzeitstand.

In der zweiten Hälfte gab es Möglichkeiten auf beiden Seiten, welche aber nicht genutzt werden konnten.
Auch Alexander Kessler hielt den Punkt mit erneut klasse Paraden.
Eine gerechte Punkteteilung, der erste Dreier lässt leider immer noch auf sich warten.

Nächste Woche eine neue Chance, wenn auch eine schwere Aufgabe mit dem Titelaspiranten SG Heigenbrücken/Heinrichstahl.


Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Kessler – Elsenbach, Schillinger, Vajs, Gratl –
Ehser, Schmitt, Peter J. (46. Staab), Hartmann, -
Yavuz (46. Büttner M., 62. Jung), Greff 

SPIELBERICHT

 

Saison 2017/2018
2. Spieltag
KK-GR1 AB

 

SV Schneppenbach-Hofstädten – FSV Michelbach
 

Erster Punkt eingefahren
 

1. Mannschaft
 

Das erste Heimspiel der Saison spielte die Mannschaft gegen den Aufsteiger FSV Michelbach.
Dieser spielte allerdings nicht wie ein Aufsteiger, sondern eher wie eine Mannschaft die schon länger in der Kreisklasse spielt und war von Beginn an offensiv.
So kamen sie auch bereits in der 6. Spielminute zum 0:1.
Unsere Mannschaft musste sich erst einmal sammeln und auf das Spiel der Gäste einstellen, die viel mit langen Bällen direkt in die Spitze arbeiteten. 

In der 24. dann ein Pfiff des Unparteiischen nach Foul an Sven Ehser im Strafraum. Elfmeter.
Den verwandelte Sven Ehser höchstpersönlich und sicher zum 1:1 Ausgleich.

 

Mit diesem Stand ging es auch in die Halbzeitpause.
Eine unglückliche Szene ereignete sich kurz vor dem Pausenpfiff,
Dannilo Neumann kam beim abrollen nach einem harmlosen Foul unglücklich mit der Schulter auf dem Boden auf und musste mit dem Krankenwagen nach Wasserlos gebracht werden.
Diagnose: Schlüsselbeinbruch.
Von dieser Stelle alles Gute Dannilo und werde schnell wieder fit.

 

Auf Grund des Krankenwageneinsatzes begann die 2. Hälfte erst mit knapp 20 Minuten Verzögerung.

Man hatte eine dicke Chance zur Führung in der 57. durch Julian Greff, der eine gelungene Flanke von Sven Ehser leider nicht im Netz versenken konnte.
Kurz davor hatte Michelbach eine Großchance, aber die Latte rettete das Unentschieden.
Auch Torwart Alexander Kessler war erneut ein ums andere Mal der Garant für den am Ende gerechten Punktgewinn.

 

Nun geht es in eine Serie von drei Auswärtsspielen, beginnend in Schimborn am nächsten Sonntag. Weiter anständig trainieren und erneut versuchen, den ersten Dreier der Saison einzufahren.


Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:

Kessler – Elsenbach, Vajs, Gratl (C), Schillinger – 
Ehser, Neumann (46. Greff), Peter J., Hartmann, - Yavuz (61. Müller),
Jung (30. Vardarli)

SPIELBERICHT


Saison 2017/2018

1. Spieltag  (20.08.2017)
BK-GR1 AB

KK-GR1 AB

SV Schöllkrippen - SV Schneppenbach-Hofstädten

Ein Sieg – eine bittere Niederlage

2. Mannschaft

Zum ersten Mal wieder als eigenständige 2te Mannschaft, traf man am ersten Spieltag der B-Klasse AB Gruppe 1 auf den Nachbarn aus Schöllkrippen.

Und es ging auch gleich gut los.
Bereits in der 2. Spielminute landete der Ball im Netz der Gastgeber.
Henrik Fath mit dem ersten Tor der Saison.
Und auch in der Folgezeit hatte unsere Mannschaft mehr vom Spiel, es fehlte aber der entscheidende Ball vorm Tor. So blieb es bis zum Halbzeitpfiff bei der verdienten 0:1 Führung.

Die zweite Hälfte der Partie begann unsere Mannschaft wie schon so oft leider etwas zerfahren und baute den Gegner wieder auf. Die knappe Führung wackelte.
In der 77. Spielminute dann die Erlösung durch den eingewechselten Sascha Büttner,
der zum 0:2 traf.
5 Minuten später machte Tim Reusing mit dem 0:3 (83.) dann alles klar und die ersten 3 Punkte konnten aus Schöllkrippen mitgenommen werden.

Es ist noch Luft nach oben, die Leistung macht aber zuversichtlich für die kommenden Spiele.

 

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach - Hofstädten II:
 

Lober – Elsässer (46. Manteufel), Roth, Rothenbücher, Staab –
Huth, Angerer (41. Büttner S.), Reusing (32. Arslan), Fath – Lindemann, Büttner M.



1. Mannschaft

Nach dem Marktpokalsieg knapp 4 Wochen vorher auf gleichem Platz und dem Halbfinalsieg gegen die heutigen Gastgeber, war man sich bewusst, dass man hier und heute auf einen anderen Gegner treffen würde.
Beide Mannschaften waren im Derby-Modus, das merkte man.
Nach 17 Minuten pfiff der Unparteiische Strafstoß zugunsten der Gastgeber, aber Alexander Kessler zeigte mal wieder seine Klasse und hielt.
Im weiteren Verlauf hatte Schöllkrippen die zwingenderen Torchancen, scheiterte aber u.a. am Pfosten oder an Alexander Kessler.
Kurz vor dem Halbzeitpfiff noch eine Chance für Sven Ehser der sich schön auf der rechten Seite durchsetzte, aber nur den Pfosten des Schöllkripper Tores traf,
den Abpraller konnte Julian Greff leider auch nicht kontrollieren und somit landete das Leder leider nicht im Netz.

So ging man mit einem 0:0 in die Pause.

In der zweiten Hälfte wollte man vor allem offensiv stärker auftreten.
Dieses Bestreben bekam in der 56. einen Dämpfer, als man erst mit einem Mann weniger spielen musste durch Gelb-Rot und durch den folgenden Freistoß dann das 1:0 (57.) für die Gastgeber entstand. Nur 3 Minuten später folgte das 2:0 (60.).
Man gab sich aber nicht geschlagen und legte mit Danniel Magalhaes den 2:1 Anschlusstreffer (64.) nach. Beim Versuch den Ball schnell aus dem Tor zu holen, kam es zu einer Rangelei, infolgedessen musste leider nach Urteil des Unparteiischen Danniel Magalhaes wegen Tätlichkeit vom Platz.
Mit 9 Mann rückte ein möglicher Ausgleich in weite Ferne.
Die Überzahl nutzen die Gastgeber in der 77. zum 3:1.
In der 85. Erneute Gelb-Rote Karte, so dass wir das Spiel mit 8 Spielern beendeten.

Kein guter Auftakt, man hatte sich viel mehr vorgenommen.
Nun heißt es am kommenden Sonntag im ersten Heimspiel der jungen Saison gegen den FSV Michelbach die ersten 3 Punkte auf den Kübbel zu holen.


Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Kessler – Elsenbach, Vajs, Gratl (C), Schmitt (22. Schillinger) –
Ehser, Jung, Yavuz (34. Müller), Hartmann, - Magalhaes, Greff (67. Peter J.)

Raiba-Cup 2017


Wie jedes Jahr liegt der Raiba-Cup in der Vorbereitungszeit auf die neue Saison.
Man hatte in Gruppe B mit Wiesen, Heigenbrücken/Heinrichsthal, Blankenbach und Laudenbach/Westerngrund keine leichten Gegner. Alleine die beiden Meisterschaftsfavoriten der Kreisklasse AB Grp.1 waren schon schwere Brocken.
Im ersten Spiel der Gruppenphase am Eröffnungstag konnte man Laudenbach/Westerngrund mit 4:0 bezwingen und einen guten Start hinlegen.
Im zweiten Gruppenspiel ging es dann gegen den SV Bavaria Wiesen, gegen den man verdient mit 1:3 verlor. In Spiel 3 gewann man gegen den TV Blankenbach knapp mit 3:2 und brauchte im letzten Gruppenspiel mindestens ein Unentschieden, um ins Halbfinale einziehen zu können. Gegen die SG Heigenbrücken/Heinrichsthal war dies kein einfaches Unterfangen. Doch die Mannschaft zeigte Moral und Kampfgeist und gewann mit 2:1. Somit traf man als Zweiter der Gruppe B auf den Sieger der
Gruppe A, die Gastgeber vom SV Schöllkrippen. Diese hatten bis zum Halbfinale keinen Gegentreffer hinnehmen müssen.
In einem packenden Derby gewann man verdient mit 0:3 und zog damit als erster Verein ins Finale ein. Der Gegner wurde im zweiten Halbfinale zwischen Wiesen und Krombach ermittelt, das Krombach mit 6:7 n.E. für sich entscheiden konnte.
Somit standen sich am Sonntag nach 14 Tagen Turnier unsere Mannschaft und der VFL Krombach gegenüber.
In einem packenden Finale behielt man die Oberhand und gewann mit 3:1 den Raiba-Cup 2017 erneut nach 2015.

Zudem wurde Kevin Müller mit 11 Treffern Torschützenkönig des Turniers.
Ein voller Erfolg der Selbstvertrauen für die neue Saison geben sollte.


Toto-Pokal 2017

 

Wie im letzten Jahr schaffte man es in Runde 2 des diesjährigen Totopokals 2017.
In Runde 1 hatte man es Auswärts mit dem SV Rot-Weiss Daxberg zu tun.
Bei verregnetem Wetter und nicht gerade idealen Platzbedingungen erreichte man ein 1:2 und zog in die 2. Runde ein.
Hier hatte man es mit dem Ligakonkurrenten FC Hösbach zu tun.
Da der Platz auf dem Kübbel unbespielbar war, wurde das Heimrecht getauscht und man spielte in Hösbach.
Mit 7 fehlenden Stammspielern konnte die Mannschaft leider nicht das zeigen was man zu Leisten im Stande ist und musste das Spiel mit 1:6 verloren geben.

AH-Mannschaft AH-Mannschaft

AH VR-Bank Cup 2017 in Westerngrund
 

Auch dieses Jahr nahm man am AH VR-Bank Cup 2017 teil.
Nachdem sich das Team am ersten Turniertag gegen den FC Laudenbach (1:0) und gegen TUS Sommekahl (2:1) geschlagen geben musste, konnte man am zweiten Tag gegen den VFL Krombach den ersten Sieg (1:0) einfahren.
Gegen Schöllkrippen brauchte es schon einen Elfmeter, damit die späteren Turniergewinner als Sieger (1:0) vom Platz gehen konnten.
Auf Grund des besseren Torverhältnisses schloss man die Gruppe dennoch als 3ter ab und stand somit im Spiel um Platz 5 dem SV Bavaria Wiesen gegenüber.

Nachdem Wiesen in der 15. Spielminute glücklich durch ein Eigentor mit 0:1 in Führung ging, konnte man in der letzten Spielminute durch einen schönen Alleingang unseres Torhüters Johannes Elsenbach vom eigenen zum gegnerischen Tor zum 1:1 ausgleichen. Mit 5:4 im Elfmeterschießen verlor man leider knapp trotz klasse Paraden von Johannes Elsenbach.
Aber der 6te Platz ist weit mehr als erwartet und bei 9 Mann gegen 11 hatten wir es fast noch eher verdient Platz 5 zu holen. Glückwunsch Jungs!!!

⚽VR-Bank-Cup Marktpokalsieger 2017⚽ ⚽VR-Bank-Cup Marktpokalsieger 2017⚽

VR-Bank-Cup 2017

FINALE
23.07.2017

 

Mit einem 3:1 Erfolg über den VFL Krombach wurde der
SV Schneppenbach-Hofstädten 1945 e.V.

Marktpokalsieger 2017

Glückwunsch an das gesamte Team!

Und noch einen Titel gab es zu Feiern.

Kevin Müller holte sich den Titel "Torjäger des Turniers" mit 11 Treffern in 6 Spielen!


Glückwunsch Kevin

Mitglied werden beim
SV Schneppenbach - Hofstädten 1945 e.V.

Einfach hier anmelden!!!

Hier finden Sie uns

SV Schneppenbach - Hofstädten 1945 e.V.
Am Kübbel
63825 Schöllkrippen

Kontakt

Telefon: +49 6024 9620+49 6024 9620

(Vereinsheim)

E-Mail: post@sv-schneppenbach.de

 

Offizielle Vereinsadresse:

SV Schneppenbach-Hofstädten 1945 e. V.
Schwarzwaldstr. 2
63825 Schöllkrippen

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

-Werbung- -Werbung-
Druckversion Druckversion | Sitemap
(c) 2016-2018 SV Schneppenbach-Hofstädten 1945 e.V.