Sportgelände mit Sportheim des SV Schneppenbach - Hofstädten 1945 e.V.
Sportgelände mit Sportheim des SV Schneppenbach - Hofstädten 1945 e.V.
SV Schneppenbach-Hofstädten 1945 e.V.
SV Schneppenbach-Hofstädten 1945 e.V.

Spielberichte (2016/2017)

26. Spieltag Saison 2016/2017 (21. Mai 2017)

 

SPIELBERICHT 26. Spieltag
 

SV Eintracht Straßbessenbach - SV Schneppenbach-Hofstädten
26. Spieltag KK-GR1 AB


Ein klarer Sieg zum Saisonschluss


1. Mannschaft

Die Sonne schien, ein warmer Tag zum Abschluss der Saison 2016/2017.
Am letzten Spieltag war die Mannschaft beim SV Eintracht Straßbessenbach zu Gast.

Man wollte den mitgereisten Fans einen schönen Saisonabschied bieten und das setzte man auch gleich um…nach 2 gespielten Minuten flankt Sven Ehser einen weiten Einwurf von Kevin Müller scharf in den 16er, wo Torjäger Danniel Magalhaes eiskalt zum 0:1 verwandelte.

Aber auch die Gäste hatten eine gute Möglichkeit per Freistoß in der 7. Minuten,
der zum Glück an den rechten Pfosten unseres Tores ging.

Fast im Gegenzug erzielte Kevin Müller das 0:2 (9.).
Nur 3 Minuten später, ein satter Schuss von Johannes Peter, an die Querlatte, der Ball fliegt zurück direkt zu Kapitän Ismail Vardarli, der zum 0:3 (12.) einnetzt.
So kann es weiter gehen dachten sich Spieler, Betreuer und Fans, und es gab auch die Möglichkeit. In der 17. Spielminute trifft Kevin Müller leider nur die Querlatte.
Ab der 25. Spielminute ließ man die Zügel etwas schleifen und baute die Hausherren wieder etwas auf. Kleinere Fehlpässe, die der Gegner dankend annahm. In der 31. parierte Keeper Alexander Kessler einen Schuss und lenkte Ihn zur Ecke für Straßbessenbach.
Kurz vor der Pause zog man dann noch mal etwas das Tempo an und so erzielte Sven Ehser das 0:4 (39.) mit dem man auch in die Halbzeit ging.

Nach der Pause wollte man noch etwas für das Torverhältnis tun, zwei Schüsse von Kapitän Vardarli in der 49. und 54. Verfehlten jedoch Ihr Ziel, wenn auch nur knapp.
In der 57. Hielt Keeper Kessler einen Schuss der Gastgeber.
Es dauerte bis zur 67. Spielminute, dann verwandelte Ismail Vardarli eine schöne Hereingabe von Johannes Peter zum 0:5.
Es gab noch einige Möglichkeiten, vor allem kurz vor Schluss (89.) als ein Schuss von Kevin Müller durch den Torhüter von Straßbessenbach knapp am Tor vorbei gelenkt wurde.

So ging man nach 90 gespielten Minuten mit 0:5 und einem Sieg aus der Spielzeit 2016/2017 und schließt diese mit dem 9. Tabellenplatz ab.

Danniel Magalhaes kam mit 21 Toren auf Rang 3 der Torschützenliste, Sven Ehser mit 11 auf den 17. Und Kevin Müller mit 10 auf den 20. Rang. Kapitän Vardarli hat sich durch die letzten spiele auf Rang 37 hochgespielt, mit 5 Treffern. Natürlich gilt auch allen anderen Torschützen und auch denjenigen, denen ein Treffer vergönnt war ein großer Dank, denn nur gemeinsam gewinnt man.

Gute Erholung allen Spielern, dass Sie mit vollem Tank in die Saison 2017/2018 starten können, auch wenn mancher noch im Juni oder Juli bei den Marktpokal-Turnieren zum Einsatz kommen wird.

Danke auch allen Fans für die Unterstützung die Ihr bei Heim- und Auswärtsspielen gegeben habt.
Wir zählen in der neuen Saison wieder auf Euch!



Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:

Kessler – Elsässer (46. Schillinger), Vajs, Gratl (46. Büttner S.), Peter J. – 
Staab, Ehser, Vardarli (C), Peter L. - Magalhaes, Müller (46. Büttner M.)

25. Spieltag Saison 2016/2017 (14. Mai 2017)

 

SPIELBERICHT 25. Spieltag

SV Schneppenbach-Hofstädten – SC Geiselbach
25. Spieltag KK-GR1 AB

Ein Sieg – ein Unentschieden

2. Mannschaft


Das Spiel war noch nicht richtig angepfiffen, da musste der Schiedsrichter erneut zu seinem Werkzeug greifen…nach knapp 40 Sekunden netzte Dominik Kessler bereits zum 1:0 Führungstreffer ein.
Doch anstatt das diese frühe Führung Sicherheit gab, wurde man nervös, schenkte dem Gegner Bälle und baute Ihn damit wieder auf. Soweit, das in der 16. Minute der Ausgleich hingenommen werden musste.
Das weckte die Mannschaft aber wohl wieder auf und man wurde wieder sicherer, spielte sich Chancen heraus und nach 28. Minuten war es Emre Arslan der zum 2:1 und damit zur erneuten Führung den Ball im Tornetz versenkte.

Dieses Ergebnis war auch der Halbzeitstand.

In der 2ten Halbzeit hatte man sich den Führungsausbau als auch weiterhin sicheres Spiel in der Abwehr vorgenommen. Es brauchte ein paar Minuten, bis dies gelang, dann zeigte die Mannschaft, dass Sie hier schnell die endgültige Entscheidung herbeiführen wollte.
Es dauerte allerdings bis zur 74. Spielminute, als Andre Finkernagel den Treffer zum 3:1 markierte. Mit diesem Ergebnis und erneut 3 Punkten beendete man das Spiel. 

Erneut eine tolle Leistung der 2. Mannschaft und ein verdienter Sieg.

Mannschaftsaufstellung (SG) SV Dörnsteinbach/​SV Schneppenbach-Hofstädten II:
 

Hug – Roth, Hartmann (21.  Sauer, J.), Sahin, Rothenbücher – 
Finkernagel, Angerer, Arslan, Rosenberger (28. Scherer) – 
Kessler D., Lindemann (28. Sauer, M.)

 

1. Mannschaft

Man konnte befreit aufspielen, hatte man doch den Klassenerhalt letzte Woche mit dem Sieg in Heigenbrücken perfekt gemacht. Jetzt hieß es, noch weiter Punkte zu sammeln um vielleicht doch noch den 8. Tabellenplatz in der Endtabelle zu erreichen.
Aber auch die Gäste zeigten, dass sie nichts mehr mit der Mannschaft der Vorrunde gleich hatten. Sie brauchen noch jeden Punkt, um nicht in die Relegation zu müssen. Entsprechend forsch waren auch die Angriffe.
Unsere Mannschaft brauchte ein wenig, bis Sie Ihre Grundordnung gefunden hatte.
In Minute 13. ging ein Freistoß von Danniel Magalhaes knapp über und in Minute 15 knapp neben dem Tor vorbei. Aber auch die Gäste hatten Ihre Chancen, konnten diese aber ebenfalls in keine zählbaren Resultate ummünzen.

Man war wohl schon gedanklich mit dem 0:0 in der Kabine, als Geiselbach in der 42. Spielminute zum 0:1 traf.
Doch quasi mit dem Halbzeitpfiff verwandelte unser Torjäger Danniel Magalhaes einen Freistoß zum 1:1 Ausgleich (45+1).

Kurz nach der Pause musste Keeper Alexander Kessler wieder mal zeigen, 
was er kann. Mit einer Klasse Parade verhinderte er den Führungstreffer der Gäste.
Nur eine Minute später stand dann Marvin Büttner frei, ging allein auf den Gästekeeper zu und verwandelte souverän zum 2:1 Führungstreffer (49.)
Nun wurde es etwas hitziger, für die Gäste stand viel auf dem Spiel. Wieder musste Alexander Kessler ein ums andere Mal sein Können unter Beweis stellen.
Aber auch unsere Mannschaft hatte durch Kevin Müller und Danniel Magalhaes noch Möglichkeiten.

In der 78. Spielminute erzielten die Gäste dann doch den 2:2 Ausgleich. In Minute 87. Verhinderte die Querlatte einen weiteren Gästetreffer und damit eine mögliche Niederlage.

So blieb es nach 90 Minuten beim verdienten 2:2 und die Gäste müssen darauf hoffen, am letzten Spieltag den Klassenerhalt zu sichern.

Unsere Mannschaft fährt nun zum letzten Spiel der Saison nach Strassbessenbach, wo man sich mit einem Sieg aus der Saison 2016/2017 verabschieden möchte.
 

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Kessler - Elsässer, Elsenbach, Vajs, Schillinger (60. Büttner S.) - 
Staab, Vardali (C), Peter L., Peter J. (46. Gratl) - Magalhaes, Müller (46. Büttner M.)

24. Spieltag Saison 2016/2017 (07. Mai 2017)
 

SPIELBERICHT 24. Spieltag

SG Heigenbrücken/Heinrichsthal - SV Schneppenbach-Hofstädten
24. Spieltag KK-GR1 AB

6 Punkte Tag - Klassenerhalt durch Auswärtssieg gesichert


2. Mannschaft

Die erste Halbzeit begann auf Augenhöhe. Beide Mannschaften hatten in den ersten 20 Minuten keine 100%igen Torchancen. Es war ein Abtasten von beiden Seiten mit viel hin und her. Ab der 20sten Minute investierte Heinrichsthal zwar mehr, trotzdem konnten wir die letzten Bälle meistens verhindern.

In der 32. Spielminute wurde ein zu kurz verlängerter Rückpass per Kopf zu unserem Schlussmann abgefangen, und aus spitzem Winkel zum 1:0 für Heinrichstal verwertet. Mit diesem Zwischenstand ging es auch in die Halbzeit.

 

In der Halbzeit schüttelte man sich und begann die 2te Hälfte wacher als in den ersten 45 Minuten. Wir waren jetzt präsenter in den Zweikämpfen und ließen deutlich weniger zu. So kamen wir in der 51. Minute durch einen schönen Schlenzer von halb links aus 18 Metern von Henrik Fath zum verdienten Ausgleich.

Anschließend begannen 20 Minuten geprägt durch viele Nicklichkeiten auf beiden Seiten.

In der 73. Minuten feierte Heiko Schuster sein Comeback. Er hatte sich in einem der ersten Vorbereitungsspiele vor der Saison sehr schwer Verletzt. Dieser Wechsel löste nochmal neue Energie. Nur 2 Minuten später in der 75. hämmerte Dominik Kessler aus ähnlicher Position wie bei unserem Gegentreffer das Leder stramm unter die Latte zum 2:1 Führungstreffer.

Nun hatten wir Oberwasser und manchmal schreibt der Fußball wunderschöne Geschichten. Unseren 3:1 Endstand schoss kein anderer als der zuvor eingewechselte Heiko Schuster in 1a Abstaubermanier.

Somit sicherten wir uns die ersten 3 der 6 Punkte dieses Wochenendes.

Mannschaftsaufstellung (SG) SV Dörnsteinbach/​SV Schneppenbach-Hofstädten II:
 

Hug. – Roth, Büttner S., Manteufel, Rothenbücher (33. Fath) – 
Finkernagel, Angerer (33. Lindemann), Huth, Rosenberger (73. Schuster) – Kessler D., Sahin

 

1. Mannschaft

Nach dem wichtigen, aber auch kräftezehrenden Spiel unter der Woche gg. den VfL Krombach waren wir heute zu Gast beim Tabellenfünften aus Heinrichsthal/Heigenbrücken.

Personell konnten wir an diesem Tag nicht ganz aus dem Vollen schöpfen, umso schöner das sich die Mannschaft wiederholt von einem Rückstand nicht beeindrucken ließ und das Blatt noch wenden konnte.

Von Anfang an verteidigte man intelligent zusammen und ließ den Gegner so kaum zu Chancen kommen. Offensiv hingegen versuchte man durch schnelles Umschaltsspiel für Gefahr zu sorgen. 
So war es dann in einer eher chancenlosen 1.HZ eine Unkonzentriertheit, die der Heimelf in der 26. Minute zur Führung verhalf. Beim Klärungsversuch im 16er trat ein Spieler unserer Mannschaft unglücklich über den Ball und der Gegenspieler bedankte sich, indem er den Ball unhaltbar unter die Latte drosch. Unsere Elf versuchte danach noch vor der HZ den Ausgleich zu erzielen.
Gefährlich wurde man allerdings nur über Standards. Gefährlich segelten Eckbälle und Freistöße durch den 5er der SG, die allesamt nicht verwertet werden konnten. Teils durch glückliche Rettungsaktionen des Gegners, teils aber auch durch mangelnde Durchsetzungsvermögen vor dem Tor.
Die größte Möglichkeit zum Torerfolg hatte dann Sven Ehser in der 39. Minute, als er einen an Lukas Peter verursachten Foulelfmeter nicht im Tor unterbringen konnte. Seinen ungenauen Schuss ins linke Eck parierte der Schlussmann der SG.
 

So musste man mit einem 0:1 Rückstand in die Pause gehen.
 

Die richtigen Worte hatte man wohl in der Halbzeitpause gefunden, denn bereits in der 47. Minute erzielte unsere Elf den Ausgleich. Nach schönem Zuspiel von Ehser erzielte Lukas Peter mit einem trockenen Schuss das 1:1.

Das Spiel nahm jetzt nochmal Fahrt auf. Unsere Mannschaft merkte plötzlich, dass hier mehr zu holen ist wie nur ein Unentschieden. Aber auch die Heimelf wollte sich nicht mit dem Punkt zufriedengeben und traf in der 57. Minute sogar zur erneuten Führung.

Aber unsere Mannschaft zeigte Charakter und drehte die zum Ende hin hitzige Partie noch mit 2 Treffern. Zuerst war es wohl ein Eigentor der Gastgeber in Minute 72., als Vardali im Zweikampf nach Ehser-Freistoß zum Kopfball ansetzte. Aber in der 89. Minute war es Vardali dann selbst vorbehalten den Siegtreffer zu erzielen. Nach einem langen Ball hinter die Abwehr von Ehser, nahm Vardarli den Ball klasse mit und vollstreckte eiskalt links unten.

Die restlichen Minuten überstand man problemlos und so konnte man sich nach dem Abpfiff des Schiedsrichters über den nun feststehenden Klassenerhalt freuen.

Nächste Woche geht es dann im letzten Heimspiel der Saison 2016/2017 gegen den noch abstiegsbedrohten SC Geiselbach.
 

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Kessler - Elsässer, Elsenbach, Vajs - Schillinger, Staab (78. Büttner S.), Vardali (C), Peter J. (60.Gratl) - Ehser, Büttner M. (85. Sahin), Peter L.

17. Spieltag Saison 2016/2017 (03. Mai 2017 - Nachholspiel)
 

SPIELBERICHT 17. Spieltag (Nachholspieltag)
 
SV Schneppenbach-Hofstädten – VFL Krombach
17. Spieltag KK-GR1 AB

3 Punkte in der Regenschlacht
 
1. Mannschaft
 
Zum Nachholspiel des 17. Spieltag war der Nachbar aus Krombach zu Gast. 
Die Wichtigkeit dieses Spieles war bei unserer Mannschaft sofort erkennbar, wollte man doch mit einem 3er den Abstand auf den Relegationsplatz vergrößern.

Pünktlich zum Anpfiff öffnete der Himmel seine Pforten und es regnet in Strömen.

Beide Mannschaften versuchten bei diesen Bedingungen so gut es geht Fußball zu spielen, auch wenn dies von Minute zu Minute durch den immer tiefer werdenden Platz erschwert wurde. Dennoch gelang Torjäger Danniel Magalhaes in der 24. Spielminute nach schöner Kombination über Staab / Müller das wichtige 1:0. Zwei Minuten später hatten die Gäste ihre gefährlichste Aktion, als Alexander Kessler einen Freistoß der Krombacher gekonnt abwehrte.
Nach einigen guten Torchancen, war es dann ein Elfmeter (Foul an Sven Ehser) den Danniel Magalhaes sicher zum 2:0 (33.) verwandelte. Angetrieben von den Heimfans, erhöhte man nochmal den Druck auf das Gästetor um eventuell schon eine Vorentscheidung zur HZ herbeizuführen. 
Dies wurde auch belohnt, nach schöner Hereingabe von Sven Ehser verwandelt Kevin Müller trocken zum 3:0 (39.).

Mit diesem erfreulichen Ergebnis ging es in die Kabinen.

Petrus hatte kein Einsehen mit den Akteuren und so ging es auch in der zweiten Hälfte mit Regen weiter. Unsere Mannschaft blieb weiter am Drücker und hatte durch Kevin Müller (59.) und Sven Ehsers Fallrückzieher (63.) weitere gute Möglichkeiten.

In der 68.Spielminute war es dann aber soweit, mit einem direkt verwandelten Freistoß erzielte Sven Ehser das verdiente 4:0.
10 Minuten später erhöhte Kevin Müller mit seinem 2. Treffer an diesem Tag lausbübisch auf 5:0.

Kurz vor Schluss gelang dem VFL Krombach noch der Anschlusstreffer zum 5:1 (87.)

Fazit:
Für beide Mannschaften sehr schwere Bedingungen, mit denen unser Mannschaft in spielerische wie kämpferische Sicht besser zurechtkam.
Ein in dieser Höhe verdienter Sieg und 3 wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.

Jetzt heißt es am Sonntag beim Spiel gegen die SG Heigenbrücken/Heinrichsthal die letzten nötigen Punkte mitnehmen, damit man die beiden letzten Saisonspiele ohne Druck bestreiten kann.
 
Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 
Kessler, A. – Elsenbach, Schillinger, Vajs, Elsässer (71. Büttner S.) - Ehser, Staab, Vardarli (C), Peter J., - Müller, Magalhaes (78. Sahin)

23. Spieltag Saison 2016/2017 (30. April 2017)

SPIELBERICHT 23. Spieltag


SV Schneppenbach-Hofstädten – SV Bavaria Wiesen
23. Spieltag KK-GR1 AB


Punkt erspielt


1. Mannschaft


Bei Sonnenschein traf man am Sonntag auf den SV Bavaria Wiesen, der als Tabellendritter auf den Kübbel gekommen war.

In den ersten 20 Minuten war das Spiel relativ ausgeglichen, mit leichten optischen Vorteilen bei den Gästen. Schneppenbachs Keeper Alexander Kessler musste dann in der 24. Minute mit dem Fuß eine gute Chance von Wiesen vereiteln.
Auf der anderen Seite wurde in der 34. Ein Torschuss von Kevin Müller gehalten.
Doch in der 37. Spielminuten dann der 0:1 Führungstreffer der Gäste. Nach vertändeltem Ball kurz vor der Mittellinie schalten die Gäste schnell um und nutzen die Chance eiskalt.

In der zweiten Spielhälfte wollte man spielerisch und kämpferisch noch eine Schippe drauflegen und so schnell als möglich den Ausgleich erzielen.
Kurz nach dem Wiederanpfiff scheiterte Kevin Müller nach schönem Zuspiel von Sven Ehser am Wiesener Schlussmann.
Nur 2 Minuten später traf Wiesen auf der anderen Seite nur den Pfosten.

In der 52. dann nach einem schönen 3 Stationen-Konter über Kevin Müller und Sven Ehser, der den Ball in die Mitte bringt, wo Marvin Büttner frei zum 1:1 Ausgleich einschieben konnte.

Jetzt lagen die Vorteile beim SV Schneppenbach-Hofstädten leider wurde die ein oder andere gute Chance nicht genutzt.
Wiesen konnte in der 2. Halbzeit kaum noch Akzente setzen.

Über beide Halbzeiten gesehen, ein gerechtes 1:1, das dem SV Schneppenbach-Hofstädten aber noch nicht ganz aus dem Abstiegskampf herausholt.

Deswegen wären 3 Punkte gegen den VFL Krombach beim Nachholspiel am Mittwoch (03.05.2017 18:30 Uhr) immens wichtig.
 

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:

 

Kessler, A. – Elsenbach, Gratl (52. Elsässer), Schillinger, Vajs - 
Ehser, Staab, Vardarli (C), Peter L. (46. Büttner M.), -  Müller, Peter J.

22. Spieltag Saison 2016/2017 (23. April 2017)

 

SPIELBERICHT 22. Spieltag

SG Schimborn - SV Schneppenbach-Hofstädten
22. Spieltag KK-GR1 AB

 

Ein Punkt – 3 wichtige Punkte NICHT geholt

 

2. Mannschaft
 

Die 2te Mannschaft begann gut, hatte Schimborn im Griff, aber wieder mal fehlte es beim letzten Ball. Aus den herausgespielten Möglichkeiten nicht das gemacht, was man hätte erreichen können, dadurch ging man mit 0:0 in die Pause.

In der 2ten Halbzeit startete man auch gut, mit einigen Möglichkeiten, doch die Gastgeber waren diejenigen, welche das Tor trafen und das 1:0 (63.) erzielten.
Die Mannschaft gab sich aber nicht auf, kämpfte und erzielte durch Maximilian Hartmann nach Vorlage Sven Lindemann den verdienten Ausgleich zum 1:1 (82.).

 

Mannschaftsaufstellung (SG) SV Dörnsteinbach/​SV Schneppenbach-Hofstädten II:
 

Hug. – Roth, Elsässer, Jung L. (29. Scherer), Rothenbücher – 
Finkernagel, Angerer (71. Sauer M.), Hartmann, Fath –

Lindemann, Sahin (20. Kessler, D.)

1. Mannschaft

Man hatte sich viel vorgenommen, um frühzeitig den Klassenerhalt sicher zu machen.
So begann man auch das Spiel, versuchte Druck zu machen. 
Doch ein Abwehrpatzer auf der rechten Seite ließ die Gastgeber das 1:0 (11.) erzielen.
Man spielte weiter nach vorne, gab Torschüsse ab, doch wieder fiel der Treffer zum 2:0 (22.) für die Mannschaft in schwarz-gelb.
In der 35. sogar noch das 3:0, was auch den Halbzeitstand markierte.

Zurück aus der Pause, wollte man sich nicht wie in der Vorsaison ergeben und drängte auf den Anschlusstreffer. Der fiel auch nach einem Elfmeterpfiff (Foul an Johannes Elsenbach) in der 54. Spielminute durch Sven Ehser (3:1). Man kämpfte, aber ein weiterer Treffer wollte nicht gelingen. Dann der erneute Rückschlag mit dem 4:1 (74.).
Kurz vor Schluss dann noch der Treffer zum 5:1 (88.), welcher auch den Endstand markierte.  

Jetzt steht am Sonntag das schwere Heimspiel gegen Wiesen an.

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Kessler, A. – Arslan (75. Sahin), Gratl, Schillinger, Vajs - 
Ehser, Elsenbach, Vardarli (C), Peter L., -  
Büttner S. (32. Peter, J.), Büttner M. (75. Reusing)

15. Spieltag Saison 2016/2017 (17. April 2017 - Nachholspiel)

 

SPIELBERICHT 15. Spieltag (Nachholspieltag)

SV Schneppenbach-Hofstädten – TSV Rothenbuch
15. Spieltag KK-GR1 AB

 

3 Punkte und etwas fürs Torverhältnis

 

1. Mannschaft
 

Es sah nach einem verregneten Spieltag aus, doch pünktlich 1 Stunde vor Beginn der Begegnung gegen den TSV Rothenbuch hatte Petrus ein Einsehen und schloss die Schleusen.

Der Platz war zwar nass, aber nicht tief. Das schien unserer Mannschaft zu liegen.
Von Beginn an war man da und machte Druck, so dass der Treffer zum 1:0 nach nur 5 Minuten durch Kevin Müller die logische Konsequenz war. Und es ging weiter.
Nur 12 Minuten später das 2:0 (17.), wieder durch Kevin Müller. Kaum war die Toransage verklungen, klingelte es erneut im Kasten der Gäste.
Sven Ehser markierte in der 20. Spielminute das 3:0.
Ein kleiner Dämpfer kam in Minute 23. als Rothenbuch einen Freistoß direkt zum 3:1 Anschluss verwandelte.

Das brachte das Spiel unserer Mannschaft ein kleinwenig aus dem Rhythmus, man fing sich aber schnell wieder. 
Das 4:1 (38.) durch Danniel Magalhaes und das 5:1 durch Johannes Elsenbach (41.) zeigten, dass die Mannschaft den Anschlusstreffer schnell verkraftet hatte. 
Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Kevin Müller noch zum 6:1 (44.)

Mit diesem Ergebnis ging man zum Pausentee in die Kabine.

In der zweiten Hälfte lachte sogar die Sonne, aber man merkte der Mannschaft an, dass nach einer 6:1 Pausenführung der letzte Wille nicht mehr ganz so da war.
Man tat das, was man tun musste, spielte sich auch noch einige Chancen heraus, aber nicht mehr so zwingend wie noch in den ersten 45 Minuten. 
Auch fehlte etwas das Glück, denn das Aluminium verhinderte mehrere male einen noch höheren Sieg. So blieb die 2te Hälfte torlos und man ging dennoch zufrieden mit 3 Punkten und dem guten Gefühl, etwas für das Torverhältnis getan zu haben, vom Platz.

Jetzt steht am Sonntag das Spiel gegen die SG Schimborn an.
Die 2te Mannschaft bestreitet am Mittwoch, 19.04.2017 um 18:30 Uhr bereits Ihr Nachholspiel gegen den VFL Krombach II.

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Kessler A. – Arslan (56. Büttner S.), Elsenbach, Schillinger, Staab - 
Ehser, Vardarli (C), Peter L. (71. Reusing), Peter J. (71. Büttner M.) – 
Müller, Magalhaes

21. Spieltag Saison 2016/2017 (15. April 2017)

SPIELBERICHT 21. Spieltag

SV Schneppenbach-Hofstädten – SV Schöllkrippen
21. Spieltag KK-GR1 AB

Ein gebrauchter Ostersamstag

2. Mannschaft

Ein trüber Ostersamstag in Dörnsteinbach, beim Spiel gegen den SV Schöllkrippen II, der angekündigte Regen blieb noch fern.

So stand man sich auf Augenhöhe gegenüber und das Spiel wurde von beiden Mannschaften von Beginn an ausgeglichen geführt, ohne das es nennenswerte Torchancen gab.
In der 14. Spielminute dann ein Strafstoß-Pfiff des Unparteiischen, den man geben kann.
Die Gäste aus Schöllkrippen verwandelten sicher zum 0:1 (15.).

Die Mannschaft zeigte sich aber nicht lange geschockt durch den frühen Rückstand, auch ob der Tatsache das noch genügend Zeit war, um das Spiel zu Ihren Gunsten zu drehen.
Nur im letzten Drittel fehlte das nötige Glück.
Lediglich ein Torschuss von Martin Sauer (35.) und ein Freistoß von Adam Manteufel (40.) brachten etwas Gefahr für den Schöllkrippener Keeper.

In der 41. Spielminute brachte die Einwechslung von Henrik Fath frischen Wind ins Spiel der nur 2 Minuten später seinen ersten Torschuss abgab, welcher zur Ecke geklärt wurde.
Nur eine Minute später erzielte er dann den ersehnten 1:1 Ausgleichstreffer (44.).

Diesen Spielstand nahm man auch mit in die Pause.

Mit Beginn der 2ten Halbzeit versuchte man nun, den Schwung des Ausgleichs kurz vor der Pause mitzunehmen. Man hatte einige Möglichkeiten, konnte Sie aber auch wie in der ersten Hälfte nicht immer zu Ende spielen.

In der 68. dann Freistoß für unsere Mannschaft, Schöllkrippen erobert den Ball schaltet schnell um und trifft zur erneuten Führung (1:2).
Jetzt wurde es noch schwerer und Schöllkrippen spielte es clever.

Kurz vor Schluss erneut Eckball für unsere Mannschaft, wieder Ballgewinn und schnelles umschalten durch Schöllkrippen, abgeschlossen mit dem 1:3 (84.) was auch den Endstand markierte.

Mannschaftsaufstellung (SG) SV Dörnsteinbach/​SV Schneppenbach-Hofstädten II:
 

Kessler A. – Roth (40. Fath), Elsässer, Manteufel (14. Reusing), Rothenbücher (79. Lindemann) – Sauer M., Finkernagel, Angerer (84. Sahin), Hartmann - Lindemann (21. Manteufel, 71. Roth), Kessler D.     

1. Mannschaft


Der Himmel wurde kurz vor Beginn der Partie immer grauer und die ersten Regentropfen waren nur noch Minuten entfernt. Ob das ein Omen war, das der ganze Ostersamstag-Spieltag für den SV Schneppenbach-Hofstädten ins Wasser fallen sollte?

Man war motiviert, wenn auch schon das legendäre Hinspiel im Oktober bereits 6 Monate her war. Gegen Schöllkrippen ist es immer wieder etwas Besonderes, vor allem zu Hause.
So wollte man hier die Gäste ohne etwas zählbares wieder nach Hause schicken.

Der Plan schien auch aufzugehen, als nach 100 Sekunden Sascha Büttner eine klasse Flanke von Christian Staab zum 1:0 Führungstreffer einnetzte.
Die Gäste mussten sich erst mal schütteln und für uns ergaben sich weitere Möglichkeiten, wie in der 15. Spielminute durch Kapitän Ismail Vardarli.

Allerdings ließ man dem Gegner zu viel Platz im Mittelfeld, um sein Spiel zu machen und so bekam man in der 42. Spielminute den 1:1 Ausgleich.
Mit diesem Ergebnis war man wohl schon gedanklich in der Halbzeitpause, da legte Schöllkrippen das 1:2 (44.) nach.

Die 2.Hälfte begann unter strömendem Regen. Man versuchte alles, blieb aber häufig glücklos beim Abschluss.
In der 68. Spielminute dann der erneute Rückschlag in Form des 1:3.
Das und die Tatsache, dass auch noch Torjäger Danniel Magalhaes verletzt vom Platz musste (78.) ließ die Hoffnung auf vielleicht noch einen Punkt dann in noch weitere Ferne rücken.
Somit war den Gästen die Revanche für das Hinspiel nach 90 Minuten gelungen.

Trotz alledem heißt es jetzt nach vorne schauen und gegen den TSV Rothenbuch 3 wichtige Punkte im Nachholspiel am Ostermontag zu holen, um den Klassenerhalt möglichst schnell perfekt zu machen.
 

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Lober – Arslan, Gratl (54. Schillinger), Vajs, Staab - 
Ehser, Vardarli (C), Peter L., Büttner S. (65. Büttner M.) – Müller, Magalhaes (78. Elsenbach)

20. Spieltag Saison 2016/2017 (09. April 2017)

 

SPIELBERICHT 20. Spieltag

SV Viktoria Waldaschaff - SV Schneppenbach-Hofstädten
20. Spieltag KK-GR1 AB

 

2. Mannschaft

 

Die Gastgeber aus Waldaschaff machten von der ersten Sekunde an klar, wer hier der Tabellenführer in der B-Klasse ist.

Ein ums andere Mal kamen Sie gefährlich vor den Kasten von Keeper Alexander Kessler, der wie immer ein klasse Rückhalt war und die Null hielt.
Man agierte zu unkonzentriert und hatte keine Sicherheit am Ball.
So kam es, das Waldaschaff in der 17. Spielminute dann doch zum verdienten 1:0 traf.
Die Gastgeber machten weiter Druck, vergaben aber Ihre vielen zum Teil hochkarätigen Torchancen manchmal sogar leichtfertig.
Auf Grund der zahlreichen Großchancen, welche der SVW sich vor allem in den ersten 25 Minuten erspielte, hätte die Führung schon deutlich höher ausfallen können.

In den letzten 20 Minuten ließ der Druck etwas nach und man kam etwas besser ins Spiel.
Man rechnete schon damit mit nur 1:0 in die Kabine zu gehen, als die Gastgeber
in der 44. auf 2:0 und praktisch mit dem Halbzeitpfiff noch auf 3:0 (45. FE) erhöhten.
Dies kam zum psychologisch ungünstigsten Zeitpunkt.

In der 2. Hälfte spielte unsere Elf dann konzentrierter, lies weniger Chancen zu,
um zumindest eine nicht noch höhere Niederlage zu kassieren.

Allerdings hatten die Gastgeber auch einen Gang zurück geschaltet und waren nicht mehr ganz so drangvoll wie in Halbzeit eins.

Sie blieben bei Ihren Aktionen aber weiter gefährlich und Alexander Kessler musste ein ums andere mal retten.

Drei Minuten vor dem Ende gelang Waldaschaff dann doch noch ein Treffer, 
welcher auch den Endstand zum 4:0 markierte.
 

Mannschaftsaufstellung (SG) SV Dörnsteinbach/​SV Schneppenbach-Hofstädten II:
 

Kessler A. – Roth (77. Finkernagel), Elsässer, Manteufel, Rothenbücher – 
Sauer M. (68. Rosenberger), Finkernagel (62. Sahin), Sauer J., 
Lindemann (47. Sauer M.) – Sahin (46. Scherer), Kessler D.

 

1. Mannschaft
 

Unsere Mannschaft hatte sich viel vorgenommen für das Auswärtsspiel bei der heimstarken Elf aus Waldaschaff und sich auch ein klein bisschen was ausgerechnet, nachdem die Gastgeber 3 von 4 Spielen seit dem Start ins Spieljahr 2017 verloren hatten.
 

Doch bereits nach 2 gespielten Minuten der erste Nackenschlag für unsere Mannschaft.
 

Aus stark abseitsverdächtiger Position erzielte der SVW den 1:0 Führungstreffer.
 

Der Stich saß nur kurz und man kam einige Minuten später zu guten Chancen. 
Den fälligen Ausgleich erzielte schließlich Danniel Magalhaes, als er in der 18. Spielminute einen Querpass trocken einschob.
 

Leider brachte dieser Treffer nicht die Sicherheit und Leichtigkeit, welche man an diesem sonnigen Tag gegen eine spielerisch gute SVW Mannschaft benötigt hätte, um hier etwas Zählbares mitzunehmen. 

Einfache Ballverluste, vermeidbare Flüchtigkeitsfehler und haarsträubende Fehler brachten die Gastgeber daraufhin  ein ums andere Mal gefährlich in die Nähe des Strafraums und so war es nicht verwunderlich, als in der 30. Spielminute der erneute Führungstreffer zum 2:1 fiel.
 

In der 36. Minute musste man dann eine weitere Schwächung hinnehmen, Abwehrchef Johannes Elsenbach musste wegen einer Verletzung, die er sich wenige Minuten vorher bei einer Rettungsaktion zugezogen hatte, ebenso wie bereits Mirco Gratl 15 Minuten vorher, ausgewechselt werden.
 

So ging es mit einem 1:2 aus unserer Sicht in die Halbzeitpause.
 

Noch war nichts verloren und die Mannschaft hatte schon oft in dieser Saison gezeigt, dass sie einen Rückstand noch egalisieren konnte.
 

So verlief das Spiel bis zum 3:1 Führungstreffer der Gastgeber ausgeglichen. Man ließ kaum Torchancen zu, hatte aber leider auch selbst keine nennenswerten Chancen um den wiederholten Ausgleich zu erzielen.
 

Dass der dann wohl spielentscheidende Treffer zum 3:1 der Gastgeber wiederholt aus einer Abseitsposition erzielt worden ist, passte zu diesem gebrauchten Nachmittag.
 

Auch wenn der Frust tief saß, mobilisierte man nochmals alle Kräfte. 
Doch leider konnte man vorne nicht mehr viel ausrichten.
 

Waldaschaff verstand es jetzt klug, die sich ergebenen Räume zu nutzen und so erzielten sie bis zum Abpfiff noch drei weitere Tore. (80.,85.,86.)
 

Nun stehen 2 Spiele am Osterwochenende vor der Tür, mit dem prestigeträchtigen Derby gegen den SV Schöllkrippen am Oster-Samstag als Highlight und dem Nachholspiel gegen den TSV Rothenbuch am Ostermontag.
 

Daher muss das Spiel zwar analysiert, aber auch ganz schnell abgehakt werden.
Denn mit so einer Leistung wird man das Ergebnis aus der Vorrunde gegen den SVS nicht wiederholen können.

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Lober – Arslan (36. Gratl), Elsenbach (36. Staab), Schillinger, Gratl (22. Vajs) -
Ehser, Vardarli (C), Peter L. (46. Arslan), Büttner S. – 
Büttner M. (63. Peter J.), Magalhaes (71. Büttner M.)

19. Spieltag Saison 2016/2017 (02. April 2017)

SPIELBERICHT 19. Spieltag

SV Schneppenbach-Hofstädten – FC 1951 Eichenberg
19. Spieltag KK-GR1 AB

Verdienter Sieg – Ein Unentschieden


2. Mannschaft

Bei Sonnenschein und 16°C traf man auf dem Sportgelände in Dörnsteinbach auf
den Tabellen Dritten der B-Klasse, die 2. Mannschaft des FC 1951 Eichenberg.

Und von Beginn an war nicht zu sehen das der 3te gegen den 8ten spielt.
Die Mannschaft machte von Beginn an Druck und ließ die Gäste so gut wie gar nicht die Mittellinie überqueren.
So kam man auch bereits in der 7. Spielminute zum 1:0 Führungstreffer durch Kapitän Maximilian Hartmann. Man versuchte auch gleich noch nachzulegen, konnte aber die herausgespielten Möglichkeiten leider nicht nutzen.

Zum Ende der ersten Halbzeit schaltete man einen Gang zurück, was auch dem enormen Einsatz von Beginn an geschuldet war, ohne dabei die Sicherheit zu verlieren oder dem Gegner Chancen anzubieten.

Mit nur 1:0 ging es auch in die Pause.

In der zweiten Hälfte begann man nicht mehr ganz so furios wie in Halbzeit eins,
hatte aber das Spiel immer noch weitestgehend unter Kontrolle und auch immer wieder Möglichkeiten, die Führung auszubauen.
In der 70. Spielminute gelang Roman Elsässer dann per Kopf das beruhigende 2:0.

Bedanken konnte man sich auch beim souveränen Rückhalt Alexander Kessler,
der den Ball zweimal in einer 1 zu 1 Situation ruhig und abgeklärt abwehren konnte.

Durch Dominik Kessler hätte man die Führung, durch einen schönen Schuss aus 8 Metern, den der gegnerischen Torhüter mit einem Reflex noch an die Latte lenkte, auch noch weiter ausbauen können.

Alles in allem ein verdienter Sieg nach toller Mannschaftsleistung.

Mannschaftsaufstellung (SG) SV Dörnsteinbach/​SV Schneppenbach-Hofstädten II:

Kessler A. – Roth (72. Scherer) Elsässer Manteufel Hartmann – 
Reusing Finkernagel Rothenbücher (20. Sauer J.) Lindemann (35. Sauer M.) – 
Büttner Kessler D.

 

1. Mannschaft

Mit viel Elan begann man das 1. Heimspiel 2017 auf dem Kübbel gegen den FC Eichenberg.

Bereits in der ersten Spielminute bot sich Kevin Müller die Riesenchance zur Führung, doch sein strammer Schuss war zu ungenau.
In der 12. Spielminute versuchte es Danniel Magalhaes mit einem Weitschuss, als er merkte, dass der Schlussmann der Gäste zu weit vor seinem Tor stand. Leider senkte sich der Ball zu spät und landete nur auf dem Tornetz.
 

Aber auch die Gäste spielten offensiv gut mit, hatten ihre Momente, die aber meist an unserem 16er endeten.
 

In Minute 20 verwandelte Kevin Müller dann einen einstudierten Eckball per Kopf zum wichtigen 1:0 Führungstreffer.
 

In der 36. Spielminute dann ein weiterer Eckball.
Diesen verwandelte unsere Nr.10 Sven Ehser direkt zur 2:0 Führung.
 

Schrecksekunde dann in der 38.Minute, als unser Torwart Felix Lober mit dem Gesicht voraus mit dem gegnerischen Angreifer zusammenprallte und stark aus der Nase blutete. Nach langer Behandlungspause konnte er glücklicherweise weiterspielen.

Die genaue Diagnose (Nasenbeinbruch?) werden wir wohl erst in ein paar Tagen erfahren. Hoffen wir das Beste!
 

Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Kabine.


Man erwartete nun in Halbzeit 2 mehr Druck vom Gegner, 
der noch alle Ambitionen auf den Aufstieg hat und wollte daher aus einer weiterhin kompakten Ordnung heraus, spielentscheidende Nadelstiche setzen.
 

Leider agierten wir nicht mehr so souverän und konzentriert, wie noch in Halbzeit 1 und so kamen die Gäste in der 60. Minute zum 2:1 Anschlusstreffer.

Eichenberg mobilisierte nochmal alle Kräfte, doch unsere Mannschaft hielt kämpferisch stark dagegen und mit ein bisschen mehr Glück bei unseren Kontern hätte man den Sack endgültig zu machen können.
 

Doch leider kam es anders.
 

In der 81.Minute bekamen die Gäste eine berechtigten Foulelfmeter zu gesprochen, den sie sicher zum 2:2 verwandelte.

Doch mit einem Punkt wollte man sich im 1.Heimspiel im Jahre 2017 nicht zufriedengeben. 
Man drückte Eichenberg nochmal in die eigene Hälfte und hatte kurz vor Schluss durch einen Kopfball von Johannes Elsenbach noch die große Chance auf den Sieg. Sein Kopfball nach einem Eckball verfehlte das Ziel nur knapp.

So blieb es gegen eine gute Eichenberger Mannschaft beim Remis.
 

Fazit:

Sicherlich wäre mehr drin gewesen, gerade bei einer 2 Tore Führung zur Halbzeit. Nichtsdestotrotz kann man auf die heute gezeigte spielerische und kämpferische Leistung aufbauen und so jedem Gegner in der Liga auf Augenhöhe begegnen.
 

Nächste Woche sind wir beim Tabellendritten aus Waldaschaff zu Gast und holen uns dort die heute liegen gelassenen Punkte zurück.

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Lober - Arslan, Elsenbach, Schillinger, Gratl (88. Vajs) -
Ehser, Vardarli (C), Peter L., Peter J. (84. Sahin) – Müller (71. Büttner M.), Magalhaes

18. Spieltag Saison 2016/2017 (26. März 2017)
SPIELBERICHT 18. Spieltag
TSV Keilberg II - SV Schneppenbach-Hofstädten
18. Spieltag KK-GR1 AB

3 wichtige Punkte
 
2. Mannschaft
 
-SPIELFREI-
 
1. Mannschaft
 
Nachdem das erste Heimspiel der Saison am letzten Sonntag buchstäblich „ins Wasser gefallen“ war, ging es heute bei strahlendem Sonnenschein und 16°C nach Keilberg.
 
Die Marschrichtung war klar, 3 Punkte mussten her, damit man sich von den Abstiegsrängen weiter absetzen konnte. Das setzte die Mannschaft vom Anpfiff an um und so ging man dann auch bereits nach 7 Minuten durch Kevin Müller nach einer schönen Flanke von Christian Staab mit 0:1 in Führung.
Der SVSH war auch danach die bessere Mannschaft und so baute man nur 9 Minuten später verdient, durch ein herrliches Freistoßtor unseres Spielertrainers Sven Ehser, die Führung auf 0:2 (16.) aus.
 
Weitere gute Torchancen blieben danach ungenutzt und durch leichte Unkonzentriertheit in der Defensive ermöglichte man den Gastgebern den 1:2 Anschlusstreffer (31.). Den alten 2 Tore Vorsprung stellte unser Toptorjäger Magalhaes in der 37. Spielminute zum 1:3 wieder her. Nur die Sicherheit in der Abwehr konnte dieser Treffer nicht wiederherstellen.
So kamen die Gäste in der 40. Spielminute durch einen verunglückten Rückpass zum erneuten Anschluss.
 
Mit dieser knappen 3:2 Führung ging es auch in die Pause.
 
Die Gastgeber versuchten den gewonnenen Schwung mit in die 2. Halbzeit zu nehmen und kamen etwas besser ins Spiel als noch zu Beginn der ersten Hälfte.
Allerdings wurde dieser Schwung durch einen Elfmeterpfiff in der 55. Spielminute ausgebremst.
Erneut war es Danniel Magalhaes, der einen an Sven Ehser verursachten Foulelfmeter zur 2:4 Führung versenkte. Er baute damit sein Torkonto auf 15 Saisontreffer aus.
In der 62. durfte sich auch Kapitän und Geburtstagskind Ismail Vardarli mit seinem Tor zum 2:5 in die Reihe der Torschützen einreihen und sich selbst neben dem Sieg ein weiteres Geburtstagsgeschenk machen.
Von dieser Stelle auch noch mal alles Gute zum Geburtstag.
 
In der Abwehr agierte man die 2.HZ wie ausgewechselt, stand kompakt, verteidigte klug und ließ den Gegner kaum zur Entfaltung kommen.
 
Einziges Manko in den noch verbleibenden Minuten war die mangelhafte Chancenverwertung, die einen noch höheren Sieg im Wege stand.
 
Fazit: 3 wichtige Punkte, die Schwung geben für die weiteren schweren Aufgaben, wie das Spiel nächste Woche gegen den FC Eichenberg, dem ersten Heimspiel auf dem „Kübbel“ in 2017.
 
Dafür ist auch weiterhin guter Trainingseinsatz am Mittwoch und Freitag wichtig.
 
Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 
Lober - Arslan (71. Vajs), Elsenbach (78. Lindemann), Staab, Schillinger - 
Gratl (69. Elsässer), Ehser, Vardarli (C), Peter L. – Müller, Magalhaes

16. Spieltag Saison 2016/2017 (12. März 2017)

 

SPIELBERICHT 16. Spieltag

FC Laufach - SV Schneppenbach-Hofstädten
16. Spieltag KK-GR1 AB

Unglückliche Niederlage – 2 verschenkte Punkte
 
2. Mannschaft
 
Bei sonnigem aber windig frischem Frühlingswetter traf man zum Rückrundenauftakt beim ersten Auswärtsspiel im Jahr 2017 auf die Mannschaft des FC Laufach.
 
Die Mannschaft hatte von Beginn an deutlich mehr vom Spiel, kämpferisch als auch spielerisch
hatte man den Gastgebern einiges entgegenzusetzen aber ohne sich zwingende Torchancen zu erspielen.
Jedoch ließ man auch beim Gegner kaum etwas zu.
So kam es, das Laufach erst durch ein Eigentor, nachdem man den Ball vorher nicht klären konnte,
zur zu diesem Zeitpunkt mehr als glücklichen 1:0 Führung in der 38. Minute verhalf.
 
Dies war auch der Stand nach 45 gespielten Minuten.
 
Nach der Pause wurde das Spiel unserer Mannschaft zerfahrener und man haderte mehr mit der Schiedsrichterleistung als sich auf das eigene Spiel zu konzentrieren.
Auch wurden die Gangart des Spiels intensiver.
Der Gegner hatte durch das Führungstor Oberwasser geschnuppert und konnte diese in der 73. und 81. Spielminute ausbauen.
Hatte man zunächst noch den Willen, den verdienten Ausgleich zu erzielen, glaubte man spätestens nach dem 2:0 kaum noch daran. Das 3:0 tat dann leider sein Übriges.
 
Abhaken, analysieren und nächste Woche besser machen.
 
 
Mannschaftsaufstellung (SG) SV Dörnsteinbach/SV Schneppenbach-Hofstädten II:
 
Hug – Sauer J. Elsässer Manteufel (35. Rothenbücher) Hartmann – Reusing Finkernagel Rothenbücher (21. Jung L.) Lindemann (32. Fath) – Sahin Kessler D.
 
1. Mannschaft
 
Auch unsere „Erste“ hatte an diesem Sonntag Ihren Rückrundenauftakt.
 
Mit einer gut eingestellten Elf zeigte man den Gastgebern gleich, dass man hier gewillt ist, 3 Punkte mit nach Hause zu nehmen. Genau so nahm das Spiel auch seinen Lauf und man ging durch Danniel Magalhaes bereits nach 18 Minuten per direkten Freistoß mit 1:0 in Führung.
 
Das gab der Mannschaft noch mehr Selbstvertrauen und so erzielte unser Torjäger folgerichtig nach Flanke von Johannes Peter das 2:0.
 
Leider war in der 32. Spielminute die Partie für unsere Nr.9 Alexander Jung zu Ende, wodurch das bis dahin sehr gefällige Offensivspiel unserer Elf ins Stocken geriet. Er musste nach einem Schlag auf die Wade verletzungsbedingt ausgewechselt werden.
 
Den 2 Tore Vorsprung wollte man auch mit in die Pause nehmen, doch eine Unkonzentriertheit in der letzten Spielminute der Nachspielzeit bescherte den Gastgebern den schmeichelhaften Anschlusstreffer zum 1:2. (45+2.)
 
Nach der Halbzeit wurde das Spiel rauer und es gab viele Unterbrechungen. Es war kein Spielfluss mehr zu erkennen, geschuldet auch durch die vergiftet aufkommende Stimmung. Man konzentrierte sich nicht mehr auf das Fußballspielen, sondern auf das diskutieren mit Spielern und Zuschauern des Heimatvereins. So erzielte Laufach in der 66. Spielminute den Ausgleichstreffer und konnte nur wenige Minuten später sogar mit 3:2 (73.) in Führung gehen. Beiden Gegentoren waren aber vorher glasklare Foulspiele vorausgegangen.
 
Trotz diesen Rückschlägen zeigte unsere Mannschaft weiter den Willen, zumindest noch einen Punkt mit nach Hause zu nehmen.
In der 77. Minute eroberte unsere Mannschaft in der Vorwärtsbewegung den Ball und Danniel Magalhaes erzielte mit seinem 13. Saisontor noch den verdienten 3:3 Ausgleich.
Leider musste man ab der 79. Minute durch eine Rote Karte mit 10 Mann das Spiel beenden.
 
Diese Disziplinlosigkeit, wie auch die Verletzung von Alexander Jung wird die Mannschaft in den kommenden Spielen schwächen.
 
Wir wünschen Alexander Jung gute Besserung und hoffen, dass sich die Verletzung als nicht zu schwer herausstellt.
 
Jetzt geht es am Sonntag um 15 Uhr zum ersten Heimspiel der Rückrunde auf dem Kübbel gegen die Mannschaft des VFL Krombach.
 
Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 
Kessler A. – Arslan (58. Schillinger), Elsenbach, Ehser, Gratl - Staab (75. Büttner S.), Vardarli (C), Peter L., Peter J. - Jung (32. Sümer), Magalhaes

14. Spieltag Saison 2016/2017 (13. November 2016)

 

SPIELBERICHT 14. Spieltag
FC Germania Unterafferbach - SV Schneppenbach-Hofstädten
14. Spieltag KK-GR1 AB

 

Gut gespielt und doch verloren
 

1. Mannschaft
 

Zum ersten Spiel der Rückrunde trat unser Team beim Tabellenführer aus Unterafferbach an.
Bei trockenem Wetter, aber doch niedriger einstelliger Temperatur wollte man dieses Mal eine bessere Leistung als im Hinspiel auf den Platz bringen.

Und das klappte auch sehr gut. Man hatte den Tabellenersten in der ersten Hälfte sehr gut im Griff, spielte taktisch gut und hatte durch Alexander Jung (11.) und Lukas Peter (35.) auch die einzigen Chancen im Spiel, die leider nicht genutzt wurden.
In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit dann noch mal ein Eckball für Unterafferbach, der direkt zum 1:0 verwandelt wurde. 
Dies stellte den Spielverlauf doch etwas auf den Kopf.
 

Nach der Pause begann man nicht so konzentriert wie man dies in den ersten 45 Minuten hervorragend praktiziert hatte und so musste in der 54. per Kopfball das 2:0 nach einem Freistoß hingenommen werden.
Die Partie lief auch nicht mehr so ruhig wie noch in der ersten Spielhälfte, was auch an den teilweise fragwürdigen Entscheidungen des Unparteiischen auf beiden Seiten zurückzuführen war.

Die Mannschaft gab sich aber nicht auf, versuchte alles, wurde aber nicht belohnt.
Vor allem bitter dass ein reguläres Tor, welches den 2:1 Anschlusstreffer markiert hätte, durch den Schiedsrichter nicht gegeben wurde.
Kurz vor Schluss musste man dann noch durch einen Abstimmungsfehler den Treffer zum 3:0 (89.) hinnehmen.
 

Für das gute Spiel, vor allem in der ersten Hälfte, wurde man leider nicht belohnt und ging dann doch mit 3 Gegentoren vom Platz.
Aber die Einstellung der Mannschaft war gut, man hat gesehen dass man es besser machen wollte als am 1. Spieltag zu Hause.
 

Jetzt geht es am Sonntag um 14 Uhr im letzten Spiel vor der Winterpause gegen den TSV Rothebuch.

Noch 2x mal gut trainieren und am Sonntag alles dafür tun das wie am 2. Spieltag 2x3 Punkte eingefahren werden.
 

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Kessler – Schillinger, Gratl (73. Büttner S.), Ehser, Peter J.– Arslan E. (54. Vajs), Jung, Peter L. (46. Sümer), Vardarli (C). – Magalhaes, Büttner M.

13. Spieltag Saison 2016/2017 (06. November 2016)

SPIELBERICHT 13. Spieltag
SV Schneppenbach-Hofstädten – SC Eintracht Straßbessenbach
13. Spieltag KK-GR1 AB

3 gewonnen – 3 verloren

2. Mannschaft


Bei grauem Herbstwetter mit einstelligen Temperaturen empfing man die Gäste aus Straßbessenbach auf dem Sportgelände in Dörnsteinbach.

Die ersten Minuten ließen erahnen wie entschlossen das Team war, wenn auch die Technik nicht im Vordergrund stand. Man zeigte dem Gegner, wer hier der Hausherr ist, ohne dabei unfair zu sein.
Nach gut einer viertel Stunde hatte man den Gegner auch mit rein spielerischen und taktischen Mitteln gut im Griff. Da kam sogar die Sonne zwischen den Wolken hervor, sah aber bis zur Halbzeit zwar unser Team das Spiel beherrschen, aber kein Tor.

Kaum zur zweiten Spielhälfte auf dem Platz, mussten beide Teams nicht nur gegeneinander antreten, sondern auch gegen Petrus, der Hagel kurz nach Anpfiff herniederschickte.
Das tat dem Spiel unserer Mannschaft aber keinen Schaden und man ließ dem Gegner auch weiterhin keine wirklichen Chancen zu. Im Gegenteil, Florian Huth flankte von links und Marvin Büttner schloss zum längst fälligen 1:0 (47.) ab.
Es dauerte allerdings bis zur 78. Spielminute, als Florian Huth an der Mittellinie den Ball bekam und alleine den Weg in Richtung gegnerisches Tor antrat.
Er hatte sogar noch die Kraft den Torhüter auszuspielen und mit dem Treffer zum 2:0 dieses Solo abzuschließen.

Dies war auch der Endstand nach 90 Minuten.

Nächstes Wochenende ist Spielfrei.

Mannschaftsaufstellung (SG) SV Dörnsteinbach/SV Schneppenbach-Hofstädten II:

Lober – Sauer J. Elsässer Lindemann (17. Fath) Hartmann – Angerer Finkernagel (56. Scherer) Huth Reusing – Sahin Büttner M. (86. Klassen)

1. Mannschaft


Zur neuen winterlichen Anstosszeit um 14 Uhr stand man an diesem Sonntag dem Team aus Straßbessenbach gegenüber. Man hatte sich viel vorgenommen und nach dem Sieg gegen Geiselbach viel Selbstvertrauen getankt um sich erneut 3 wichtige Punkte zum Klassenerhalt zu sichern. Man wusste aber auch das Straßbessenbach nachschwachem Start aber zuletzt 7 Punkte aus 3 Spielen geholt hatte und nicht unterschätzt werden durfte.

Aber wie in schon in manch anderen Spielen dieser Hinrunde konnte man in den ersten 15: Minuten nichts von dem auf den Platz bringen was man sich vorgenommen hatte und der Gegner kam einmal mehr in dieser Zeit durch einen Standard zum 0:1 Führungstreffer.
Danach fand die Mannschaft besser ins Spiel und zeigte den Willen und auch den Zug zum Tor, die Abschlüsse wurden aber nicht belohnt.

So ging man mit dem 0:1 auch nach 45 Minuten in die Kabine.

In der zweiten Spielhälfte versuchte man weiterhin mit aller Macht, den Ausgleich zu erzielen, war das überlegenere Team, nur ein Tor wollte der Mannschaft an diesem Nachmittag einfach nicht gelingen.

Jetzt geht es am Sonntag um 14 Uhr zum schweren Rückrundenauftakt gegen den Tabellenersten FC Unterafferbach.

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:

Kessler – Schillinger (28. Müller) Vajs Staab Peter J.– Ehser Aslan M. Jung (28. Sümer) Vardarli (C). – Magalhaes Büttner S. (46. Peter L.)

12. Spieltag Saison 2016/2017 (30. Oktober 2016)
 
SPIELBERICHT 12. Spieltag
SC Geiselbach - SV Schneppenbach-Hofstädten
12. Spieltag KK-GR1 AB
 
Zweifacher Derby-Auswärtssieg 
 
2. Mannschaft
 
Bei herrlichem Spätherbstwetter mit Sonnenschein und milden Temperaturen begann die 2. Mannschaft um 13 Uhr Ihr Spiel unter besten Voraussetzungen.
Man zeigte auch gleich, dass man aus diesem Derby gerne 3 Punkte mit nach Hause nehmen wollte.
Die Gastgeber hatte man weitestgehend unter Kontrolle und ließ ihnen kaum nennenswerte Chancen, musste allerdings selbst bis zur 44. Spielminute warten, ehe man durch Hayri Sahin mit 0:1 in Führung gehen konnte.
 
Nach der Pause versuchte das Team nachzulegen, um sich nicht wieder einmal der Früchte seiner Arbeit berauben zu lassen. Und so gelang es schließlich Tim Reusing in der 59. Spielminute den Ball ins Netz zu befördern und die Führung auf 0:2 auszubauen.
Die Gastgeber versuchten noch einmal heranzukommen, allerdings war am Strafraum oder spätestens bei Keeper Kessler Ende.
 
Kein hochklassiges Spiel, aber ein verdienter Sieg und endlich belohnte man sich nach dem 2. Spieltag wieder einmal mit 3 Punkten, die man in den letzten Spielen oft leichtsinnig verschenkte.
 
Mannschaftsaufstellung (SG) SV Dörnsteinbach/SV Schneppenbach-Hofstädten II:
 
Kessler – Sauer J. Elsässer Manteufel Sauer Martin (46. Klassen) – Angerer Finkernagel Fath Rosenberger (32. Reusing) – Sahin (60. Huth) Hartmann
 
1. Mannschaft
 
Zum Spiel beim Tabellenletzten hatte sich die Mannschaft viel vorgenommen.
3 wichtige Punkte für das Saisonziel Klassenerhalt wollte man beim Tabellenletzten aus Geiselbach mitnehmen.
Wir wussten, dass sie besser Fußball spielen als man es von einem Tabellenletzten mit nur 2 Punkten erwarten würde.
Dennoch ging man durch Sven Ehser mit 0:1 nach 24 Spielminuten in Führung.
 
Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit.
 
In der zweiten Halbzeit nahm man sich vor, dem Gegner weniger Räume und Entfaltungsmöglichkeiten zu geben. Doch konnte man dies nicht gleich umsetzen und so kamen die Gastgeber bereits kurz nach der Pause zum 1:1 Ausgleich (48.)
Einmal mehr Danniel Magalhaes der nur 5 Minuten später zur erneuten 1:2 Führung traf (53.).
Jedoch ließ man den Gegner erneut durch unkonzentrierte Spielweise ins Spiel zurückkommen und kassierte nur 4 Minuten nach der Führung wieder den Ausgleich zum 2:2 (57.)
 
Aber zum Glück haben wir auch die individuelle Klasse, mit der man ein Spiel zu seinen Gunsten entscheiden kann. Dazu benötigte es dieses Mal einen Sven Ehser, der bereits in der ersten Hälfte für die Führung sorgte. Er erzielte nur 3 Minuten nach dem Ausgleich das 2:3 (60.).
Nur 7 Minuten später nutze er einen Fehler in der Hintermanschaft der Gäste eiskalt zum 2:4 (67.).
Weitere 7 Minuten später krönte er seine Leistung mit einem verwandelten Strafstoß nach Foul an Danniel Magalhaes zum 2:5 (74.) und sorgte für einen lupenreinen Hattrick in der 2. Hälfte.
 
Die Samstagsspiele liegen uns in dieser Vorrunde. Wie auch gegen Schöllkrippen gab es einen 2:5 Erfolg und jeweils einen 4-fach Torschützen.
 
Diese 6 Punkte widmeten die Mannschaft unserem Trainer Johannes Elsenbach , der tags zuvor seinen 30. Geburtstag feienern durfte.
An dieser Stelle auch noch mal alles Gute und weiterhin viel Glück und vor allem Gesundheit.
 
Somit Stand einer ausgelassenen Feier mit vielen Freunden am Abend nichts mehr im Wege.
 
Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 
Lober – Schillinger (59. Sümer) Vajs Elsenbach (75. Büttner S.) Peter J. (59. Gratl) – Ehser Aslan M. Peter L. Vardarli (C). – Magalhaes Cetkowski

11. Spieltag Saison 2016/2017 (23. Oktober 2016)

 

SPIELBERICHT 11. Spieltag
SV Schneppenbach-Hofstädten – SG Heigenbrücken/Heinrichsthal
11. Spieltag KK-GR1 AB

2x Punktgewinn

 

2. Mannschaft

Bei Sonnenschein und 12°C traf man auf dem Sportgeländes des SV Dörnsteinbach auf die 2. Mannschaft der
SG Heigenbrücken/Heinrichsthal.

Nach kurzem Abtasten nahm unsere Mannschaft das Heft in die Hand. Man hatte etwas mehr vom Spiel und ging in der 24. Spielminute dann auch verdient mit 1:0 durch Roman Elsässer in Führung. Im weiteren Verlauf der ersten 45 Minuten gab es noch einige Möglichkeiten, jedoch blieb es zum Pausenpfiff bei der knappen 1:0 Führung.

Direkt zu Beginn der 2. Spielhälfte hatte man in der 46. die riesen Möglichkeit die Führung auf 2:0 auszubauen. Lediglich die Latte verhinderte dies.
Die Gäste hatten so gut wie keine Chancen und deren Angriffsversuche wurden spätestens vor dem Strafraum geklärt.
10 Minuten vor Schluss konnte ein Ball an der rechten Eckfahne nicht geklärt werden und die Gäste flankten in den Strafraum. Dort konnte der Ball nur abgeklatscht werden und rollte unglücklich über die Linie zum überraschenden Ausgleich der Gäste.
Dies war auch gleichzeitig der Endstand.

Mannschaftsaufstellung (SG) SV Dörnsteinbach/SV Schneppenbach-Hofstädten II:

Lein – Sauer J. Elsässer Manteufel Sauer, Martin (60. Rosenberger) – Angerer Finkernagel Sauer Marius Rosenberger (57. Fath) – Sahin Hartmann

1. Mannschaft

Zum Spiel vom letzten Wochenende musste eine Reaktion der Mannschaft kommen und die sah man auch. Erneut wieder Ersatzgeschwächt zeigte man mehr Initiative als noch einen Sonntag zuvor.
Allerdings blieben große Chancen auf beiden Seiten Mangelware, so dass man mit 0:0 auch in die Pause ging.

Auch in der 2. Hälfte gab es wenige große Möglichkeiten auf beiden Seiten.
Zwar Stellte man nach der Einwechslung von Johannes Elsenbach Taktisch noch einmal um und Sven Ehser ging aus der Abwehr in die Spitze, allerdings fehlte Ihm die Zuspiele aus dem Mittelfeld.
So ging man nach 90 Minuten mit einer verdienten Punkteteilung vom Platz.

Dienstag und Donnerstag heißt es dann kräftig trainieren für die Spiele am Samstag beim Auswärtsspiel in Geiselbach.

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:

Lober – Schillinger (46. Sümer) Ehser Gratl Vajs – Aslan M. (68. Elsenbach) Jung Peter L. Büttner S. – Peter J. (46. Staab) Vardarli (C)

10. Spieltag Saison 2016/2017 (16. Oktober 2016)

SPIELBERICHT 10. Spieltag
SV Bavaria Wiesen - SV Schneppenbach-Hofstädten
10. Spieltag KK-GR1 AB

Ganz schnell abhaken und besser machen…
 
Ein bitterer Nachmittag, den man ganz schnell abhaken und als Beispiel nehmen sollte, wie man besser nicht spielt.
 
Bei bestem Fußballwetter begann die Partie um 15 Uhr in Wiesen.
Es ließ sich auch zunächst gut an, entgegen der letzten Spiele fing man kein frühes Gegentor, auch wenn die Gastgeber aus Wiesen von Beginn an zeigten, wer hier die Heimmannschaft ist.
Jedoch gab es auch zwei gute Schüsse unseres Teams, die der Wiesener Torhüter nur knapp über und neben das Tor lenken konnte.
Leider musste unser Team ab der 30. Spielminute mit 10 Mann weiterspielen.
Marvin Büttner sah glatt Rot wegen Meckerns.
In der 35. Spielminute musste die Mannschaft dann leider doch den Führungstreffer zum 0:1 hinnehmen, der auf Grund der Spielanteile auch verdient war.
 
Mit diesem Ergebnis ging man auch in die Halbzeitpause.
 
In der zweiten Hälfte machte Wiesen noch mehr Druck, es folgte fast ein Spiel auf ein Tor.
Viele leichte Ballverluste und eine fehlende kämpferische Einstellung, die uns in den letzten Spielen vor allem in der zweiten Halbzeit viele Punkte brachte, war mit der Schlüssel für 4 weitere Tore der Gastgeber.
So ging man nach 90 Minuten auch in der Höhe verdient mit einer 5:0 Niederlage nach Hause.
 
Jetzt muss am nächsten Sonntag eine Reaktion im Heimspiel gegen die SG Heigenbrücken/Heinrichsthal gezeigt werden. Dazu ist auch eine hohe Trainingsbeteiligung am Mittwoch und Freitag nötig.
So wie heute darf man dann nicht wieder auftreten..
 
Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 
Lober - Schillinger Ehser Gratl (20. Büttner S.) Sümer (70. Angerer ) – Aslan M. (68. Elsässer) Jung Peter J. Vardarli (C) – Büttner M. Magalhaes

9. Spieltag Saison 2016/2017 (09. Oktober 2016)

 

SPIELBERICHT 9. Spieltag
 
SV Schneppenbach-Hofstädten – SG Schimborn
9. Spieltag KK-GR1 AB
 
Unglückliche Niederlage / Punktgewinn
 
2. Mannschaft
 
Zu Beginn des Spiels hatte unser Team etwas mehr vom Spiel , wobei die Angriffe meist am Strafraum endeten.
In der 22. Spielminute dann beim ersten richtigen Angriff der Gäste direkt ein Elfmeter nach einem Foul an der linken Strafraumgrenze.
Keine Chance für unseren Keeper Felix Lober und so stand es plötzlich 0:1 für die Gäste.
Doch man zeigte sich nicht geschockt und nur vier Minuten später der Ausgleich zum 1:1 (26. Sahin).
 
Mit diesem Spielstand ging es auch in die Pause.
 
In der 2. Hälfte begann man wie schon bei anderen Spielen zuvor taktisch nicht mehr so diszipliniert.
Jedoch konnten die Gäste daraus keinen Profit schlagen.
Beide Teams hatten sich schon mit dem Unentschieden abgefunden, als die Gäste aus Abseitsverdächtiger Position den 1:2 Führungstreffer (82.) erzielten.
 
Nur eine Minute später dann ein Pfiff und Elfmeter und somit die unmittelbare Ausgleichschance für unsere Mannschaft, welche Dominik Kessler leider vergibt.
 
Kurz vor Schluss der Partie leider noch eine unschöne und unsportliche Szene, für die Dominik Kessler mit Rot des Feldes verwiesen wurde.
 
Ein Punkt wäre drin gewesen, es hat aber leider nicht sollen sein.
 
1. Mannschaft
 
Die Gäste aus Schimborn spielten von Beginn an druckvoll nach vorne und gingen in der 6. Spielminute mit 0:1 in Führung.
Wieder einmal ein früher Rückstand für unsere Elf.
Auch danach hatten die Gäste noch gute Chancen ihre Führung auszubauen, scheiterten aber entweder am Pfosten oder an der Querlatte.
Zu diesem Zeitpunkt ein glücklicher 0:1 Rückstand.
Bei einem der wenigen gekonnten Angriffe zirkelte Gökan Sümer eine Flanke punktgenau auf den Kopf von Mehmet Aslan und dieser vollendete zum 1:1 Ausgleichstreffer (34.)
 
Dieses Ergebnis hatte auch nach 45 Minuten bestand.
 
In der 2. Hälfte sahen die Zuschauer bei zunehmender Härte eine ausgeglichenere Partie.
Das Spiel wurde umkämpfter, denn beide Mannschaften wollten die drei Punkte.
Chancen zum Führungstreffer waren in der Folgezeit bei beiden Mannschaften noch vorhanden, konnten aber nicht genutzt werden.
 
So blieb es nach 90 Minuten beim Unentschieden.
 
Auf Grund der mangelnden Chancenauswertung der Gäste in Halbzeit 1 und einer verbesserten Heimelf in der 2. Halbzeit ein etwas glückliches, aber nicht unverdientes Remis.
 
Jetzt geht es am Sonntag, den 16. 10. Um 15 Uhr zur Auswärtspartie beim SV Bavaria Wiesen.
Die 2. Mannschaft der (SG) SV Dörnsteinbach/SV Schneppenbach-Hofstädten II ist spielfrei.
 
Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 
Kessler (48. Lober) - Schillinger Elsenbach Ehser Gratl – Aslan M. (20. Sümer) Jung Peter L. Vardarli (C) – Büttner M. Cetkowski

 

 

8. Spieltag Saison 2016/2017 (01. Oktober 2016)


Den Gastgebern die Marktstimmung gründlich vermiest

 

2. Mannschaft

Am Marktsamstag begann die 2. Mannschaft Ihr Spiel beim SV Schöllkrippen
um 14 Uhr.
Das Team erspielte sich einige Möglichkeiten und hatte über die ersten 45 Minuten hinweg mehr vom Spiel. 
Jedoch konnte man die leichte Überlegenheit nicht in Tore ummünzen.

So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Zu Beginn der 2. Hälfte war von der Spielweise der ersten Halbzeit nicht viel übrig.
Plötzlich wirkte unser Spiel zerfahren, die taktische Ordnung war dahin.
So kam Schöllkrippen auch besser ins Spiel und es boten sich den Gastgebern auch Torchancen.
Erst gegen Mitte der 2. HZ fing sich unsere Mannschaft wieder und spielte sich auch wieder einige Torchancen heraus. Diese konnten allerdings auch in Halbzeit zwei nicht in Tore umgemünzt werden.


So gingen beide Mannschaften mit einem gerechten 0:0 nach 90 Minuten vom Platz.


 

1.  Mannschaft

Unsere Team hatte bereits in der 3. Spielminute eine 100% Torchance als Lucas Peter freistehend vor dem Torwart zu überhastet links am Tor vorbeischoss. 
Dies war auch die einzige nennenswerte Chance in der ersten Halbzeit.
Man wirkte zerfahren, nervös und lud den Gegner wie in den Spielen zuvor mit eigenen Fehlern zum Tore schießen ein.
So fiel in der 12. Minute das 1:0 und ebenso wie in den Spielen davor, kurz vor dem Halbzeitpfiff, das 2:0 (43.).

Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

Mit Beginn der 2. Hälfte eine wie ausgewechselte Gästeelf. Angetrieben von unseren lautstarken Fans wurde unser Spiel nun von Minute zu Minute druckvoller und man näherte sich so dem gegnerischen Strafraum.

In der 58. Läutete Danniel Magalhaes mit einem wunderbaren Freistoß-Tor zum 2:1 die Wende ein.
Und man kam mit dem jubeln gar nicht nach. Bereits 5 Minuten später erzielte der nach sechs Wochen Verletzungspause zurückgekehrte Sven Ehser ebenfalls mit einem klasse Freistoß den 2:2 Ausgleich.
Damit nicht genug. Nur eine Minute später traf erneut Danniel Magalhaes zum 2:3 Führungstreffer (64.).
Schöllkrippen hatte nun gar nichts mehr entgegenzusetzen und unser Team, beflügelt von dieser Spielwendung, wollte mehr.
Allerdings mussten die Fans des SV Schneppenbach – Hofstädten bis zur 81. Spielminute warten, ehe sie erneut einen wunderbaren Treffer von Torjäger Danniel Magalhaes zum 2:4 bewundern durften. Dieser hatte aber an diesem Abend noch nicht genug und legte in der 84. Minute mit seinem 4. Treffer zum 2:5 auch noch einen lupenreinen Hattrick hin.
Dies lässt Ihn auch, vor den Sonntagsspielen, auf Platz 1 der Torjägerliste übernachten.
In den letzten 5 Minuten brachte man das Ergebnis dann sicher nach Hause und konnte nach 90 Minuten einen, auf Grund der Leistungssteigerung der zweiten 45 Minuten, hochverdienten 2:5 Sieg gegen den Erzrivalen SV Schöllkrippen einfahren.

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Lober- Schillinger (46. Büttner M.) Elsenbach Magalhaes (85. Elsässer) Gratl - Ehser Jung Peter L. Sümer – Vardarli (C) Cetkowski

7. Spieltag Saison 2016/2017 (25. September 2016)

 

"Unglückliche Niederlage / Es hätten auch 3 sein dürfen"

 

2. Mannschaft
 

Die Gäste aus Waldaschaff versuchten Ihrer Rolle als Tabellenführer gerecht zu werden und hatten die größeren Spielanteile und auch wesentlich mehr Torschüsse.
Dies lag in der ersten Hälfte auch daran, dass die beiden Außenstürmer zu viele Freiräume hatten und auch das Mittelfeld den Gästen überlassen wurde.
Die Schüsse beschränkten sich aber fast nur auf die 2te Reihe und brachte kaum Gefahr für das Tor von Alexander Kessler.
 

Unser Team versuchte dann mit schnellem Umschaltspiel sich Chancen zu erarbeiten, wobei sich Dominik Kessler die bis dato größte Möglichkeit im Spiel bot und nur die Latte den Führungstreffer verhinderte.
In der 44. Minute gelang den Gästen dann doch noch das 0:1.
Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.
 

Nach der Halbzeitpause wurde taktisch umgestellt, um den Spielaufbau der Gäste im Mittelfeld im Gegensatz zur 1. Hälfte mehr zu stören.
Lediglich Tore wollten in der 2. Hälfte keine mehr fallen und so verlor man unglücklich mit 0:1.
 


1. Mannschaft
 

Bei strahlendem Sonnenschein an diesem Spätherbsttag versuchte der Tabellenzweite aus Waldaschaff gleich zu zeigen, dass sie nicht umsonst auf dem 2. Platz stehen und als Titelaspirant in dieser Saison gelten.
Wie schon in den Heimspielen zuvor gelang den Gästen eine frühe 0:1 Führung (8.).
Unser Team steckte dies aber sehr gut weg und hielt kämpferisch wie spielerisch dagegen.
Unglücklicherweise fiel quasi mit dem Halbzeitpfiff das 0:2 für die Waldaschaffer.
 

Doch nicht zum ersten Mal in dieser Saison kamen unsere Jungs mit der nötigen Motivation und dem Glauben aus der Kabine, nicht alle Punkte den Gästen in den Koffer zu legen.
 

So setzte Danniel Magalhaes in der 51. Spielminute das erste Ausrufezeichen mit einem Distanzschuss zum 2:1 Anschlusstreffer. Nur 3 Minuten später erzielte er sogar den Ausgleich nach einem wunderbar getretenen Freistoß. 
Der Ausgleich war bereits zu diesem Zeitpunkt verdient, da unser Team nun die spielbestimmende Mannschaft war.
Angriff um Angriff rollte nunmehr auf das Tor der Gäste, die sich kaum noch zu wehren wussten.
Unglücklicherweise wurde Mehmet Aslan der Treffer zum 3:2 wegen angeblicher Abseitsstellung verwehrt. 
Leider konnte unsere Mannschaft auch danach keine ihrer vorhandenen Torchancen mehr nutzen.
So ging man letztendlich nach 90 gespielten Minuten mit einer Punkteteilung auseinander.
 

Vor allem auf die spielerische Leistung in der 2ten Hälfte kann man nun aufbauen und den Schwung mit in das wichtige Lokalderby am nächsten Samstag beim SV Schöllkrippen nehmen.
 

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Lober - Schillinger, Elsenbach, Vajs, Gratl - Aslan M., Jung A., (46. Arslan E., 60. Büttner S.) Peter L., Peter J. - (46. Nr. 19) - Vardarli, Magalhaes

6. Spieltag Saison 2016/2017 (18. September 2016)

 

Unglückliche aber verdiente Niederlage

 

2. Mannschaft

 

In der ersten Spielhälfte spielte man gegen FC Eichenberg II auf Augenhöhe, hatte auch selbst einige Chancen, musste allerdings in der 27. Minute den Führungstreffer der Gäste hinnehmen.

Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeitpause.

In der 2 Spielhälfte wurde das Spiel kampfbetonter und durch viele kleine Fouls immer wieder unterbrochen. 
Zwar boten sich immer noch Chancen, aber die Gastgeber waren effektiver und
nutzen die sich Ihnen bietenden Möglichkeiten besser. So wie beim 2:0 (69.).
Die Bemühungen, den Anschlusstreffer zu erzielen, scheiterten meist am Keeper der Heimmanschaft.
Der FC Eichenberg II konnten noch einmal nachlegen und in der 83. Spielminute auf 3:0 erhöhen.
 

Alles in allem ein verdienter Sieg der Gastgeber.

 

1. Mannschaft
 

Die Gastgeber begannen gleich furios mit einigen guten Angriffen. Den frühen Rückstand konnte Johannes Elsenbach mit einer Rettungstat auf der Linie nach wenigen gespielten Minuten gerade noch so vereiteln. 
Unser Team fing sich danach aber schnell und kam bereits kurze Zeit später durch Kevin Müller (11.) zum 0:1 Führungstreffer. 
Danach kontrollierte man das Spielgeschehen, stand in der Defensive kompakt, 
versäumte es aber vorne, die sich bietenden Chancen in Tore umzumünzen.

So ging es leider mit nur einem Tor Vorsprung in die Halbzeitpause.
 

Die Hausherren kamen wacher aus der Kabine und so fiel kurz nach Wiederanpfiff der Ausgleichstreffer zum 1:1 (48.).
Danach neutralisierten sich die beiden Mannschaften weitestgehend im Mittelfeld, 
was zur Folge hatte das Chancen auf beiden Seiten Mangelware waren. 
Als alle bereits mit einer Punkteteilung rechneten, mit der beide Teams nach dem Spielverlauf durchaus hätten leben können, bekam die Heimmannschaft in der 90. Min noch einen Freistoß zugesprochen.

Durch Unaufmerksamkeiten bei der Zuordnung, was so kurz vor Ende nicht passieren darf!, erzielte der FC Eichenberg in der 90. Minute den 2:1 Siegtreffer aus abseitsverdächtiger Position.
 

Auf Grund des Spielverlaufs mindestens ein verlorener Punkt, wenn nicht sogar ein verschenkter Sieg, hätte man in der ersten Hälfte nach der Führung die sich bietenden Chancen besser genutzt und noch einmal nachgelegt. 
Doch sollte man auch die fußballerische Leistung des Gegners anerkennen und gestehen das der Sieg am Ende nicht ganz unverdient war.
 

Vor allem im Hinblick auf das kommende Heimspiel gegen den Titelaspiranten SV Viktoria Waldaschaff hätte unserer Mannschaft jeder Punkt gutgetan.
 

Nun heißt es Mund abputzen, trainieren und neu angreifen.
 

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

Lober - Schillinger, Elsenbach, Vajs, Gratl - Aslan M. (66. Peter J.), Jung A. (56. Arslan E.), Peter L., Büttner M. (85. Büttner S.) - Vardarli, Müller

5. Spieltag Saison 2016/2017 (11. September 2016)

 

Moral gezeigt – Spiel gedreht

 

Bei 30°C musste unser Team heute gegen den TSV Keilberg II antreten.
 

Bereits in der 6. Spielminute wurde unser Team geschwächt. Kapitän Ismail Vardarli musste mit Gelb-Rot vom Platz. 

Mit 10 Mann bei dieser Hitze 86. Minuten zu spielen schien alles andere als leicht zu werden.
Dazu kam ein Elfmeter, der die Gäste in der 15. Minute mit 0:1 in Führung brachte.

Doch dies schien unser Team erst recht zu motivieren und so erzielte Kevin Müller nach schöner Flanke von Christian Staab den 1:1 Ausgleich (21.).  
Und weiter ging es, Einwurf durch Kevin Müller in den Strafraum und Danniel Magalhaes per Kopf ins lange Eck zum 2:1 Führungstreffer (26.).

Und das war noch nicht alles.
Erkämpfter Ball am eigenen Strafraum, mit 3 Pässen die gegnerische Abwehr schwindelig gespielt und Kevin Müller schiebt erneut den Ball ins Tor zum 3:1 (28.)

Dies war, trotz weiterer guter Chancen, auch der Halbzeitstand.

Nach der Halbzeit gingen beide Mannschaften das Spiel bedächtiger an, was vor allem auf die Hitze zurückzuführen war.

In der 65. Spielminute dann Elfmeter für unser Team.
Danniel Magalhaes verwandelt souverän zum 4:1.
In der Folgezeit verwaltete unser Team souverän mit 10 Mann das Ergebnis, wobei der Gegner aus Keilberg auch nicht viel entgegenzusetzen vermochte.

So wurde dies mit einer tollen kämpferischen Leistung und viel Moral ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg.

Somit heißt es nun weiterhin gut trainieren und den Schwung mit ins nächste Auswärtsspiel am Sonntag (18.09.2016) beim FC 1951 Eichenberg zu nehmen.
 

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach – Hofstädten:
 

1 TW – 5 Staab 21 Elsenbach 18 Magalhaes 20 Gratl (73. 12 S. Büttner) - 
4 Schillinger (53. 2 Sümer) 8 Jung 3 Peter L. 9 Peter  J (25. 13 M. Büttner) - 
7 Vardarli (C) 11 Müller

4. Spieltag Saison 2016/2017 (04. September 2016)


Punktgewinn vs. Wundenlecken

 

2. Mannschaft

 

Das Auswärtsspiel beim VFL Krombach startete mit katastrophalen und komplett verschlafenen 15 Minuten.

Krombach nutzte hier auch prompt die erste Gelegenheit um in der 3. Minute nach einem Schuss aus 10 Metern in Führung zu gehen.

Zudem mussten wir nach 12 Minuten verletztungsbedingt Niclas Rothenbücher auswechseln.

Mit ein wenig Glück und der guten Leistung unseres Torhüters Michael Hug stand es somit nach 15 Minuten nur 1:0.
 

Ab da fanden wir dann besser ins Spiel und kreierten uns passable Tormöglichkeiten.

Es dauert dann bis zur 31. Minute ehe Maximilian Hartmann per Freistoß aus 20 Meter schön zum 1:1 verwandelte.

Mit diesem Zwischenstand ging es in die Halbzeit.
 

Wir kamen in der 2. Halbzeit deutlich besser ins Spiel und bereits in der 47.  markierte Dominik Kessler mit einem beherzten Schuss aus spitzem Winkel das 1:2.

Danach war es ein offenes Spiel in dem unser André Finkernagel die große Chance zum 1:3 mit seinem schwächeren Fuß nicht nutzen konnte.

In der 65. gelang Krombach der Ausgleich. 
Wenig geschockt von dem Gegentreffer blieb Dominik Kessler nur eine Minute später erneut cool vorm Tor und schob aus Abseitsverdächtiger Position das Leder in die untere rechte Eck zum  2:3. 
In der 73. zeigte der ansonsten gut leitende Schiedsrichter unserem Maximilian Hartmann die Gelb-Rote Karte.

Nach einem Allerweltsfaul an der Mittellinie hätte man auch nur auf Freistoß entscheiden können.

Somit mussten sich unsere 10 verbliebenen Jungs noch lange 17 Minuten anstürmenden Krombachern stellen.

Nur 4 Minuten später in der 77. kam Krombach über unsere rechte Abwehrseite zum 3:3. Die restlichen 13 Minuten plus Nachspielzeit kämpfte unsere Truppe und brachte mit enormen Willen das Spiel über die Zeit.
 

Somit belohnten wir uns mit einem Punkt Auswärts in Krombach und sind jetzt erstmal nächste Woche spielfrei.


1. Mannschaft

 

Mit dem letzten Aufgebot angereist, waren die Vorzeichen vor dem Spiel schon alles andere als vielversprechend.
 

Die Mannschaft startete trotzdem ordentlich und ließ wenig zu. Nach 18 Minuten stand es trotzdem 1:0 für Krombach.

Mit einem herrlichen, wenn auch vermeidbaren Freistoß genau in den Winkel gingen die Gastgeber in Führung.

Nach 23 Minuten mussten wir den nächsten Ausfall verkraften. 

Ferdi Erdogan verließ mit Oberschenkelproblemen den Platz und kurz darauf erhöhte Krombach in der 29. Spielminute durch einen langen Ball durch das Abwehrzentrum auf 2:0.
 

Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeitpause.
 

Nach dem Seitenwechsel kam unsere Mannschaft besser ins Spiel ohne sich aber nennenswerte Torchancen zu erarbeiten.

Dies hatte aber auch damit zu tun, dass sich die Heimmannschaft etwas mehr zurückzog
und sich auf ihr hervorragendes Umschaltspiel nach Ballgewinn zu verlassen.

In der 77. Minute dann die endgültige Entscheidung, als Krombach nach einem Ballverlust unserer Elf in der Vorwärtsbewegung schnell in die Spitze spielte und auf 3:0 erhöhte.

Kurze Zeit später trafen die Gastgeber noch zum 4:0 (82.Minute) Endstand.

 

Fazit:

An diesem Wochenende begegneten wir Krombach nicht auf Augenhöhe und waren klar die schlechtere Mannschaft.
 

Jetzt gilt es Wunden lecken, ordentlich zu trainieren, um im kommenden Heimspiel gegen Keilberg II den ersten Heimsieg zu bejubeln!

 

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach-Hofstädten:

 

Kessler - Staab, Schillinger, Elsenbach, L. Peter (C) - S. Büttner, Jung, Erdogan (23. Gratl, 54. Reusing), J. Peter -Aslan, Sümer (79. Elsässer)

3. Spieltag Saison 2016/2017 (28. August 2016)

 

2 Hitzeschlachten, 1 Punkt

 

Bei drückender Hitze dominierte unsere 2. Mannschaft die erste Spielhälfte, 
konnte jedoch die sich bietenden Chancen nicht nutzen. So ging man mit 0:0 in die Pause.
In der zweiten Halbzeit kamen die Gäste besser ins Spiel und gingen mit 0:1 (70.) in Führung.
Wenige Minuten vor dem Abpfiff der Partie fiel dann noch der Treffer zum 0:2 (82).
 

Das Spiel der ersten Mannschaft fand ebenfalls bei hochsommerlichen Temperaturen statt.
Dabei gingen die Gäste bereits in der 6. Spielminute etwas glücklich mit 0:1 in Führung.
 

Sie blieben auch weiterhin das effektivere Team und nutzen Ihre 2. Torchance in der 20. Spielminute um auf 0:2 zu erhöhen.
 

Mit diesem Spielstand ging es auch in die Halbzeitpause.
 

Motiviert den Rückstand zu drehen kam die Heimelf aus der Kabine.
 

Zu Beginn der 2ten Hälfte brachte das frühe Eigentor des FC Laufach zum 1:2 (48.) bei unserem Team endgültig den Glauben zurück das Spiel noch zu drehen. 
Mit einer kämpferischen und willensstarken Mannschaftsleistung gelang in der 59. Minute 
durch Johannes Elsenbach der zu diesem Zeitpunkt verdiente Ausgleich zum 2:2.
 

Dieses Ergebnis hielt bis zum Schlusspfiff, auch wenn beide Teams noch Chancen hatten auf den Siegtreffer.
Auf Grund der Leistungssteigerung in der 2ten Hälfte, bei Temperaturen von über 30°C, ein verdientes Unentschieden für unsere Mannschaft.
 

Somit geht es am nächsten Sonntag zum Auswärtsspiel gegen den Lokalrivalen aus Krombach.
 

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach-Hofstädten:
 

Kessler - Staab, Schillinger, Elsenbach, Gratl (44.Min M. Büttner) - Sümer, Vardali (C), L. Peter, J. Peter - Aslan (20.Min A. Jung), Magalhaes

1. und 2. Spieltag Saison 2016/2017 (14. und 21. August 2016)

 

6 Punkte Spieltag!

Heute ging es zum ersten Auswärtsspiel der Saison nach Rothenbuch.
 

Der Saisonauftakt fand letzte Woche zuhause gegen den FC Unterafferbach statt.
Gegen den Titelaspiranten konnte man in der ersten Hälfte, trotz des frühen 
Führungstreffers der Gäste, noch gut mithalten.
In der 2ten Halbzeit war der FCU aber effektiver und nutzte fast jede seiner Möglichkeiten zum Torerfolg, 
sodass er die 3 Punkte bei einem Endstand von 1:5 mit nach Hause nahm.
 

Am heutigen Spieltag gegen den TSV Rothenbuch ging bereits die 2te Mannschaft nach einer kämpferischen Leistung verdient mit 1:2 als Sieger vom Platz.

Dem wollte die 1ste Mannschaft natürlich nicht nachstehen und zeigte ebenfalls eine engagierte Mannschaftsleistung.
Ein starker Rückhalt war Torhüter Alexander Kessler, welcher mit Hilfe seiner vor ihm spielenden Viererkette das 0:0 zur Halbzeit hielt.
In der 2ten Spielhälfte erzielte unser Kapitän Ismail Vardarli nach einem schönen Pass von Danniel Magalhaes das 0:1 in der 75. Spielminute.
 

Nach der Führung hatten auch die Gastgeber noch einige Möglichkeiten, der SV Schneppenbach - Hofstädten verteidigte aber
mit einer starken Mannschaftsleistung die Führung bis zum Schlusspfiff.
 

Somit konnte man seit langem wieder 2 Siege an einem Spieltag bejubeln.
 

Dies sollte Mut machen für die nächste Aufgabe am 3. Spieltag zu Hause 
gegen den FC Laufach.
 

Mannschaftsaufstellung SV Schneppenbach-Hofstädten:
 

Kessler - Staab, Schillinger, Magalhaes, Gratl (46.Min Elsässer) - 
Sümer (79.Min Huth), Vardali (C), L. Peter, J. Peter - Aslan, Ehser (7.Min M. Büttner)

Mitglied werden beim
SV Schneppenbach - Hofstädten 1945 e.V.

Einfach hier anmelden!!!

Hier finden Sie uns

SV Schneppenbach - Hofstädten 1945 e.V.
Am Kübbel
63825 Schöllkrippen

Kontakt

Telefon: +49 6024 9620+49 6024 9620

(Vereinsheim)

E-Mail: post@sv-schneppenbach.de

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

-Werbung- -Werbung-
Druckversion Druckversion | Sitemap
(c) 2016-2017 SV Schneppenbach-Hofstädten 1945 e.V.