Sportgelände mit Sportheim des SV Schneppenbach - Hofstädten 1945 e.V.
Sportgelände mit Sportheim des SV Schneppenbach - Hofstädten 1945 e.V.
SV Schneppenbach-Hofstädten 1945 e.V.
SV Schneppenbach-Hofstädten 1945 e.V.

70 Jahre Sportverein -               40Jahre Damengymnastik

Am Freitag,den 12. Juni 2015 feierte der SV Schneppenbach-Hofstädten seinen „runden Geburtstag“ in der Festhalle Hofstädten. Die Veranstaltung wurde vom Gesangverein Hofstädten und dem Musikverein Schneppenbach feierlich umrahmt. Nach der Begrüßung durch die Geschäftsführung und dem liebevoll vorbereiteten Büffet richteten Bürgermeister Reiner Pistner, sowie Vertreter von Orts- und Nachbarvereinen Grußworte an die geladenen Mitglieder, Freunde und Gönner. In bewegten und bewegenden Worten erinnerte Doris Reising – sie leitete  35 Jahre ununterbrochen die Abteilung Damengymnastik - an die zahlreichen Höhepunkte im sportlichen und kulturellen Bereich dieser seit nun 40 Jahre bestehenden Abteilung des Sportvereins. Einegefühlvolle Gesangseinlage, dargeboten von Elvira Reusing und Elisabeth Wenzel, sowie das Überreichen je einer Rose für die ehemalige Übungsleiterin durch alle Damen der Abteilung unterstrichen den bestehenden Zusammenhalt. Etwas Besonderes ließ sich die Fußballabteilung einfallen. Die ehemaligen Fußballasse Alfred Gast, Hubert Rothenbücher und Karl-Peter Klotz trafen sich zu einem„Sportstammtisch“ auf der Bühne, welcher vom Mitglied der Geschäftsführung, Jochen Staab, moderiert wurde. Geschickt in kleine Geschichten verpackt, gingen sie auf die Gründung des Vereins, den ersten Sportplatz im Dorf, die sogenannte „schiefe Ebene“ und „Ponte Rosa“ ein und  berichteten, dass viele fremde Spieler nachdem Krieg als Heimvertriebene beim Sportverein ihr geliebtes Hobby ausübenkonnten. Der Fußball auf dem Dorf aus Sicht eines kleinen Balljungen wurde ebenso beleuchtet, wie das Aufwärmen vor dem Spiel oder die Einkehr nach demSpiel z. B. in der Bamberger Mühle oder „beim Gerold“ in Westerngrund. Damals wurden noch zünftige Fußballlieder gesungen beim Treffen nach dem Spiel, bei Sieg oder Niederlage. Als dann Hubert Rothenbücher sein Akkordeon auspackte,stimmte die gesamte Feierhalle die Klassiker „Wer hat die Welt so schöngemacht“ und „Es zogen 11 Spieler wohl über den Rhein“ an. Abschließend berichtete Bodo Häuser von seinen Erlebnissen als „Nilkheimer Bub“ und junger Fußballerin den 70er und 80er Jahren ebenso wie von den legendären Vereinsausflügen in die Metropolen Hamburg, Berlin und Wien. Einer der Höhepunkte des Abends waren dieEhrungen für 60- und 50-jährige Mitgliedschaft und Treue zum Sportverein. Die Geehrten erhielten Ehrenurkunden und Medaillen in Gold und Silber.  

 

Beim gemütlichen Zusammensein und Ausklang in froher Runde erzählten die Gäste zahlreiche Anekdoten aus der 70-jährigen Vereinsgeschichte des Sportvereins, der sich seit 5 Jahren – nach Änderung der Satzung -  Sportverein Schneppenbach-Hofstädten nennt.  

Mitglied werden beim
SV Schneppenbach - Hofstädten 1945 e.V.

Einfach hier anmelden!!!

Hier finden Sie uns

SV Schneppenbach - Hofstädten 1945 e.V.
Am Kübbel
63825 Schöllkrippen

Kontakt

Telefon: +49 6024 9620+49 6024 9620

(Vereinsheim)

E-Mail: post@sv-schneppenbach.de

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

-Werbung- -Werbung-
Druckversion Druckversion | Sitemap
(c) 2016-2017 SV Schneppenbach-Hofstädten 1945 e.V.